Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

25.11.2019 - 04:48:24

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE: Goldman sieht Ströer weiter überdurchschnittlich wachsen - neu: 'Buy'. Es gebe eine Reihe weiterer Kurstreiber, die das Wachstum des Außenwerbespezialisten 2020 weiter stützen dürften, schrieb Analystin Katherine Tait in einer am Montag vorliegenden Studie. Sie hob ihr Anlageurteil von "Neutral" auf "Buy". Als Kursziel nannte sie zugleich nun 86,40 Euro nach zuvor 79,90 Euro, womit das Kurspotenzial aktuell noch 15 Prozent beträgt. NEW YORK - Trotz des stark gestiegenen Aktienkurses von Ströer erwartet die US-Investmentbank Goldman Sachs auch 2020 eine überdurchschnittliche Entwicklung. (Boerse, 20.01.2020 - 14:44) weiterlesen...

ANALYSE: Commerzbank sieht zahlreiche Chancen für Rheinmetall-Aktie - neu: 'Buy'. Zugleich sieht Analyst Sebastian Growe in den Unternehmensplänen, sich im Autobereich zu verschlanken, einen zweiten Baustein für eine Neubewertung der Aktie. Dank neuer Auftragseingänge und zugleich weltweit steigender Stimmungsindikatoren für die Industrie sei das Chance-Risiko-Verhältnis der Aktie inzwischen wieder positiv, schrieb er. FRANKFURT - Die Commerzbank rechnet mit einer aktiven Rolle Rheinmetalls bei einer Konsolidierung der Rüstungsbranche im laufenden Jahr. (Boerse, 20.01.2020 - 14:39) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Borussia Dortmund ziehen an - Sieg zum Rückrundenstart. Besonders gut kam bei Fans wie Aktionären die Durchschlagskraft der Neuverpflichtung Erling Haaland an. Der 19-jährige Norweger erzielte beim 5 zu 3 gegen den FC Augsburg gleich drei Treffer. FRANKFURT - Ein erfolgreicher Rückrundenauftakt von Borussia Dortmund bedeutete. (Boerse, 20.01.2020 - 12:25) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Citigroup hebt ProSiebenSat.1 auf 'Buy' - Ziel 15,50 Euro. Anleger mieden die Aktie wegen struktureller, finanzieller und zyklischer Risiken, schrieb Analystin Catherine O'Neill in einer am Montag vorliegenden Studie. Vom Medienkonzern adressiert werden müsse nun vor allem die Verschuldung. Sie sieht in diesem Zusammenhang die Chance auf eine wertschaffende Anpassung des Aktivitätenportfolios. LONDON - Die US-Bank Citigroup hat ProSiebenSat.1 von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 14 auf 15,50 Euro angehoben. (Boerse, 20.01.2020 - 11:28) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Commerzbank hebt Rheinmetall auf 'Buy' und Ziel auf 130 Euro. Die Konsolidierung des Rüstungsgeschäfts scheine sich zu konkretisieren und eine Verschlankung der Autozuliefersparte sei nicht ausgeschlossen, schrieb Analyst Sebastian Growe in einer am Montag vorliegenden Studie. Das Verhältnis von Chancen und Risiken werde bei Rheinmetall wegen neuer Großaufträge positiver. FRANKFURT - Die Commerzbank hat Rheinmetall von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 120 auf 130 Euro angehoben. (Boerse, 20.01.2020 - 11:28) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank hebt Lanxess auf 'Add' - Ziel 60 Euro. Analyst Markus Mayer zeigte sich in einer am Montag vorliegenden Studie insgesamt optimistischer für die europäische Chemiebranche, die 2020 die Talsohle durchschreiten sollte. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat Lanxess von "Reduce" auf "Add" hochgestuft und das Kursziel auf 60 Euro belassen. (Boerse, 20.01.2020 - 11:28) weiterlesen...