Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

08.09.2019 - 04:47:25

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS 2: Klöckner verliert Anlegervertrauen mit erneuter Gewinnwarnung (Boerse, 15.10.2019 - 11:26) weiterlesen...

KORREKTUR/AKTIE IM FOKUS: Klöckner auf Tradegate sehr schwach. (Korrigiert werden im zweiten Absatz die alte und neue Zielspanne für den Unternehmensgewinn 2019) KORREKTUR/AKTIE IM FOKUS: Klöckner auf Tradegate sehr schwach (Boerse, 15.10.2019 - 11:10) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Optimistischere Jahresziele treiben Hellofresh auf Rekordhoch (Analystenkommentare, Details) (Boerse, 15.10.2019 - 10:45) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser senkt MTU auf 'Hold' - Ziel hoch auf 250 Euro. Das Kursziel für die Aktie des Triebwerkherstellers hob Analyst Frederik Bitter in einer am Dienstag vorliegenden Studie aber von 244 auf 250 Euro an und begründete dies unter anderem mit neuen Schätzungen vor allem aufgrund von Wechselkursveränderungen. Im aktuellen schwierigen makroökonomischen Umfeld bleibe die Aktie aufgrund ihres defensiven Charakters ein wichtiger Bestandteil im Investorenportfolio, doch dieser Pluspunkt sei inzwischen eingepreist. HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat MTU angesichts der starken Kursentwicklung seit Jahresbeginn von "Buy" auf "Hold" abgestuft. (Boerse, 15.10.2019 - 10:38) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Mainfirst senkt Rheinmetall auf 'Neutral' und Ziel auf 119 Euro. Die Resultate des Autozulieferers und Rüstungskonzerns dürften recht uninspirierend ausfallen, schrieb Analyst Alexander Wahl in einer am Dienstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Mainfirst hat Rheinmetall vor Quartalszahlen von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 122 auf 119 Euro gesenkt. (Boerse, 15.10.2019 - 10:16) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Wirecard verlieren nach 'FT'-Vorwürfen 4 Milliarden Börsenwert (Der erste Absatz wurde neu gefasst.) (Boerse, 15.10.2019 - 09:45) weiterlesen...