Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

14.06.2021 - 04:49:28

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt ABB auf 'Conviction Buy List' - Ziel 44 Franken NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat ABB anlässlich des Verkaufs der Sparte Mechanical Power Transmission (Dodge) auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 44 Franken belassen. (Boerse, 26.07.2021 - 17:34) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank belässt Vonovia auf 'Kaufen' - Fairer Wert 66 Euro FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Einstufung für Vonovia nach dem Scheitern der Deutsche-Wohnen-Übernahme auf "Kaufen" mit einem fairen Aktienwert von 66 Euro belassen. (Boerse, 26.07.2021 - 15:59) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Uniper setzen Rekordjagd fort. Damit legten die Aktien des Versorgers im laufenden Jahr gut 17 Prozent zu. Die Bernstein-Analystin Deepa Venkateswaran sieht die Chancen gestiegen, dass der finnische Großaktionär die Minderheitsaktionäre herauskaufen will. Mit ihren Verkäufen kämen die Finnen gut voran, besserten so ihre Kasse auf und könnten 2022 einen Beherrschungsvertrag anstreben, hieß es. FRANKFURT - Papiere von Uniper haben ihre Rekordrally am Montag bis auf einen Höchststand von 33,17 Euro fortgesetzt. (Boerse, 26.07.2021 - 14:04) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Vonovia leiden unter gescheiterter Deutsche-Wohnen-Übernahme. Die Anleger der Deutschen Wohnen aber reagierten am Montag recht gelassen. Das Scheitern des Deals hatte sich schon am Freitag abgezeichnet, doch bereits zum Wochenschluss hatten die Aktien von Deutsche Wohnen zwischenzeitliche Verluste von rund drei Prozent schnell weggesteckt und sogar moderat im Plus geschlossen. Einige Investoren scheinen auf eine neue, höhere Offerte zu hoffen. FRANKFURT - Die erneut misslungene Übernahme des Wettbewerbers Deutsche Wohnen hat die jüngste Erholung der Vonovia-Aktien erst einmal beendet. (Boerse, 26.07.2021 - 12:54) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Ziel für Krones auf 123 Euro - 'Buy'. Die vom Hersteller von Getränkeabfüllanlagen angekündigten Preiserhöhung dürften insbesondere 2022 zum Tragen kommen, schrieb Analyst Stefan Augustin in einer am Montag vorliegenden Studie. HAMBURG - Die Investmentbank Warburg Research hat das Kursziel für Krones nach einer Anhebung der Unternehmensprognosen für 2021 von 119 auf 123 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 26.07.2021 - 12:20) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Hellofresh gefragt - Jefferies rechnet mit höheren Umsatzzielen. Die Aktien des Kochboxenanbieters kämpften mit der Charthürde um 85 Euro. Darüber wäre der Weg frei Richtung Rekordhoch knapp über 89 Euro. Der Jefferies-Experte Sebastian Patulea ist in einem aktuellen Ausblick sehr optimistisch, dass das Unternehmen die Markterwartungen an das zweite Quartal übertreffen wird. Er geht auch davon aus, dass die Umsatzprognose für 2021 erhöht wird. FRANKFURT - Papiere von Hellofresh haben am Montag mit plus 1,4 Prozent zu den besten MDax -Werten gehört. (Boerse, 26.07.2021 - 11:35) weiterlesen...