Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

07.12.2018 - 04:46:25

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Daimler ziehen an nach Sparplan-Bericht im 'Manager Magazin'. Am Morgen noch unauffällig in den Handel gestartet, rückten die Papiere des Stuttgarter Autobauers am frühen Nachmittag um 1,7 Prozent vor, während sich der deutsche Leitindex um 0,4 Prozent zulegte. FRANKFURT - Spekulationen über Sparvorhaben haben am Donnerstag die Aktien von Daimler an die Dax -Spitze getrieben. (Boerse, 18.04.2019 - 13:45) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Osram am MDax-Ende - 'MM': Übernahme könnte wackeln (Mehr Details) (Boerse, 18.04.2019 - 13:38) weiterlesen...

ANALYSE: Nach gutem Lauf streicht Goldman Kaufempfehlung für Nordex. Da das Papier des Windkraftanlagenbauers seinen Wert seit Ende Dezember zwischenzeitlich mehr als verdoppeln konnte, streicht Goldman die Kaufempfehlung und stuft das Unternehmen fortan mit "Neutral" ein. Allerdings hob er das Kursziel von 14,00 auf 15,30 Euro an. Damit besteht zum aktuellen Kurs noch rund ein Euro Spielraum. NEW YORK - Nach dem jüngsten Gipfelsturm rechnet die US-Investmentbank Goldman Sachs damit, dass der Nordex-Aktie langsam die Luft ausgeht. (Boerse, 18.04.2019 - 13:32) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Deutsche Wohnen und Ado erholt nach Deutsche-Bank-Stimme FRANKFURT - Die Aktien von Deutsche Wohnen kletterten als Spitzenreiter im MDax um 1,75 Prozent und Ado mischten sich im SDax mit 1 Prozent Plus unter die größten Gewinner. (Boerse, 18.04.2019 - 12:02) weiterlesen...

Ökonomen-Stimmen zum Rückgang des Einkaufsmanagerindex für die Eurozone. Der vom Forschungsinstitut Markit erhobene Einkaufsmanagerindex fiel um 0,3 Punkte auf 51,3 Zähler. Es war der zweite Rückgang in Folge. In Deutschland, der größten Volkswirtschaft der Eurozone, hellte sich die Stimmung im Industriesektor von niedrigem Niveau ausgehend etwas auf. LONDON/FRANKFURT - In der Eurozone hat sich die Unternehmensstimmung im April erneut eingetrübt und Hoffnungen auf eine konjunkturelle Aufhellung einen Dämpfer versetzt. (Wirtschaft, 18.04.2019 - 11:59) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Gewinnmitnahmen bei Wirecard vor Ende des Leerverkaufsverbots. Am Vormittag fielen sie um 1,5 Prozent auf 120,65 Euro und waren Schlusslicht im Dax . An den vergangenen drei Tagen hatten sie dagegen mit Anstiegen von jeweils mindestens 3 Prozent stets zu den Favoriten gezählt. FRANKFURT - Die Aktien von Wirecard sind am Donnerstag vor den Osterfeiertagen nach ihrer jüngsten Rally wieder etwas unter Druck geraten. (Boerse, 18.04.2019 - 11:43) weiterlesen...