Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

30.11.2021 - 04:49:28

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS 2: Achterbahnfahrt von Sartorius endet im Plus - Ausblick stützt (Neu gefasst) (Boerse, 27.01.2022 - 19:05) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Intel gegen den erholten Tech-Sektor nach Zahlen unter Druck. Zwischenzeitlich erreichten die Intel-Aktien ihr tiefstes Niveau seit mehr als einem Jahr. NEW YORK - Die Aktien von Intel der größte Verlierer. (Boerse, 27.01.2022 - 17:44) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Telekom und Vantage profitieren von Spekulation zu Mastenfusion. Vantage drehten im MDax nach frühen Verlusten ins Plus und gewannen zuletzt 0,5 Prozent auf 28,40 Euro. FRANKFURT - Die Aktien von Deutsche Telekom um 2,4 Prozent auf 16,60 Euro zu. (Boerse, 27.01.2022 - 16:00) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS 2: Deutsche Bank stark nach Ausblick - Banken freut US-Zinswende (neu gefasst) (Boerse, 27.01.2022 - 15:15) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Tesla-Anleger werden nach Ausblick auf 2022 etwas vorsichtiger. In einem weiterhin von hohen Schwankungen geprägten Gesamtmarkt gaben sie um ein Prozent nach auf 928 Dollar. Der technologielastige Nasdaq 100 , der am Vortag nach dem Zinsentscheid der US-Notenbank (Fed) zunächst deutlich gestiegen war, aber die Gewinne zum Handelsende fast vollständig abgeben musste, wird am Donnerstag zur Eröffnung aktuell etwas höher erwartet. NEW YORK - Die Quartalszahlen von Tesla und Aussagen von Konzernchef Elon Musk zu den Folgen von Lieferkettenproblemen haben am Donnerstag im vorbörslichen US-Handel bei Anlegern keine große Freude ausgelöst. (Boerse, 27.01.2022 - 13:39) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Tesla auf 'Buy' - Ziel 1400 Dollar. Mit dem vierten Quartal habe der E-Autobauer lediglich die schnell steigenden Konsensschätzungen erfüllt, beim freien Barmittelfluss aber dank Zuflüssen im Betriebskapital besser als gedacht abgeschnitten, schrieb Analyst Philippe Houchois in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die operativen Kennziffern seien außergewöhnlich und als Bedrohung für die herkömmlichen Autobauer zu sehen. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Tesla auf "Buy" mit einem Kursziel von 1400 US-Dollar belassen. (Boerse, 27.01.2022 - 12:51) weiterlesen...