Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

07.06.2021 - 04:48:28

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: BASF nach verschobenem Börsengang noch etwas schwächer. Sie gaben zuletzt um 1 Prozent auf 66,41 Euro mach. FRANKFURT - Nach einer Verschiebung des Börsenganges der Tochter Wintershall durch BASF haben die Aktien des Chemiekonzerns am Mittwoch die Verluste ein wenig vergrößert. (Boerse, 16.06.2021 - 16:33) weiterlesen...

ANALYSE: Berenberg sieht weiter Potenzial für 'Saubere Energien'-Branche. Trotz der in der vergangenen Woche vom US-Energieministerium (DOE) ausgerufenen Senkung der Herstellungskosten sei die Nachrichtenlage nach wie vor stützend, schrieb Analyst James Carmichael in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Die Industrie arbeite außerdem bereits an den Kosten, um die Wasserstoffwirtschaft attraktiver zu machen und zu ihren Anteil zu vergrößern. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg sieht trotz der jüngsten Schwächephase der Wasserstoff-Branche weiterhin gute Chancen für Aktien aus diesem Umfeld. (Boerse, 16.06.2021 - 15:54) weiterlesen...

ANALYSE: Barclays setzt verstärkt auf deutsche und italienische Aktien. Drei Gründe nennt Strategiechef Emmanuel Cau am Mittwoch in einer Studie: Die gestiegenen Kurse seien immer noch hinter der Gewinndynamik zurückgeblieben, deutsche Unternehmen dürften von einer Erholung der Investitionen profitieren und die politischen Unsicherheiten ließen nach. Als Konsequenz erhöhte der Experte deutsche Aktien auf "Übergewichten". FRANKFURT - Trotz eines Dax in immer höheren Sphären - die britische Investmentbank Barclays setzt ganz auf deutsche Aktien. (Boerse, 16.06.2021 - 14:53) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: UBS-Kaufvotum für Orsted hilft anderen Wind-Aktien nach oben. Eine Hochstufung der Papiere des dänischen Orsted-Konzerns mehr als zwei Prozent. FRANKFURT/KOPENHAGEN - Aktien aus der Windkraftbranche haben am Mittwoch spürbar angezogen. (Boerse, 16.06.2021 - 12:41) weiterlesen...

ANALYSE: UBS erwartet Ende der Windstille bei Orsted - Kaufempfehlung. Nach einem Höhenflug bis in die ersten Wochen des laufenden Jahres ist es zu einem kräftigen Rücksetzer gekommen, der in eine zähe Konsolidierung mündete. Wenn es nach der Schweizer Großbank UBS geht, könnte sich die Korrektur aber als Atemholen für den nächsten Anstieg erweisen, zumindest was Orsted betrifft. Analyst Sam Arie hält die Kursschwäche des Energieunternehmens und Spezialisten für Offshore-Windparks für eine Einstiegschance und stufte die Aktie nun von "Neutral" auf "Buy" hoch. Sein Kursziel hob er von 990 auf 1000 Kronen, was ein aktuelles Kurspotenzial von knapp 14 Prozent bedeutet. ZÜRICH - Der Aktie von Orsted ist es in den vergangenen Monaten nicht anders ergangen als der Branche der Erneuerbaren Energien insgesamt. (Boerse, 16.06.2021 - 11:32) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Kurs von Heidelberg Pharma steckt Kapitalerhöhung weg. Am späten Vormittag gewannen sie etwas darunter noch 5,2 Prozent. Die am Vorabend nach Börsenschluss gemeldete Kapitalaufstockung hinterließ damit keine Kursdelle. FRANKFURT - Mit in der Spitze 7,3 Euro haben am Mittwoch die Aktien von Heidelberg Pharma wieder das Kursniveau von Anfang Mai zurückerobert. (Boerse, 16.06.2021 - 11:31) weiterlesen...