Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MERCK KGAA, DE0006599905

FRANKFURT - Am Kapitalmarkttag haben die Aktien der Merck KGaA zum Spitzenreiter machte.

09.09.2021 - 11:17:26

AKTIE IM FOKUS: Wachstumsziele treiben Merck KGaA zurück Richtung Rekord. Der Merck-Kurs näherte sich nach zwei schwachen Tagen wieder dem zu Wochenbeginn aufgestellten Rekord von 207,90 Euro. An der 21-Tage-Linie, die aktuell bei 201,09 Euro verläuft, haben sich wieder Käufer gefunden.

Der Pharma- und Spezialchemiekonzern hat sich unter neuer Chefin ehrgeizige Wachstumsziele gesetzt. Belen Garijo will mit höheren Investitionen ein weltweit führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen formen. Den Angaben zufolge will Merck seinen Umsatz bis 2025 auf etwa 25 Milliarden Euro steigern. 2020 waren 17,5 Milliarden erzielt worden. Für das laufende Jahr war die Umsatzprognose zuletzt schon auf 18,8 bis 19,7 Milliarden angehoben worden.

Die neuen Umsatzziele bis 2025 lägen über der Konsensschätzung, deshalb sei hier an der Obergrenze beim Konsens ein Spielraum von bis zu zehn Prozent, schreibt Analyst Richard Vosser von JPMorgan. Seine eigenen Schätzungen für den Umsatz lägen sogar 13 Prozent unter den neuen Merck-Zielen, so Vosser.

Laut Experte Michael Leuchten von der UBS läutet der Konzern eine Phase höherer Investitionen ein. Das in den Zielen implizierte jährliche Wachstum liege mit 6 Prozent über den Markterwartungen von 5 Prozent. Die Ausgaben für Zukäufe, Forschung und andere Investitionen würden in dieser Zeit um mehr als die Hälfte erhöht. Es scheine, als ob externe Übernahmen zu dem Umsatzziel etwa zwei Milliarden Euro beitragen sollen.

Die Aktionäre von Merck sind schon länger Rekorde gewohnt. Den Corona-Crash bis auf gut 76 Euro im März 2020 hatte die Aktie binnen weniger Monate wett gemacht, schon im September 2020 fiel der erneute Startschuss für eine Rekordrally. Diese nahm Anfang Juni Fahrt auf, als die Aktien noch knapp unter 150 Euro gehandelt wurden. Seither gilt ein Boom in der Laborsparte wegen der Corona-Krise als großer Treiber. Binnen der drei Monate hat der in der Spitze fast 40 Prozent zugelegt./tih/ag/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE: UBS hält Merck KGaA für zu hoch bewertet - Aktie runter auf 'Sell'. Deshalb stufte Analyst Michael Leuchten die Papiere des Pharma- und Spezialchemiekonzerns in einer am Dienstag vorliegenden Studie von "Neutral" auf "Sell" ab. Aufgrund erhöhter Gewinnschätzungen (EPS) für die Jahre 2021 bis 2023 erhöhte er aber sein Kursziel von 136 auf 170 Euro. Der aktuelle Kurs liegt mit 196 Euro deutlich darüber. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hält die Bewertung der Aktien von Merck KGaA für zu anspruchsvoll. (Boerse, 14.09.2021 - 12:53) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Merck KGaA fallen deutlich ans Dax-Ende nach UBS-Abstufung. Die Papiere des Pharma- und Spezialchemiekonzerns sackten zuletzt um 2,85 Prozent auf 196,35 Euro ab und waren damit klares Schlusslicht im Dax , der rund 0,2 Prozent im Plus notierte. Allerdings hatten die Titel der Darmstädter erst in der Vorwoche ein Rekordhoch bei 207,90 Euro erreicht. FRANKFURT - Die Aktien von Merck KGaA haben am Dienstag nach einem Verkaufsvotum der Schweizer Großbank UBS erheblich federn gelassen. (Boerse, 14.09.2021 - 10:50) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS senkt Merck KGaA auf 'Sell' - Ziel 170 Euro. Analyst Michael Leuchten glaubt nicht daran, dass das von den Darmstädtern angestrebte mittelfristige Wachstum in gleichem Maß auf die Ergebnisentwicklung durchschlägt. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Merck KGaA von "Neutral" auf "Sell" abgestuft, das Kursziel aber von 136 auf 170 Euro angehoben. (Boerse, 14.09.2021 - 08:25) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Ziel für Merck KGaA auf 240 Euro - 'Buy'. Einmal mehr hätten die Darmstädter den Markt positiv überrascht, schrieb Analyst Falko Friedrichs in einer am Montag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Merck KGaA nach einem Kapitalmarkttag von 220 auf 240 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 13.09.2021 - 12:52) weiterlesen...