Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

09.12.2021 - 04:49:26

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: RBC senkt Orsted auf 'Sector Perform' - Ziel gesenkt. Investoren hinterfragten die Fähigkeit des Windkraftkonzerns, in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Markt hohes Wachstum und hohe Erträge zu erzielen, schrieb Analyst John Musk in einer am Dienstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die kanadische Bank RBC hat Orsted von "Outperform" auf "Sector Perform" abgestuft und das Kursziel von 1100 auf 800 dänische Kronen gesenkt. (Boerse, 25.01.2022 - 08:49) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: RBC hebt Uniper auf 'Sector Perform' - Ziel hoch auf 40 Euro. Das Bild für die Energiemärkte in Europa habe sich jüngst verändert und damit auch seine Einschätzung für den Versorger Uniper, der über sein europäisches Stromgeschäft und sein globales Rohstoffgeschäft zum Profiteur höherer Rohstoffpreise werde, schrieb Analyst John Musk in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Musk rechnet bei Uniper mittelfristig mit einem höheren Barmittelfluss. NEW YORK - Die kanadische Bank RBC hat Uniper von "Underperform" auf "Sector Perform" hochgestuft und das Kursziel von 35 auf 40 Euro angehoben. (Boerse, 25.01.2022 - 07:57) weiterlesen...

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann. FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. (Boerse, 25.01.2022 - 04:49) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Kohl's mit Kursfeuerwerk wegen Übernahmefantasie. Der Kurs des Einzelhändlers zog wegen einsetzender Übernahmespekulationen zeitweise um etwa ein Drittel an. Im Tageshoch erreichten sie mit 63,85 US-Dollar ihr höchstes Niveau seit Mai 2021. Zuletzt betrug der Kurssprung dann immer noch 31 Prozent auf 61,77 Dollar. NEW YORK - In einem Umfeld absackender US-Börsen haben die Anleger von Kohl's am Montag ein Kursfeuerwerk erlebt. (Boerse, 24.01.2022 - 21:02) weiterlesen...

ANALYSE: Deutsche Bank erwartet Leitzinserhöhung im Euroraum bereits im Dezember. Die EZB stufe zwar eine Zinserhöhung im Jahr 2022 weiterhin als "unwahrscheinlich" ein, sage jedoch auch, dass sie einen datenabhängigen Ansatz verfolgen werde, schrieben die Analysten des Finanzinstituts in einer Analyse am Montag. FRANKFURT - Im Gegensatz zur allgemeinen Erwartung rechnet die Deutsche Bank bereits für Ende Dezember dieses Jahres mit einer Leitzinserhöhung durch die Europäische Zentralbank. (Wirtschaft, 24.01.2022 - 19:39) weiterlesen...

ANALYSE: Credit Suisse erwartet 2023 keine Leitzinserhöhung durch die SNB. Allerdings werde 2023 für die SNB zur Gratwanderung, schrieb Ökonom Maxime Botteron in einer Analyse. ZÜRICH (awp) - Die Ökonomen der Credit Suisse (CS) gehen nicht davon aus, dass die Schweizerische Nationalbank (SNB) 2023 den Leitzins erhöhen wird. (Boerse, 24.01.2022 - 18:28) weiterlesen...