Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

26.03.2020 - 04:46:24

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Independent senkt Gea Group auf 'Verkaufen' - Ziel 25 Euro. Die Nachfrage der Kunden aus der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie habe sich als vergleichweise stabil erwiesen, schrieb Analyst Markus Armer in einer am Dienstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat Gea Group nach Quartalszahlen von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft, das Kursziel aber von 18 auf 25 Euro angehoben. (Boerse, 02.06.2020 - 13:00) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Independent hebt Drägerwerk auf 'Halten' - Ziel 74 Euro. Angesichts der Lockerungen in der Corona-Krise machte Analyst Tobias Gottschalt in einer am Dienstag vorliegenden Studie weniger Risiken für die Lieferketten von Drägerwerk aus. FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat Drägerwerk nach endgültigen Quartalszahlen von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft und das Kursziel von 68 auf 74 Euro angehoben. (Boerse, 02.06.2020 - 13:00) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Siltronic trotzen Analystenstudie mit neuem Erholungshoch. Im starken Marktumfeld erreichten die Papiere des Wafer-Herstellers mit 92,20 Euro ein neues Erholungshoch nach dem vierwöchigen Corona-Crash bis auf 46,56 Euro Mitte März. FRANKFURT - Bei Siltronic haben sich die Anleger am Dienstag von einer zurückhaltenderen Einstufung durch das Bankhaus Lampe nicht beirren lassen. (Boerse, 02.06.2020 - 11:38) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Autowerte ganz vorn - Experte: Sicherste Konjunkturwette. Europaweit herrschte Euphorie für die Branche, wie der Stoxx Europe 600 gaben Daimler mit einem Kurssprung um neun Prozent auf 36,38 Euro den Ton an. FRANKFURT - Die Aktien von Autobauern stehen am Dienstag in einer marktbreiten Erholungsrally bei Anlegern besonders hoch im Kurs. (Boerse, 02.06.2020 - 10:41) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Sartorius können Rekordhoch nicht verteidigen - Verluste. Am Vormittag rutschten die Papiere des Laborausrüsters mit minus 3 Prozent auf 323 Euro an das MDax -Ende. Als Profiteur der Corona-Krise hatten sie sich seit dem vierwöchigen Pandemie-Crash Mitte März mehr als verdoppelt. FRANKFURT - Nach einem knappen Rekordhoch von 339 Euro im frühen Handel haben die Papiere von Sartorius am Dienstag unter Gewinnmitnahmen gelitten. (Boerse, 02.06.2020 - 10:33) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Lampe nimmt CTS Eventim mit 'Verkaufen' wieder auf - Ziel 32 Euro. DÜSSELDORF - Das Bankhaus Lampe hat CTS Eventim mit "Verkaufen" und einem Kursziel von 32 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Seit seiner Kaufempfehlung am 24. März habe die Aktie des Ticketvermarkters um 33 Prozent zugelegt und das frühere Kursziel von 43 Euro nahezu erreicht, schrieb Analyst Christoph Bast in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Nach den unerwartet schlechten Zahlen zum ersten Quartal erschienen die Markterwartungen für das Gesamtjahr 2020 zu optimistisch./edh/jha/ ANALYSE-FLASH: Lampe nimmt CTS Eventim mit 'Verkaufen' wieder auf - Ziel 32 Euro (Boerse, 02.06.2020 - 10:25) weiterlesen...