Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

12.06.2019 - 04:47:24

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann. FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. (Boerse, 16.06.2019 - 04:47) weiterlesen...

IPO/AKTIE IM FOKUS: Fulminanter Börsenstart für Chewy - Erster Kurs 36 US-Dollar. Mit 36 US-Dollar lag der erste Kurs um 14 Dollar über dem Ausgabepreis. Zuletzt stieg die Aktie auf 41 Dollar. NEW YORK - Ein exzellentes Börsendebüt hat am Freitag der US-amerikanische Online-Tierbedarfshändler Chewy hingelegt. (Boerse, 14.06.2019 - 17:28) weiterlesen...

AB INBEV IM FOKUS: Hopfen und Malz beim Beck's-Brauer noch nicht verloren. Viele Zuschauer des größten sportlichen Ereignisses in den USA fiebern jedes Jahr der Werbung für Budweiser entgegen. Die Spots der Biermarke zum Ligafinale gelten längst als legendär und steigern den Durst der Football-Fans. FRANKFURT - Beim Superbowl schlagen die Herzen der Fans nicht allein wegen des Kampfes um den unrunden Ball höher. (Boerse, 14.06.2019 - 15:18) weiterlesen...

WDH/AKTIE IM FOKUS: Abstufung wirft Rheinmetall deutlich zurück (Schreibfehler berichtigt.) (Boerse, 14.06.2019 - 14:13) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Abstufung wirft Rheinmetall deutlich zurück - Politische Sorgen. Nach einer skeptischen Studie der Investmentbank Oddo BHF mit den Hinweis auf die Risiken der Veränderung der politischen Landschaft in Deutschland sackten die Papiere des Autozulieferers und Rüstungskonzerns um bis zu 5,7 Prozent auf 98,46 Euro ab, nachdem sie am Donnerstag noch mit 104,70 Euro auf das höchste Niveau seit einem Jahr vorgestoßen waren. Bis zum frühen Nachmittag dämmten die Rheinmetall-Aktien ihre Verluste aber auf rund 4 Prozent ein. FRANKFURT - Das tags zuvor noch vielversprechende Chartbild von Rheinmetall hat sich am Freitag angesichts der Furcht vor politischem Gegenwind deutlich eingetrübt. (Boerse, 14.06.2019 - 14:09) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Ziel für Broadcom auf 350 Dollar - 'Overweight'. Die Zielsenkung des Chipkonzerns sei dem schwächeren wirtschaftlichen Umfeld und den US-Sanktionen gegen Huawei geschuldet, schrieb Analyst Harlan Sur in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Broadcom angesichts einer Gewinnwarnung von 365 auf 350 US-Dollar gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. (Boerse, 14.06.2019 - 12:31) weiterlesen...