HEIDELBERGCEMENT AG, DE0006047004

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux sieht Licht am Ende des Tunnels für HeidelbergCement .

17.05.2018 - 09:54:24

ANALYSE: Kepler sieht gute Chancen für Trendwende bei HeidelbergCement. Das Schlimmste sei wahrscheinlich vorüber, schrieb Analyst Josep Pujal in einer Studie vom Donnerstag. Mit dem Kurseinbruch von 14 Prozent seit Januar habe sich die hohe Bewertung abgebaut. Folge sei ein wesentlich besseres Chance-Risiko-Verhältnis.

Der Experte stufte daher die Aktien von "Halten" auf "Kaufen" hoch. Zudem hellen sich ihm zufolge die Geschäftsperspektiven auf. Er hob das Kursziel um 1 auf 88 Euro an. Die Papiere stiegen am Vormittag um 1,50 Prozent auf 81,08 Euro.

Die Zahlen für das erste Quartal sind nach Ansicht des Analysten enttäuschend ausgefallen. Allerdings hätten hier auch Einmaleffekte wie das schlechte Wetter in Nordamerika und Westeuropa sowie die geringere Zahl an Arbeitstagen wegen Ostern belastet.

Für eine Trendwende spreche die Veränderung in der Zusammensetzung der Absatzgebiete. Der Geschäftsanteil der Länder, in denen sich höhere Verkaufspreise erzielen ließen dürfte enden. Als Folge davon erwartet Pujal einen Anstieg des bereinigten operativen Ergebnisses (Ebitda) um 9 Prozent im verbleibenden Jahr. Im ersten Quartal war diese Kennziffer noch um 26 Prozent eingebrochen.

Zu dem schwierigen italienischen Markt merkt der Analyst an, dass die Konsolidierung sich günstig auf die Preise auswirken sollte. Derzeit bewegt sich das Land beim Zementpreis um 25 Prozent unter dem europäischen Durchschnitt. HeidelbergCement hatte im vergangenen Jahr das Italien-Geschäft von Cementir gekauft.

Gemäß der Einstufung "Buy" rechnet Kepler Cheuvreux auf Sicht der nächsten zwölf Monate mit einem absoluten Aufwärtspotenzial der Aktie von mindestens 10 Prozent./mf/mis/jha/

Analysierendes Institut Kepler Cheuvreux.

Datum der Analyse: 17.05.2018

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Ziel für HeidelbergCement auf 74 Euro - 'Neutral'. Analyst Rajesh Patki reduzierte in einer am Freitag vorliegenden Studie seine Gewinnerwartungen. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für HeidelbergCement nach einer Gewinnwarnung von 81 auf 74 Euro gesenkt, die Einstufung nach dem Kursrutsch aber auf "Neutral" belassen. (Boerse, 19.10.2018 - 06:16) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank senkt fairen Wert für HeidelbergCement - 'Kaufen'. Diese sei eine negative Überraschung, schrieb Analyst Thorsten Reigber in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für HeidelbergCement nach einer Gewinnwarnung von 98 auf 75 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. (Boerse, 18.10.2018 - 16:24) weiterlesen...

Energiekosten bremsen Heidelbergcement - Aktie auf Talfahrt. Das vergleichbare Ergebnis des laufenden Geschäftsbetriebs vor Abschreibungen werde 2018 im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich sinken, teilte der Konzern in Heidelberg mit. HEIDELBERG - Eine Gewinnwarnung wegen hoher Energiekosten hat die Aktie des Baustoffkonzerns Heidelbergcement am Donnerstag auf Talfahrt geschickt. (Boerse, 18.10.2018 - 15:28) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Bernstein belässt HeidelbergCement auf 'Outperform'. Das Ausmaß der Kürzung sei erheblich, schrieb Analyst Phil Roseberg in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für HeidelbergCement nach einer Gewinnwarnung auf "Outperform" mit einem Kursziel von 99 Euro belassen. (Boerse, 18.10.2018 - 10:43) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt HeidelbergCement auf 'Buy' - Ziel 93 Euro. Angesichts der neuen Ziele könnten seine operativen Gewinnschätzungen (Ebitda) um bis zu 6 Prozent fallen, schrieb Analyst Patrick Creuset in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für HeidelbergCement nach gesenkter Ergebnisprognose auf "Buy" mit einem Kursziel von 93 Euro belassen. (Boerse, 18.10.2018 - 10:13) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt HeidelbergCement auf 'Neutral' - Ziel 81 Euro. Die Markterwartungen könnten nun um bis zu 7 Prozent sinken, schrieb Analyst Rajesh Patki in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Rückfragen beim Baustoffkonzern hätten gezeigt, dass die Zielsenkung mit höher als erwarteten Energiekosten in Zusammenhang stehe. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für HeidelbergCement nach einer Gewinnwarnung auf "Neutral" mit einem Kursziel von 81 Euro belassen. (Boerse, 18.10.2018 - 09:58) weiterlesen...