Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

11.08.2019 - 04:47:24

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: 'HB'-Bericht befeuert bei Klöckner & Co Übernahmefantasien. Zuletzt zogen die Papiere des Stahlhändlers um gut 15 Prozent auf 5,58 Euro an. FRANKFURT - Erneut aufgeflammte Übernahmehoffnungen haben die Aktien von Klöckner & Co (KlöCo) am Donnerstag in Frankfurt aus das höchste Niveau seit Ende Juni gehievt. (Boerse, 22.08.2019 - 19:42) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank hebt Bechtle auf 'Buy' - Ziel 112 Euro. Der IT-Dienstleister habe die Jahresziele mit der Veröffentlichung der jüngsten Quartalszahlen bestätigt, wobei der Ton positiver geworden sei, schrieb Analyst Knut Woller in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Woller liegt mit seinen Umsatz- und Gewinnschätzungen für 2019 bis 2021 über den durchschnittlichen Marktschätzungen. Die Aktie sei unterbewertet. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat Bechtle von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 112 Euro belassen. (Boerse, 22.08.2019 - 18:18) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Thyssenkrupp erholt von 2003er-Tief - Aufzugsparte lockt (Boerse, 22.08.2019 - 15:26) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Ceconomy testen 200-Tage-Linie nach Magazinbericht. Die Anteilsscheine des Elektronikhändlers prallten allerdings von der einfachen 200-Tage-Linie zurück und lagen zuletzt knapp darunter noch mit 1,8 Prozent im Plus. FRANKFURT - Am Donnerstag haben die Aktien von Ceconomy etwas von einem Bericht des "Manager Magazin" profitiert. (Boerse, 22.08.2019 - 13:21) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: NordLB senkt Ziel für Hochtief auf 100 Euro - 'Halten'. Der Baukonzern blicke positiv in die nahe Zukunft und habe den Ausblick bestätigt, schrieb Analyst Frank Schwope in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Hochtief nach Halbjahreszahlen von 115 auf 100 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. (Boerse, 22.08.2019 - 13:02) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Bernstein belässt Fiat Chrysler auf 'Market-Perform'. Er rechne damit, dass die europäischen Automobilkonzerne die bis 2021 vorgegebenen Kohlendioxidziele in Europa erreichen werden, wenngleich dies herausfordernd werde, schrieb Analyst Max Warburton in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Strafen müssten wohl nur wenige Autobauer zahlen, vielleicht sogar nur Fiat Chrysler als einziger Hersteller. Danach werde es aber noch wesentlich komplexer. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Fiat Chrysler auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. (Boerse, 22.08.2019 - 12:48) weiterlesen...