Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

11.07.2021 - 04:48:29

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Kurseinbruch bei Northern Data nach Hauck-Studie geht weiter. Am Vortag waren die Titel des Softwareunternehmens bereits prozentual zweistellig in die Knie gegangen, nun sackten sie im Xetra-Handel sogar noch stärker um mehr als 30 Prozent ab. Mit 40,20 Euro erreichten sie ein Tief seit Ende Oktober 2020. Am Markt hieß es, den Anstoß zu dem Kursrutsch habe am Vortag eine Studie der Privatbank Hauck & Aufhäuser gegeben. FRANKFURT - Die Verunsicherung unter den Anlegern von Northern Data hat am Dienstag weiter zugenommen. (Boerse, 03.08.2021 - 10:01) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt BP auf 'Conviction Buy List' - Ziel 500 Pence. Die Ergebnisse des zweiten Quartals seien stark gewesen, schrieb Analyst Michele della Vigna am Dienstag in einer ersten Reaktion. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Papiere von BP mit einem Kursziel von 500 Pence auf der "Conviction Buy List" belassen. (Boerse, 03.08.2021 - 08:57) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: BMW vorbörslich schwächer - UBS: Vorsichtiger Ausblick. Auf der Handelsplattform Tradegate fielen die Papiere im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs zuletzt um 1,9 Prozent auf 83,25 Euro. FRANKFURT - Die Aktien von BMW haben am Dienstag vorbörslich mit Verlusten auf aktuelle Zahlen und den kurzfristigen Ausblick des Autobauers reagiert. (Boerse, 03.08.2021 - 08:47) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS belässt BMW auf 'Neutral' - Ziel 93 Euro. Die Münchner hätten auf bereinigter Basis die Erwartungen erfüllt, schrieb Analyst Patrick Hummel am Dienstag auf die Ergebnisse des zweiten Quartals. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für BMW auf "Neutral" mit einem Kursziel von 93 Euro belassen. (Boerse, 03.08.2021 - 08:25) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse hebt Ziel für Siemens Healthineers - 'Outperform'. Das Unternehmen habe mit den Zahlen erneut seine dominierende Stellung im wachsenden Markt bildgebender Diagnostik untermauert, schrieb Analyst Max Yates in einer am Dienstag vorliegenden Studie. ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Siemens Healthineers nach Quartalszahlen von 55 auf 60 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. (Boerse, 03.08.2021 - 07:40) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg senkt Ziel für 1&1 auf 38 Euro - 'Buy'. Das gestiegene Vertrauen in die Widerstandsfähigkeit der Mobilfunk-Margen habe den Aktien des Telekomanbieters von ihren Tiefs unter 20 Euro wieder auf 25 Euro steigen lassen, schrieb Analyst Usman Ghazi in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Bis zur 30-Euro-Marke sei es aber noch ein weiter Weg. 1&1 müsse den Markt überzeugen, dass der Aufbau eines eigenen 5G-Netzwerks nicht den Wert der Aktie mindere. Gelinge das, sei ein Anstieg bis auf sein Kursziel von 38 Euro möglich. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für 1&1 von 40 auf 38 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 03.08.2021 - 07:39) weiterlesen...