Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAIMLER AG, DE0007100000

FRANKFURT - Das Analysehaus Pareto Securities hat das Kursziel für Daimler nach Eckdaten zum zweiten Quartal von 30 auf 37 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Sell" belassen.

28.07.2020 - 11:45:26

ANALYSE-FLASH: Pareto hebt Ziel für Daimler auf 37 Euro - 'Sell'. Die Kennziffern seien weitaus besser gewesen als erwartet gewesen, schrieb Analyst Tim Schuldt in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Vor allem sei der Verlust deutlich geringer ausgefallen als angenommen.

Veröffentlichung der Original-Studie: 28.07.2020 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Park Now: Autofreie Innenstädte derzeit noch nicht denkbar. "Autos werden nicht von heute auf morgen verschwinden", sagte Geschäftsführer Marko Hrankovic der Deutschen Presse-Agentur. "Eine komplett autofreie Innenstadt ist derzeit noch nicht denkbar." Zwar sei die Zahl der Neuzulassungen in den vergangenen Monaten deutlich zurück gegangen. Allerdings sei das Niveau weiterhin hoch. BERLIN - Weil in der Krise Individualverkehr an Bedeutung gewinnt, rückt die Vision autofreier Städte aus Sicht des Park-App-Anbieters Park Now in weite Ferne. (Boerse, 15.08.2020 - 09:59) weiterlesen...

Daimler einigt sich in US-Dieselverfahren auf Vergleiche. Man rechne dafür mit Kosten in Höhe von zusammen rund 2,2 Milliarden US-Dollar (knapp 1,9 Milliarden Euro), teilte der Konzern am Donnerstag mit. Hinzu kämen weitere Aufwendungen in Höhe eines mittleren dreistelligen Millionen-Euro-Betrags, um Anforderungen aus den Vergleichen zu erfüllen, hieß es. Die strafrechtlichen Ermittlungen, die in den USA seit 2016 gegen Daimler laufen, sind von den Vergleichen nicht betroffen. Die zuständigen Behörden und Gerichte müssen noch zustimmen. STUTTGART - Der Autobauer Daimler hat sich in der Dieselaffäre in den USA mit Behörden und klagenden Kunden auf Vergleiche geeinigt. (Boerse, 13.08.2020 - 18:50) weiterlesen...

Daimler AG: Daimler erzielt Grundsatzeinigungen über die vergleichsweise Beilegung behördlicher und zivilrechtlicher Verfahren in den USA im Zusammenhang mit Diesel-Emissionen. Daimler AG: Daimler erzielt Grundsatzeinigungen über die vergleichsweise Beilegung behördlicher und zivilrechtlicher Verfahren in den USA im Zusammenhang mit Diesel-Emissionen Daimler AG: Daimler erzielt Grundsatzeinigungen über die vergleichsweise Beilegung behördlicher und zivilrechtlicher Verfahren in den USA im Zusammenhang mit Diesel-Emissionen (Boerse, 13.08.2020 - 18:26) weiterlesen...