Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

01.11.2021 - 04:49:28

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Bernstein startet Kion mit 'Market-Perform' - Ziel 92 Euro. Beim Gabelstaplerhersteller gehe es immer noch darum, finanzielle Gesundheit und Wachstumsambitionen ausgewogen zu gestalten, schrieb Analyst Nicholas Green in einer am Dienstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Kion mit "Market-Perform" und einem Kursziel von 92 Euro in die Bewertung aufgenommen. (Boerse, 07.12.2021 - 12:04) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Stemmer Imaging gewinnen nach Analystenlob fast elf Prozent. Die Aktien des Spezialisten für Bildverarbeitung näherten sich damit wieder dem höchsten Stand seit 2018, den sie in der Vorwoche bei 46,50 Euro erreicht hatten. Tags zuvor hatte das Unternehmen sein operatives Ergebnisziel für 2021 erneut erhöht und den Ausblick auf 2022 veröffentlicht. FRANKFURT - Nach einer Kaufempfehlung von Warburg Research sind die Papiere von Stemmer Imaging am Dienstag um bis zu 10,9 Prozent auf 44,90 Euro geklettert. (Boerse, 07.12.2021 - 11:24) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Bernstein startet Siemens Energy mit 'Underperform'. Bei der Tochter Siemens Gamesa gehe es turbulent zu, begründete Analyst Nicholas Green in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie seine vorsichtige Einschätzung des Energiekonzerns. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Siemens Energy mit "Underperform" und einem Kursziel von 17 Euro in die Bewertung aufgenommen. (Boerse, 07.12.2021 - 11:19) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Bernstein startet Siemens mit 'Underperform' - Ziel 114 Euro. Der Wandel des Technologiekonzerns reiche vermutlich nicht aus, um die hochgesteckten Erwartungen vieler Investoren zu erfüllen, schrieb Analyst Nicholas Green in einer am Dienstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Siemens mit "Underperform" und einem Kursziel von 114 Euro in die Bewertung aufgenommen. (Boerse, 07.12.2021 - 11:18) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Chemiewerte leben nach positiven Studien wieder auf. Vor allem BASF und Lanxess machten einen Großteil ihrer jüngsten Verluste wett und sehen nun auch charttechnisch wieder besser aus. Zuletzt gewannen BASF 2,6 Prozent auf 61,14 Euro. Lanxess verteuerten sich um 3,1 Prozent und kosteten 54,32 Euro. FRANKFURT - Aktien von Chemieunternehmen wie BASF , Covestro und Lanxess haben am Dienstag im nochmals deutlich erholten Gesamtmarkt von positiven Analysteneinschätzungen und neuem Konjunkturoptimismus erheblich profitiert. (Boerse, 07.12.2021 - 10:56) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Heidelberger Druck mit guten Nachrichten aufwärts. Dort hatten sie Mitte November den höchsten Stand seit Sommer 2018 erreicht. Aktuell liegen sie mit 5,5 Prozent im Plus bei 2,67 Euro. FRANKFURT - Bei guter Nachrichtenlage sind die Papiere von Heidelberger Druck am Dienstag zurück auf dem Weg in Richtung 2,885 Euro. (Boerse, 07.12.2021 - 10:25) weiterlesen...