Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

30.06.2020 - 04:46:24

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Möglicher Vorstandswechsel bewegt Commerzbank-Papiere kaum. Auf der Handelsplattform Tradegate schwankten die Papiere zunächst nachbörslich etwas, notierten dort aber zuletzt nahezu unverändert zum Xetra-Schluss von knapp 4,13 Euro. FRANKFURT - Commerzbank -Aktien haben am Freitagabend nur mäßig auf den womöglich bevorstehenden Personalwechsel an der Spitze des Geldhauses reagiert. (Boerse, 03.07.2020 - 18:30) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Starkes Geschäftswachstum treibt Delivery Hero auf Rekordhoch (Boerse, 03.07.2020 - 12:21) weiterlesen...

ANALYSE: Morgan Stanley sieht Baustoffwerte auf Erholungskurs. Analystin Cedar Ekblom rechnet laut einer am Freitag vorliegenden Studie mit einer Nachfrageerholung bei den von der Corona-Krise gebeutelten Sektorunternehmen und mit verbesserten Chance/Risiko-Verhältnissen. Sie erhöhte ihre Prognosen für das operative Ergebnis (Ebit) der vier Branchengrößen HeidelbergCement, CRH, LafargeHolcim und Saint Gobain für die Jahre 2021 und 2022. NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley beurteilt die Aussichten für die großen europäischen Baustoffhersteller und deren Aktien zunehmend positiv. (Boerse, 03.07.2020 - 12:19) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Rekordkurse für Platzierung genutzt - Flatex-Aktien sacken ab. Die Großaktionäre GfBk und Heliad nutzten das Rekordniveau beim Onlinebroker für eine Platzierung von 2,3 Millionen Aktien - etwa 11,7 Prozent aller ausstehenden Anteile. Aktuell kosten sie nun mit 41,95 Euro rund 11 Prozent weniger. FRANKFURT - Nach einem Rekordstand von 47,15 Euro am Vortag sind die Papiere von Flatex am Freitag deutlich abgerutscht. (Boerse, 03.07.2020 - 11:33) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Sixt-Stämme auf 'Buy' - Ziel 100 Euro. Mit der Übernahme von zehn Flughafen-Autoverleihstationen erweitere Sixt sein Standbein in den USA merklich, schrieb Analyst Constantin Hesse in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für die Stammaktien von Sixt auf "Buy" mit einem Kursziel von 100 Euro belassen. (Boerse, 03.07.2020 - 11:15) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley hebt HeidelbergCement auf 'Overweight'. Das Kursziel wurde von 39 auf 58 Euro angehoben. Analystin Cedar Ekblom ist laut in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie inzwischen positiver gestimmt für schwergewichtige Baustoffe-Produzenten. Sie rechnet angesichts einer wieder steigenden Nachfrage mit überzeugenden Chance-Risiko-Gelegenheiten. NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat HeidelbergCement um gleich zwei Stufen von "Underweight" auf "Overweight" hochgestuft. (Boerse, 03.07.2020 - 09:56) weiterlesen...