Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

22.05.2022 - 04:49:30

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE: BofA senkt Stahlpreis-Erwartungen - Hebt aber Salzgitter auf 'Neutral'. Die Experten um die Analysten Patrick Mann und Jason Fairclough verwiesen in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie auf die geschwächten Konjunkturperspektiven und drohende Konkurrenz aus China wegen dort anziehender Exporte. NEW YORK - Die Bank of America (BofA) hat ihre diesjährigen Erwartungen an die Stahlpreise und die von hohen Rohstoffpreisen gebremste Produktmarge gesenkt. (Boerse, 30.06.2022 - 14:14) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank senkt Ziel für Gerresheimer auf 105 Euro - 'Buy'. Die aktuelle Entwicklung der Gasversorgung bringe Risiken für die Gewinnentwicklung des Verpackungsspezialisten mit sich, schrieb Analyst Falko Friedrichs in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Deutsche Bank Research hat das Kursziel für Gerresheimer von 115 auf 105 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 30.06.2022 - 12:42) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Uniper-Hilferuf an den Staat schockt Anleger im Energiesektor. Die seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine schwer unter Druck geratene Aktie sackte am Donnerstag im frühen Handel zeitweise unter 13 Euro auf den tiefsten Stand seit Februar 2017. Denn: Nachdem schon im ersten Quartal bei den Düsseldorfern wegen ihres Russland-Engagements Milliardenverluste aufgelaufen waren, hat sich die Situation nun verschärft. FRANKFURT - Der Energiekonzern Uniper hat mit seinem Hilferuf an den Bund und dem am Mittwochabend kassierten Gewinnziel für das laufende Jahr seine Anleger erneut schockiert. (Boerse, 30.06.2022 - 12:18) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: RBC belässt Uniper auf 'Sector Perform' - Ziel 30 Euro. Die Bundesnetzagentur müsse es dem Versorger nun im Rahmen des Gas-Notfallplans erlauben, höhere Kosten an Kunden weiterzugeben, schrieb Analyst John Musk in einer am Donnerstag vorliegenden Reaktion auf den gestrichenen Ausblick und die unsichere Situation. Nur dann könnten neue Jahresziele ausgegeben werden. Bis dahin stünden Maßnahmen zur Liquiditätssicherung auf der Agenda. NEW YORK - Die kanadische Bank RBC hat die Einstufung für Uniper auf "Sector Perform" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. (Boerse, 30.06.2022 - 11:18) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Bernstein senkt Lufthansa auf 'Underperform' - Ziel 4,75 Euro. Die Erholung des Luftverkehrs bleibe für die Fluggesellschaft eine Herausforderung, schrieb Analyst Alexander Irving in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Mit Geschäftsreisen und Ostasien-Strecken bräuchten zwei Stärken der Fluggesellschaft bei ihrer Erholung länger. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Lufthansa von "Market-Perform" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 6 auf 4,75 Euro gesenkt. (Boerse, 30.06.2022 - 11:03) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Uniper auf 'Sell' - Ziel 20 Euro. Seinen vorläufigen Berechnungen zufolge würde es den Versorger rund eine halbe Milliarde Euro kosten, würde er zum Ausgleich russischer Gaslieferungen einen ganzen Monat lang am Markt kaufen, schrieb Analyst Alberto Gandolfi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Uniper nach der zurückgezogenen Konzernpognose auf "Sell" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. (Boerse, 30.06.2022 - 10:55) weiterlesen...