Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

11.07.2018 - 04:48:24

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: RBC belässt Microsoft auf 'Outperform' - Ziel 124 Dollar. Nach wie vor sehe er Microsoft gut aufgestellt für ein Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich und ein Gewinnwachstum im niedrigen bis mittleren Zehnerprozent-Bereich, schrieb Analyst Ross MacMillan in einer am Montag vorliegenden Studie. Seine jüngst dennoch gesenkten Schätzungen berücksichtigten die hohen Vergleichswerte für das zweite Halbjahr. NEW YORK - Das Analysehaus RBC hat Microsoft nach einem Treffen mit Managern des Software-Konzerns auf "Outperform" mit einem Kursziel von 124 US-Dollar belassen. (Boerse, 17.12.2018 - 15:22) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Aus für Vertriebsfusion belastet Innogy und SSE und auch Eon. Hintergrund ist, dass - im Rahmen der in diesem Jahr mit RWE beschlossenen Neuaufteilung von Innogy - Eon den Bereich Vertrieb von Innogy übernehmen wird. FRANKFURT - Die vom Versorger SSE abgesagte Vertriebsfusion in Großbritannien mit Innogy wurden in Mitleidenschaft gezogen. (Boerse, 17.12.2018 - 13:04) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Asos-Warnung wirkt auf Zalando verheerend. FRANKFURT/LONDON - Die Zalando -Anleger erleben ein verheerendes Börsenjahr: Mit einem Kurssturz von zeitweise fast 18 Prozent erreichten die Papiere des Online-Modehändlers am Montagvormittag ihr tiefstes Niveau seit gut vier Jahren. Damit fehlt ihnen nicht mehr viel bis zu ihrem Rekordtief bei 17,01 Euro, auf das sie am 8. Oktober 2014 wenige Tage nach ihrem Börsen-Debüt gerutscht waren. AKTIE IM FOKUS: Asos-Warnung wirkt auf Zalando verheerend (Boerse, 17.12.2018 - 12:29) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Puma und Adidas mitbelastet von Asos-Umsatzwarnung. Aktien von Adidas und Puma wurden mit Abschlägen von rund 5 beziehungsweise 6 Prozent davon mitbelastet, dass mit dem britischen Online-Händler Asos der nächste Einzelhändler eine erschreckende Bilanz seiner Geschäftsentwicklung im November zog. FRANKFURT - Die schlechten Nachrichten aus der Textilhandelsbranche ziehen am Montag weite Kreise bis in den Sportartikelbereich. (Boerse, 17.12.2018 - 11:40) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Senvion auf 'Overweight' - Ziel 5 Euro. Seit dem überraschenden Abgang des Vorstandschefs im Mai habe die Aktie des Windkraftanlagen-Herstellers rund 80 Prozent an Wert eingebüßt, schrieb Analyst Akash Gupta in einer am Montag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Senvion aus Bewertungsgründen von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel auf 5 Euro belassen. (Boerse, 17.12.2018 - 11:38) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux senkt Lanxess auf 'Reduce' und Ziel auf 42 Euro. Trotz der jüngsten Kurskorrektur seien die Bewertungsmultiplikatoren vieler europäischer Chemieunternehmen im historischen Vergleich immer noch hoch, schrieb Analyst Martin Rödiger in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Insofern dürften selektive Sektorwerte auch weiterhin schwächeln. FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Lanxess von "Buy" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 75 auf 42 Euro gesenkt. (Boerse, 17.12.2018 - 10:45) weiterlesen...