Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

14.08.2019 - 04:47:24

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIEN IM FOKUS: Disney rutschen kurz ins Minus - Marketwatch-Bericht belastet. Am Ende stand wieder ein minimales Plus bei 135,30 US-Dollar zu Buche. NEW YORK - Die Aktien von Walt Disney sind eine halbe Stunde vor Handelsschluss am Montag kurz ins Minus gerutscht. (Boerse, 19.08.2019 - 22:05) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Dialog Semiconductor steigen weiter. In der Spitze legten sie um 3,8 Prozent auf 42,06 Euro zu. Seit dem Tief von Anfang Juni bei 27,44 Euro sind die Papiere des Halbleiterherstellers um mehr als die Hälfte gestiegen. FRANKFURT - Aktien von Dialog Semiconductor sind am Montag auf ein neues Hoch seit November 2017 geklettert. (Boerse, 19.08.2019 - 13:04) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Eckert & Ziegler steigen auf Rekordhoch. In der Spitze legten sie um 6,24 Prozent auf 149,80 Euro zu. Seit Mittwoch hatten sie knapp unter 144 Euro stagniert. Seit Jahresbeginn summiert sich das Kursplus auf mehr als 140 Prozent. FRANKFURT - Nach der Stagnation der vergangenen beiden Handelstage sind die Aktien von Eckert & Ziegler am Montag auf ein Rekordhoch gestiegen. (Boerse, 19.08.2019 - 11:19) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Banken erholen sich mit Stabilisierung der Rentenmärkte FRANKFURT - Als Profiteure der jüngsten Stabilisierung an den Anleihemärkten sieht ein Händler die Aktien der Deutschen Bank und der Deutschen Pfandbriefbank legten zu. (Boerse, 19.08.2019 - 09:26) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg senkt Ziel für Eon auf 8,50 Euro - 'Hold'. Eine straffere Regulierung im Stromnetzgeschäft, zusammen mit unerwartet hoher Verschuldung sowie die anhaltende Unsicherheit bezüglich des Ausblicks im Stromhandel dämpften derzeit den Enthusiasmus für die Aktie des Versorgers, schrieb Analyst Andrew Fisher in einer am Montag vorliegenden Studie. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Eon von 9,00 auf 8,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 19.08.2019 - 08:49) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies senkt Ziel für BASF auf 60 Euro - 'Hold'. Mit niedrigeren Gewinnschätzungen für den Chemieproduzenten reagiere er auf konjunkturelle Risiken, schrieb Analyst Laurence Alexander in einer am Montag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für BASF von 67 auf 60 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 19.08.2019 - 08:49) weiterlesen...