Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

24.08.2022 - 04:54:29

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE/State Street Bank: Anleger in Europa im September verunsichert. Der vom Vermögensverwalter State Street ermittelte Global Investor Confidence Index (ICI) stieg global verglichen mit dem Vormonat um 1,5 Punkte auf 108,8 Punkte, wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie hervorging. BOSTON - Die Stimmung unter Aktienanlegern hat sich im September laut einer Befragung zwar etwas verbessert, in Europa ist sie aber deutlich gekippt. (Sonstige, 28.09.2022 - 17:24) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg senkt Ziel für Dermapharm auf 50 Euro - 'Buy'. Analystin Charlotte Friedrichs begründete das neue Ziel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie mit dem Inflationsdruck auf den Arzneimittelhersteller. Die Expertin geht jedoch von einer Erholung im Geschäft mit Markenartikeln aus. Und auch die Übernahme von Arkopharma sei attraktiv und sollte helfen, rückläufige Umsätze aus dem Impfstoffgeschäft zu kompensieren. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Dermapharm von 75 auf 50 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 28.09.2022 - 13:27) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg senkt Ziel für Varta auf 45 Euro - 'Hold'. Analystin Charlotte Friedrichs kürzte ihre Schätzungen für den Batteriehersteller deutlich, wie sie in einer am Mittwoch vorliegenden Studie schrieb. Unter anderem rechnet die Expertin für den Konzern mit zweistelligen Volumenrückgängen im Unterhaltungsbereich, da der Großkunde Apple breiter auf Zulieferer zurückgreife. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Varta angesichts der vom Unternehmen kassierten Jahresziele von 75 auf 45 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 28.09.2022 - 13:27) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg senkt Ziel für Hypoport auf 225 Euro - 'Buy'. Zwar habe der Finanzdienstleister seine Kosten nicht rasch genug gesenkt, schrieb Analyst Gerhard Orgonas in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Langfristig sei Hypoport aber weiter auf Kurs. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Hypoport nach der Aussetzung der Jahresziele von 400 auf 225 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 28.09.2022 - 13:27) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research belässt Commerzbank auf 'Buy' - Ziel 8,20 Euro. Für ihre polnische Tochter m-Bank würden im dritten Quartal weitere 490 Millionen Euro an Rückstellungen nötig, schrieb Analyst Andreas Pläsier in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Mit einer derartigen Rückstellung habe er allerdings bereits gerechnet. HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Commerzbank auf "Buy" mit einem Kursziel von 8,20 Euro belassen. (Boerse, 28.09.2022 - 12:23) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research senkt Ziel für Ceconomy auf 1,60 Euro - 'Hold'. Die einbrechende Konsumlaune und die steigenden Preise stellten für den Elektronikhändler eine Belastung dar, schrieb Analyst Thilo Kleibauer in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Vor allem im wichtigen ersten Geschäftsquartal, das Weihnachten umfasst, werde das zum Problem. HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Ceconomy von 4,00 auf 1,60 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 28.09.2022 - 12:08) weiterlesen...