Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

17.05.2019 - 04:47:24

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIEN IM FOKUS 3: UBS-Studie drückt Deutsche Bank auf Rekordtief - Coba schwach (Boerse, 20.05.2019 - 18:19) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Kaufempfehlung der Deutschen Bank schiebt Wirecard weiter an. Für die Papiere des Zahlungsabwicklers ging es bis zum Nachmittag um 2 Prozent auf 142,75 Euro nach oben. Damit waren sie der größte Gewinner im schwachen deutschen Leitindex Dax . FRANKFURT - Ein positiver Analystenkommentar hat am Montag die jüngste Erholung der Wirecard-Aktien befeuert. (Boerse, 20.05.2019 - 16:47) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Halbleiterwerte leiden unter Sorge um Huawei-Lieferbeziehungen. Für Infineon ging es als Schlusslicht im deutschen Leitindex Dax um rund 5 Prozent bergab. Bei 16,884 Euro hatten die Papiere zwischenzeitlich den tiefsten Stand seit Anfang Januar erreicht. FRANKFURT/PARIS/ZÜRICH - Die Furcht vor einem vorübergehenden Verlust des wichtigen Kunden Huawei hat am Montag die Aktien großer europäischer Halbleiterkonzerne teils sehr deutlich ins Minus gedrückt. (Boerse, 20.05.2019 - 15:33) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Borussia Dortmund steigen - Neue Chance mit Brandt und Hazard. Dass die Meisterschaft verpasst wurde, habe letztlich nicht mehr überrascht, sagte ein Börsianer. Dafür sei die finanziell besonders wichtige Champions-League-Teilnahme ungefährdet gelungen. Der BVB sei mit einer sehr jungen Mannschaft bereits sehr gut aufgestellt - dieser Umbruch stehe dem Konkurrenten FC Bayern erst bevor. FRANKFURT - Am Montag nach dem Ende der Bundesligasaison 2018/19 sind die Papiere von Borussia Dortmund bis zum Nachmittag um 1,8 Prozent geklettert. (Boerse, 20.05.2019 - 15:15) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Telekom, T-Mobile US und Sprint stark - Grünes Licht für Merger. Im vorbörslichen US-Handel sprangen die Papiere der Tochter T-Mobile US um 5 Prozent und Sprint gar um 25 Prozent an. Die US-Kommunikationsbehörde FCC will die Genehmigung für einen Zusammenschluss zwischen T-Mobile US und Sprint empfehlen. Zuvor hatten Nachrichtengenturen bereits berichtet, dass beide Unternehmen zu Zugeständnissen zur Rettung ihres Mergers bereit seien. FRANKFURT - Aktien der Deutschen Telekom sind am Montagnachmittag mit plus 1,2 Prozent auf ihr Tageshoch geklettert. (Boerse, 20.05.2019 - 14:59) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS 2: UBS-Studie drückt Deutsche Bank auf Rekordtief - Coba schwach (Boerse, 20.05.2019 - 12:43) weiterlesen...