Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

17.07.2020 - 04:49:29

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Bed Bath & Beyond mit Kursfeuerwerk auf höchstem Stand seit 2018. Mit in der Spitze erreichten 20,37 Dollar wurden sie erstmals seit Sommer 2018 wieder über die Marke von 20 US-Dollar nach oben katapultiert. Zuletzt wurden sie 31,9 Prozent höher bei 19,76 Dollar gehandelt. NEW YORK - Die Aktien von Bed Bath & Beyond sind am Donnerstag an der New Yorker Börse um zeitweise mehr als ein Drittel nach oben geschnellt. (Boerse, 01.10.2020 - 20:58) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Thyssenkrupp sacken weiter ab - Rekordtief rückt näher. Damit bewegen sie sich aktuell auf dem Niveau von Mitte Mai. Das im Zuge des Corona-Crashs Mitte März erreichte Rekordtief liegt bei 3,28 Euro. FRANKFURT - Die Aktien von Thyssenkrupp fast vier Prozent auf 4,15 Euro. (Boerse, 01.10.2020 - 17:16) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Ziel für Fielmann auf 66 Euro - 'Hold'. Der vorherige Ausblick der Optikerkette sei recht vorsichtig gewesen, so dass er bereits mit höheren Umsätzen und Gewinnen gerechnet habe, schrieb Analyst Thilo Kleibauer in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Fielmann nach Eckdaten für das dritte Quartal sowie der Anhebung der Jahresziele von 64 auf 66 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 01.10.2020 - 14:24) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Volkswagen-Vorzüge auf 'Overweight'. Nach den Absatzzahlen für Juli und August erhöhte Analyst Jose Asumendi nun seine Schätzung für das operative Ergebnis (Ebit) im Jahr 2021 um drei Prozent. Damit liegt er aber immer noch um 14 Prozent unter den durchschnittlichen Markterwartungen, wie er in einer am Donnerstag vorliegenden Studie schrieb. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Volkswagen vor Zahlen für das dritte Quartal auf "Overweight" mit einem Kursziel von 150 Euro belassen. (Boerse, 01.10.2020 - 14:23) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Citigroup hebt Ziel für ArcelorMittal auf 16 Euro - 'Buy'. Der "Stahl-Supertanker" schaffe die Wende, schrieb Analyst Ephrem Ravi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. LONDON - Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für ArcelorMittal von 14 auf 16 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 01.10.2020 - 14:23) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Grand City steigen nach Empfehlung - Aktie noch im Niemandsland. Mit plus 3,8 Prozent ließen die Papiere des Immobilienunternehmens die 200- und 50-Tage-Linien unter sich und kehrten an die kurzfristigere 21-Tage-Linie zurück. Damit liegen sie wieder etwa in der Mitte des Kurskorridors der vergangenen Monate zwischen 22,76 und 19,35 Euro. FRANKFURT - Eine Empfehlung von Hauck & Aufhäuser hat den Papiere von Grand City Properties am Donnerstag Auftrieb gegeben. (Boerse, 01.10.2020 - 12:32) weiterlesen...