Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Hapag-Lloyd, DE000HLAG475

FRANKFURT - Der jüngsten Rekordjagd der Aktien von Hapag-Lloyd hat am Montag eine doppelte Abstufung durch das Analysehaus Jefferies ein Ende bereitet.

09.09.2019 - 10:21:24

AKTIE IM FOKUS: Doppelte Abstufung belastet Hapag-Lloyd nach Rekordhoch. Zuletzt verloren die Anteile der Container-Reederei 7 Prozent auf 65,10 Euro, nachdem sie am vergangenen Freitag noch eine Bestmarke von 71 Euro markiert hatten.

Bereits Anfang August hatten die Anteile einen deutlichen Satz nach oben gemacht bis auf gut 50 Euro, weil Hapag-Lloyd sich im zweiten Quartal dank höherer Frachtmengen und gestiegener Preise in die Gewinnzone zurückgekämpft hatte.

Analyst David Kerstens machte in seiner am Montag vorliegenden Studie darauf aufmerksam, dass nicht zuletzt Insider-Käufe des Großaktionärs Klaus-Michael Kühne den Aktienkurs weiter in die Höhe getrieben hätten. Die Papiere würden mit einem deutlichen Bewertungsaufschlag zum dänischen Kontrahenten Moeller-Maersk gehandelt, aber das fundamentale Umfeld rechtfertige die hohe Bewertung nicht./ajx/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de