Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

12.10.2020 - 04:49:29

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt Deutsche Börse auf 'Kaufen' - fairer Wert 155 Euro. Der Börsenbetreiber habe ein erwartungsgemäß eher schwaches Quartalsergebnis vorgelegt, schrieb Analyst Thorsten Wenzel in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Aktie der Deutschen Börse nach Quartalszahlen von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert auf 155 Euro belassen. (Boerse, 29.10.2020 - 17:09) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt Nemetschek auf 'Kaufen' und fairen Wert auf 70 Euro. Der auf die Bauindustrie spezialisierte IT-Dienstleister komme deutlich besser durch die Corona-Krise als erwartet, schrieb Analyst Armin Kremser in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Vor allem die Ergebnisseite entwickle sich sehr erfreulich. FRANKFURT - Die DZ Bank hat Nemetschek nach Quartalszahlen von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert von 63,80 auf 70,00 Euro angehoben. (Boerse, 29.10.2020 - 17:08) weiterlesen...

VONOVIA IM FOKUS: Immobilienkonzern bleibt im Übernahmemodus. Dabei schaut sich Unternehmenschef Rolf Buch nach geeigneten Übernahmen sowohl im In- als auch Ausland um. Die Auswirkungen der Pandemie bekam Vonovia bislang kaum zu spüren. Allerdings weht dem Unternehmen schon seit längerem ein kräftiger Wind wegen steigender Mieten auf dem deutschen Heimatmarkt entgegen: Die Mietpreisbremse wurde verlängert und in Berlin wurde der Mietendeckel eingeführt. Was bei Vonovia los ist, was die Analysten sagen und wie die Aktie zuletzt gelaufen ist. BOCHUM - Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia will auch in Zeiten von Corona in puncto Wohnungsbestand auf Expansionskurs bleiben. (Boerse, 29.10.2020 - 17:06) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Vestas springen nach MHI-Deal an - Goldman: strategisch positiv. Zugleich wird die Zusammenarbeit mit dem japanischen Konzern ausgebaut. Im späten Handel legten sie in Kopenhagen zuletzt um knapp 8 Prozent auf 1098 Kronen zu. KOPENHAGEN - Die Aktien von Vestas haben am Donnerstag nach der angekündigten Übernahme des Anteils von Mitsubishi Heavy Industries (MHI) am Gemeinschaftsunternehmen MHI Vestas Offshore Wind einen kräftigen Sprung nach oben gemacht. (Boerse, 29.10.2020 - 17:02) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank belässt Aixtron auf 'Kaufen'. "Der Kurssturz nach der Veröffentlichung der guten Quartalszahlen und dem weitgehend konstant gehaltenen Ausblick ist für uns nicht nachvollziehbar", schrieb Analyst Harald Schnitzer in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Einstufung für Aixtron nach Zahlen auf "Kaufen" mit einem fairen Wert je Aktie von 13 Euro belassen. (Boerse, 29.10.2020 - 15:14) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: NordLB senkt Ziel für Symrise auf 106 Euro - 'Halten'. Der Aromen- und Duftstoffkonzern habe mit den Ergebnissen des dritten Quartals nicht wirklich überzeugt, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Symrise von 108 auf 106 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. (Boerse, 29.10.2020 - 13:43) weiterlesen...