Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

25.02.2021 - 04:48:28

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIEN IM FOKUS: Nvidia profitiert von Server-Chip-Plänen - Intel unter Druck. Dementsprechend zogen Nvidia-Aktien um rund vier Prozent an, während es für Intel-Titel um knapp fünf Prozent bergab ging. Die neuen sogenannten CPUs von Nvidia basieren auf der Technologie des Unternehmens ARM, das Nvidia dem japanischen Telekommunikations- und Medienkonzern Softbank abkaufen will. NEW YORK - Der US-Grafikprozessoren-Entwickler Nvidia auf dessen lukrativstem Markt an. (Boerse, 12.04.2021 - 19:50) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Stabilus springen nach angehobenen Geschäftsjahreszielen hoch. Damit überwanden sie nun auch wieder die gleitende 50-Tage-Linie, die charttechnisch interessierten Anlegern den mittelfristigen Trend der Aktie signalisiert. FRANKFURT - Hochgesetzte Jahresziele haben am Montag den Aktien von Stabilus zuletzt um 3,9 Prozent auf 62,55 Euro an. (Boerse, 12.04.2021 - 17:03) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley hebt Ziel für Siemens an - 'Equal-weight'. Schneider Electric verdiene zwar nach wie vor seinen Premiumstatus, aber Konkurrent Siemens hole auf, schrieb Analyst Ben Uglow in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie zu großen europäischen Kapitalgüterunternehmen. Mit Blick auf erwartete Ausschüttungen für 2021 bis 2025 sollte sich die Siemens-Aktie mit Blick auf die Bewertung zunehmend der von Schneider annähern. NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Siemens von 133 auf 150 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Equal-weight" belassen. (Boerse, 12.04.2021 - 15:34) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: SocGen hebt Ziel für Daimler auf 100 Euro - 'Buy'. Das Modell setze neue Maßstäbe und dürfte im Segment der Luxuswagen zu einer größeren Akzeptanz für Elektroantriebe beitragen, schrieb Analyst Stephen Reitman in einer am Montag vorliegenden Studie. PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Daimler vor einer Präsentation der neuen Elektroauto-Limousine EQS von 80 auf 100 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 12.04.2021 - 13:02) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS hebt Ziel für Adidas auf 361 Euro - 'Buy'. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Adidas vor den am 7. Mai erwarteten Quartalszahlen von 358 auf 361 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Dies sei das erste Berichtsquartal des Sportartikelherstellers, seit dieser im März den Verkauf der US-Tochter Reebok und den neuen Strategieplan angekündigt habe, schrieb Analystin Zuzanna Pusz in einer am Montag vorliegenden Studie. Sie erwartet, dass dieses Jahresviertel zeigen werde, dass Adidas auf Kurs zum oberen Ende der Gesamtjahresziele ist und hob ihre Ergebnisschätzungen je Aktie bis 2023 moderat an./ck/ajx ANALYSE-FLASH: UBS hebt Ziel für Adidas auf 361 Euro - 'Buy' (Boerse, 12.04.2021 - 13:02) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse hebt Eni auf 'Neutral' und Ziel auf 12,50 Euro. Der italienische Ölkonzern habe das Potenzial, seinen Aktionären eine der attraktivsten Ausschüttungspolitiken in der Branche zu bieten, schrieb Analyst Thomas Adolff in einer am Montag vorliegenden Studie. ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Eni von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 11,00 auf 12,50 Euro angehoben. (Boerse, 12.04.2021 - 13:01) weiterlesen...