Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

24.11.2021 - 04:49:28

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann. FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. (Boerse, 08.12.2021 - 04:48) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Hellofresh unter Druck nach erster Indikation für 2022. Zuletzt rutschten die Papiere um 5,6 Prozent auf 80,90 Euro ab im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs von 85,72 Euro. FRANKFURT - Nach ersten Indikationen von Hellofresh für das kommende Jahr ist der Aktienkurs im nachbörslichen Handel auf Tradegate deutlich unter Druck geraten. (Boerse, 07.12.2021 - 20:28) weiterlesen...

AKTIEN-FLASH: Volkswagen mit Kurssprung - 'HB': Bereitet Porsche-Börsengang vor. Im "Handelsblatt" war unter Berufung auf Kreise die Rede davon, dass sich im Zuge dessen auch ein Wandel der Aktionärsstruktur anbahnt. FRANKFURT - Die Aktien aus dem Volkswagen -Konzern sind am Dienstagnachmittag deutlich angesprungen wegen eines Presseberichts über den voranschreitenden Börsengang der Sportwagentochter Porsche. (Boerse, 07.12.2021 - 18:52) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank senkt Ceconomy auf 'Reduce' - Ziel 3,10 Euro. Wieder steigende Corona-Infektionszahlen bremsten die Wiedereröffnung von Geschäftsfilialen europaweit aus, schrieb Analyst Volker Bosse in einer am Dienstag vorliegenden Studie. In diesen erwirtschafte der Elektronikhändler rund 70 Prozent des Umsatzes. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat Ceconomy von "Buy" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 5,40 auf 3,10 Euro gesenkt. (Boerse, 07.12.2021 - 18:18) weiterlesen...

EON IM FOKUS: Im Fahrwasser der Klimapolitik. Mit Milliarden-Investitionen soll das Dax -Unternehmen grüner werden. Überraschen konnte Eon aber nicht, die Kennziffern liegen im ohnehin bereits am Markt erwarteten Rahmen. Was bei Eon los ist, was die Analysten sagen und was die Aktie macht. ESSEN - "Größer und grüner, digitaler und diverser" - mit diesen Worten hat der seit April amtierende Eon-Chef Leonhard Birnbaum die neuen Mittelfrist-Ziele für den Energiekonzern Ende November auf dem Kapitalmarkttag präsentiert. (Boerse, 07.12.2021 - 15:59) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Bernstein startet Kion mit 'Market-Perform' - Ziel 92 Euro. Beim Gabelstaplerhersteller gehe es immer noch darum, finanzielle Gesundheit und Wachstumsambitionen ausgewogen zu gestalten, schrieb Analyst Nicholas Green in einer am Dienstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Kion mit "Market-Perform" und einem Kursziel von 92 Euro in die Bewertung aufgenommen. (Boerse, 07.12.2021 - 12:04) weiterlesen...