Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

26.09.2021 - 04:48:29

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Ford entzückt die Anleger mit neuem Ausblick und Kurssprung. Kursseitig sind diese bereits gekommen: Nach dem Bericht zum dritten Quartal, der mit einem angehobenen Ausblick einher ging, schoss die Aktie am Donnerstag um fast 9Prozent auf 16,90 US-Dollar nach oben. Mit 17,58 Dollar in der Spitze erreichte der Kurs den höchsten Stand seit 2014. Die Basis dafür hatte eine rasante Erholung der Aktie in den vergangenen fünf Wochen gelegt. Vom September-Tief bei gut 12,60 Dollar haben sie mittlerweile um ein Drittel zugelegt. NEW YORK - Der US-Autobauer Ford steuert selbst in Zeiten der Pandemie und der Halbleiter-Knappheit auf wieder bessere Zeiten zu. (Boerse, 28.10.2021 - 17:45) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Aurubis nach Zahlen auf höchstem Stand seit Anfang August. Die Kupferhütte übertraf sowohl die Markterwartungen als auch die eigene Prognose. FRANKFURT - Die Aktie von Aurubis sicherte. (Boerse, 28.10.2021 - 17:36) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: DWS geben Kursgewinne der letzten zwei Tage wieder ab. Mit einem Minus von zuletzt mehr als drei Prozent ist der Kurszuwachs seit Dienstag aufgezehrt. Auch Kurszielanhebungen durch Analysten stützten am Donnerstag nicht. FRANKFURT - Die Aktien der DWS haben mit den Kursverlusten am Donnerstag die unlängst erst zurückeroberte 200-Tage-Linie für den längerfristigen Trend wieder durchbrochen. (Boerse, 28.10.2021 - 14:46) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: K+S nach Kaufempfehlung mit Zweijahreshoch. damit liegen die Aktien des Düngerherstellers im laufenden Jahr fast 87 Prozent im Plus. Der Warburg-Research-Experte Oliver Schwarz stockte in einer aktuellen Studie angesicvhts steigender Kali-Preise seine Schätzungen auf und kommt nun auf ein fast doppelt so hohes Kursziel von 17 Euro. Folglich sprach er eine Kaufempfehlung aus. FRANKFURT - Papiere von K+S haben am Donnerstagmittag mit 14,545 Euro einen neuerlichen Höchststand seit September 2019 erreicht. (Boerse, 28.10.2021 - 12:31) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Volkswagen ausgebremst - Vorsichtiger VW-Ausblick. Damit ist bei beiden Aktien die Kurserholung seit Mitte der vergangenen Woche wieder ein Stück weit dahin. FRANKFURT - Zurückhaltende Aussagen von Volkswagen gaben nach Vorlage von Zahlen kräftig nach. (Boerse, 28.10.2021 - 12:11) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Ziel für UMG auf 24 Euro - 'Underweight'. Die Einstufung aber wurde auf "Underweight" belassen. Der erste Quartalsbericht des von dem im September frisch an die Börse gebrachten Musikanbieters sei solide ausgefallen, schrieb Analyst Julien Roch in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Er sehe jedoch einige Risiken für die Investmentstory. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für UMG nach Zahlen zum dritten Jahresviertel von 23 auf 24 Euro angehoben. (Boerse, 28.10.2021 - 11:50) weiterlesen...