BILFINGER, DE0005909006

FRANKFURT - Bilfinger -Aktien haben am Dienstag mit einem Plus von 4,96 Prozent auf 36,31 Euro von den Zahlen für das dritte Quartal profitiert.

14.11.2017 - 11:06:24

AKTIE IM FOKUS: Bilfinger nach Quartalszahlen gefragt. Der Industriedienstleister habe seine Erwartungen insgesamt erfüllt, schrieb Analyst Marc Gabriel vom Bankhaus Lampe in einer Studie. Er sieht dank der Ausrichtung des Unternehmens auch auf die Öl- und Gasindustrie im Zuge steigender Ölpreise kurzfristig weitere Unterstützung für die Aktien.

Mit dem Kurssprung vom Dienstag versuchten die Papiere auch den Ausbruch nach oben über den Widerstand knapp unter 37 Euro. Sie pendeln seit Juni zwischen etwa 33 und rund 37 Euro./mis/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Bilfinger fordert Schadenersatz von früheren Vorständen. Allen Vorstandsmitgliedern, die zwischen 2006 und 2015 amtierten, aber vor 2015 in das Gremium eintraten, werden Pflichtverletzungen vorgeworfen, wie es am Dienstag in Mannheim in einer Pflichtmitteilung an die Börse hieß. Die fraglichen Vorgänge fielen in die Amtszeit der Vorstandsvorsitzenden Herbert Bodner (1999 bis 2011 sowie 2014/15) und Roland Koch (2011 bis 2014), dem früheren hessischen Ministerpräsidenten. MANNHEIM - Der Industriedienstleister Bilfinger verlangt Schadenersatz von früheren Vorständen. (Boerse, 20.02.2018 - 16:59) weiterlesen...

Koch reagiert 'mit Befremden' auf Bilfinger-Schadenersatzforderung. Er reagierte am Dienstag "mit Befremden" auf die Vorwürfe "gegen ganze Generationen von früheren Bilfinger-Vorständen". Der CDU-Politiker sei sich keinerlei Schuld bewusst. Das Unternehmen habe über dreieinhalb Jahre hinweg keinen einzigen konkreten Vorwurf erhoben, so sein Sprecher. Koch führte den Mannheimer Industriedienstleister von 2011 bis 2014. Von Kochs Vorgänger und Nachfolger an der Bilfinger-Spitze, Herbert Bodner, lag zunächst keine Stellungnahme vor. MANNHEIM - Der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch weist Schadenersatzansprüche seines früheren Arbeitgebers Bilfinger strikt zurück. (Boerse, 20.02.2018 - 16:50) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: CFRA hebt Bilfinger auf 'Hold' und Ziel auf 39 Euro. Dass das Ergebnis im vierten Quartal hinter der Konsensschätzung zurückgeblieben sei, dürfte an höheren Steuern gelegen haben, schrieb Analyst Firdaus Ibrahim in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. LONDON - Das Analysehaus CFRA hat Bilfinger nach Zahlen und Aussagen zum neuen Jahr von "Sell" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 34 auf 39 Euro angehoben. (Boerse, 15.02.2018 - 19:19) weiterlesen...

Bilfinger hofft auf Trendwende - Digitalisierung soll Wachstum bringen. Konzernlenker Tom Blades will im Jahr 2018 im Tagesgeschäft besser werden. Dabei sollen auch verstärkte Investitionen in die Digitalisierung helfen, in der der Vorstand einen "wesentlichen Wachstumstreiber für die kommenden Jahre" sieht, wie Bilfinger am Mittwoch in Mannheim mitteilte. Das Jahr 2017 schloss das Unternehmen zwar unter dem Strich mit einem Fehlbetrag ab, doch im eigentlichen Geschäft lief es zuletzt besser als gedacht. MANNHEIM - Nach Jahren der Krise sieht der Industriedienstleister Bilfinger endlich die Trendwende im Konzern gekommen. (Boerse, 14.02.2018 - 10:01) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Commerzbank belässt Bilfinger auf 'Buy' - Ziel 53 Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgüter (Ebita) habe im Schlussquartal 2017 die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Norbert Kretlow in einer am Mittwoch vorliegenden ersten Einschätzung. Die einzelnen Geschäftsbereiche des Industriedienstleisters hätten sich indes wie erwartet entwickelt. Das gelte auch für den Ausblick für 2018. FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Bilfinger nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. (Boerse, 14.02.2018 - 08:51) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Bilfinger legen nach Geschäftsbericht deutlich zu. Auf der Handelsplattform Tradegate kletterten die Papiere des Industriedienstleisters im SDax um 3,5 Prozent über ihr Xetra-Schlussniveau. FRANKFURT - Aktien von Bilfinger sind am Aschermittwoch vorbörslich sehr gefragt gewesen. (Boerse, 14.02.2018 - 08:26) weiterlesen...