Schaeffler, DE000SHA0159

FRANKFURT - Die Aktien der Autozulieferer Schaeffler und ElringKlinger haben am Dienstag nach Quartalszahlen kräftige Kursgewinne verbucht.

07.08.2018 - 11:10:24

AKTIEN IM FOKUS: Autozulieferer punkten mit guten Geschäftszahlen. Im Schlepptau dessen gehörten auch Continental im Dax mit mehr als 1 Prozent zu den Gewinnern.

und Daimler mit jeweils mehr als 1,5 Prozent Kursgewinn unter den besten Werten.

Die Schaeffler-Aktien schnellten an der MDax -Spitze um 6,5 Prozent auf 12,10 Euro nach oben. Sie knüpften damit an ihre jüngste Erholung an, nachdem sie Anfang August bei 10,58 Euro auf den tiefsten Stand ihrer noch recht jungen Börsengeschichte gefallen waren. Analyst Florian Treisch von Mainfirst sah die Ergebnisse für das zweite Quartal "klar positiv".

Schaeffler-Konzernchef Klaus Rosenfeld kaufe kleinere Spezialisten dazu, um sich auf die E-Mobilität vorzubereiten - dies sei richtig, kommentierten die Autoren des Bernecker-Börsenbriefs. Wichtig sei auch, dass gezielt gekauft und kein teurer Megadeal versucht werde.

ElringKlinger waren mit plus 5,49 Prozent auf 11,20 Euro im SDax weit vorne. Für die Anleger ist dies jedoch nach einem bisher ernüchternden Kursverlauf im Jahr 2018 nicht mehr als ein kleiner Lichtblick. Im zweiten Quartal sei es wieder besser gelaufen, schrieb Analyst Jose Asumendi von JPMorgan in einer ersten Einschätzung. Dies gelte besonders für den nordamerikanischen Freihandelsraum (Nafta). Das Vertrauen der Anleger in die Jahresziele dürfte steigen.

Bereits zum Wochenauftakt hatte Stabilus mit Quartalszahlen am Markt überzeugt und im Aktienkurs kräftig zugelegt. Am Dienstag knüpften die Papiere des Herstellers von Gasdruckfedern mit plus 0,8 Prozent an diese Gewinne an.

@ dpa.de