Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

14.10.2018 - 04:47:24

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Daimler auf 'Overweight' - Ziel 76 Euro NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Daimler nach einer Gewinnwarnung des Autobauers auf "Overweight" mit einem Kursziel von 76 Euro belassen. (Boerse, 19.10.2018 - 15:34) weiterlesen...

ANALYSE: Mainfirst sieht Fluggesellschaften skeptisch - Lufthansa abgestuft. Ursachen seien der starke Kapazitätsausbau im Wintergeschäft, zunehmend unsichere Nachfrageperspektiven und steigende Treibstoffkosten, schrieb Analyst Johannes Braun in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. FRANKFURT - Europäische Fluggesellschaften sehen sich dem Investmenthaus Mainfirst zufolge aktuell mit einem "toxischen Mix" konfrontiert, der Profitabilität und Rentabilität bedroht. (Boerse, 19.10.2018 - 14:49) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Walt Disney auf 'Overweight' - Ziel auf 130 Dollar. Der Medien- und Unterhaltungskonzern habe den richtigen Aktivitätenmix, um erfolgreich zu sein, schrieb Analyst Kannan Venkateshwar in einer am Freitag vorliegenden Studie. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat Walt Disney von "Equal Weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 105 auf 130 US-Dollar angehoben. (Boerse, 19.10.2018 - 14:01) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Lufthansa sackt auf Tief seit Juni 2017 - Mainfirst vorsichtig FRANKFURT - Mit 17,775 Euro sind die Lufthansa den unbeliebten Kampf um die rote Laterne im Dax . (Boerse, 19.10.2018 - 12:26) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Lichtblicke für Anleger der Software AG nach Quartalszahlen (Boerse, 19.10.2018 - 11:59) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: SAF-Holland fallen unter 12 Euro - Marge enttäuscht. Am Markt hieß es, durchwachsene Resultate und Zielsetzungen hätten den Anlegern zunächst die Richtungsfindung erschwert. Letztlich entschieden sie sich aber fürs Negative: Die Aktie fiel gegen Mittag um 4,5 Prozent auf 11,80 Euro und gehörte so zu den größten Verlierern im SDax . FRANKFURT - Die Aktien von SAF-Holland haben sich am Freitagvormittag nach anfänglichen Gewinnen doch noch deutlich auf Talfahrt begeben. (Boerse, 19.10.2018 - 11:52) weiterlesen...