Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

27.07.2020 - 04:48:26

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS 3: Kapitalerhöhung für Übernahme belastet Siemens Healthineers (Boerse, 03.08.2020 - 18:09) weiterlesen...

VONOVIA IM FOKUS: Immobilienkonzern setzt weiter auf Zukäufe. Nach Milliarden-Zukäufen in Schweden und Österreich sowie einem kleineren Anteilskauf in Frankreich folgte vor kurzem der Einstieg in den niederländischen Wohnimmobilienmarkt. Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie bekam Vonovia zwar bislang kaum zu spüren. Allerdings weht dem Unternehmen wegen steigender Mieten auf dem deutschen Heimatmarkt schon seit längerem ein kräftiger Wind entgegen: Die Mietpreisbremse wurde verlängert und in Berlin wurde der Mietendeckel eingeführt. Was bei Vonovia los ist, was die Analysten sagen und wie die Aktie zuletzt gelaufen ist. BOCHUM - Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia treibt seine Expansion im Ausland voran. (Boerse, 03.08.2020 - 16:02) weiterlesen...

COMMERZBANK IM FOKUS: Führungschaos - Neue Chefs dringend gesucht. Was bei der Commerzbank los ist, was Analysten sagen und was die Aktie macht. FRANKFURT - Als ob die seit der Finanzkrise teilverstaatlichte Commerzbank wegen Corona und Kostendruck nicht schon genug Probleme gehabt hätte, hat der überraschende Doppelrücktritt des Aufsichtsratschefs Stefan Schmittmann und des Vorstandsvorsitzenden Martin Zielke Anfang Juli auch noch ein Führungschaos ausgelöst. (Boerse, 03.08.2020 - 15:29) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt fairen Wert für Linde auf 235 Euro - 'Kaufen'. Er habe seine Gewinnschätzungen erhöht und sehe den langfristigen Gewinntrend des Industriegaseherstellers und Anlagenbauers weiterhin positiv, schrieb Analyst Peter Spengler in einer am Montag vorliegenden Studie. Die Covid-19-Belastungen seien 2020 für Linde vergleichsweise gering. FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Linde nach Zahlen und hochgesteckten Jahreszielen von 214 auf 235 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. (Boerse, 03.08.2020 - 14:36) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Aareal Bank steigen - Spekulationen über Aareon-Bewertung. Am Freitagabend hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtet, dass die Liste potenzieller Käufer bereits eingeengt worden sein und der Immobilienfinanzierer die nächste Gebotsrunde im August anstrebe. Dabei könnte Aareon mit bis zu einer Milliarde US-Dollar (850 Mio Euro) bewertet werden. FRANKFURT - Spekulationen über die Bewertung der IT-Tochter Aareon haben die Aktien der Aareal Bank um 5,64 Prozent auf 16,47 Euro. (Boerse, 03.08.2020 - 14:06) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Nordex auf 'Neutral' - Ziel 9,50 Euro NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Nordex anlässlich des geplanten Projektportfolio-Verkaufs an RWE auf "Neutral" mit einem Kursziel von 9,50 Euro belassen. (Boerse, 03.08.2020 - 12:43) weiterlesen...