Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

19.08.2020 - 04:48:27

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann. FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. (Boerse, 28.09.2020 - 04:49) weiterlesen...

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann. FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. (Boerse, 27.09.2020 - 04:48) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Hoffnung bei Boeing auf Ende des 737-Max-Flugverbots steigt (durchgehend aktualisiert) (Boerse, 25.09.2020 - 21:13) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Rolls-Royce beflügelt von Spekulation über Staatsfonds-Einstieg. Nach zuvor zähem Verlauf, der über weite Strecken von Kursverlusten geprägt war, sprangen sie am Nachmittag plötzlich prozentual zweistellig in die Höhe. Dann aber relativierte sich das Bild wieder: Zuletzt betrug das Plus noch 4,2 Prozent auf etwa 156 Pence. LONDON - Die Aktien von Rolls-Royce sind am Freitag in London wegen Spekulationen über einen Einstieg von Staatsfonds aus Kuwait und Singapur in die Höhe gesprungen. (Boerse, 25.09.2020 - 17:05) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Boeing erholt vom Tief seit Juni - Europa macht Hoffnung für 737. Die Papiere des Flugzeugbauers und Rüstungskonzerns kletterten im frühen US-Handel um etwa zwei Prozent und lagen damit an der Spitze im etwas schwächeren Dow Jones Industrial . Sie erholten sich von ihrem tags zuvor erreichten Tief seit Anfang Juni. FRANKFURT - Ermutigende Aussagen der europäischen Flugsicherheitsbehörde zum Krisenjet 737 Max haben am Freitag die Aktien von Boeing gestützt. (Boerse, 25.09.2020 - 16:04) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Thyssenkrupp weiten Verluste immer mehr aus. Verschärft hatte sich die Abwärtsbewegung am Montag mit einem starken Rücksetzer auf die 5-Euro-Marke, die dann am Dienstag ebenfalls unterboten wurde. Die Einbußen der zurückliegenden zwölf Börsentage summieren sich auf fast 30 Prozent. FRANKFURT - Aktien von Thyssenkrupp 5 Prozent auf 4,34 Euro ein. (Boerse, 25.09.2020 - 15:04) weiterlesen...