Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

12.09.2019 - 04:47:24

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann. FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. (Boerse, 22.09.2019 - 04:47) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Commerzbank hebt RWE auf 'Buy' und Ziel auf 32 Euro. Die CO2-Emissionen des Energieversorgers dürften mit der schrittweisen Abschaltung seiner emissionsintensiven Braunkohlekraftwerke bis 2038 sinken, schrieb Analystin Tanja Markloff in einer am Freitag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Commerzbank hat RWE von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 25,50 auf 32,00 Euro angehoben. (Boerse, 20.09.2019 - 21:53) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: K+S fallen ans MDax-Ende - Hedgefonds setzt auf fallende Kurse. Zuletzt stand ein Minus von mehr als 4 Prozent auf 13,83 Euro zu Buche. Dies ist das tiefste Niveau seit August. FRANKFURT - Die Aktien von K+S sind am Freitagnachmittag an das Ende des Index der mittelgroßen Werte MDax gerutscht. (Boerse, 20.09.2019 - 16:35) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Commerzbank profitieren von Strategieplan - Comdirect ziehen an. Die Papiere stiegen bis zum Nachmittag um gut 1 Prozent auf 5,763 Euro und zählten damit zu den besten Werten im Index der mittelgroßem Werte MDax . Das Institut will voraussichtlich unter dem Strich rund 2300 weitere Vollzeitstellen streichen. Außerdem plant der Vorstand die Schließung von etwa 200 der 1000 Filialen. FRANKFURT - Die Anleger der Commerzbank haben am Freitag positiv auf die Eckdaten des neuen Strategieprogramms reagiert. (Boerse, 20.09.2019 - 15:40) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays startet Siemens Healthineers mit 'Equal Weight'. Analyst Hassan Al-Wakeel gibt in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie den mit "Overweight" eingestuften Papieren von Philips den Vorzug unter den Herstellern von Gesundheitstechnik. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat die Bewertung der Aktien von Siemens Healthineers bei einem Kursziel von 38,50 Euro mit "Equal Weight" aufgenommen. (Boerse, 20.09.2019 - 14:46) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Commerzbank senkt Ziel für Corestate Capital auf 53 Euro - 'Buy'. Mit dem neuen Finanzierungskonzept rücke das Unternehmen immer mehr weg von einem klassischen Immobilien-Investmentmanager, schrieb Analyst Tom Carstairs in einer am Freitag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Commerzbank hat das Kursziel für Corestate Capital von 55 auf 53 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 20.09.2019 - 14:37) weiterlesen...