Dermapharm, DE000A2GS5D8

FRANKFURT - Anleger haben am Dienstag enttäuscht auf die vorläufigen Quartalszahlen zur Ertragskraft des Pharmaherstellers Dermapharm reagiert.

23.08.2022 - 11:42:28

AKTIE IM FOKUS: Dermapharm sehr schwach - Oddo: 'Profitabilität enttäuscht'. Die Aktien sackten am späteren Vormittag um 5,4 Prozent auf 47,66 Euro ab und waren damit Schlusslicht im Nebenwerte-Index SDax . Noch Anfang August hatten sie bei knapp 60 Euro ein Zwischenhoch seit April erreicht. Doch seither geht es abwärts. Tags zuvor schlossen sie bereits unter dem 90-Tage-Durchschnitt, der den mittelfristigen Trend beschreibt. Nun setzten sie sich von dieser Linie noch weitaus deutlicher nach unten hin ab.

die Markenmargen in der zweiten Jahreshälfte deutlich auf das Rekordniveau des vergangenen Jahres von mehr als 50 Prozent anheben könnte.

Dermapharm machte in den ersten sechs Monaten 2022 dank einer guten Nachfrage vor allem nach Schmerz- und Entzündungspräparaten mehr Umsatz und steigerte auch das Ergebnis weiter. Zudem profitierte das Unternehmen aus Bayern weiterhin von der Impfstoffkooperation mit der Mainzer Firma Biontech.

@ dpa.de