Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

17.04.2018 - 04:46:24

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 15.10.2018 UBS senkt Daimler auf 'Neutral' und Ziel auf 54 Euro (Boerse, 15.10.2018 - 21:31) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Talanx unter Druck nach erneuter Schwäche im Industriegeschäft. Auf Tradegate büßten sie im Vergleich zum Xetra-Handelsschluss 7,4 Prozent ein. Mit 28,86 Euro fielen sie auf den tiefsten Stand seit November 2016. FRANKFURT - Aktien von Talanx sind am Montagabend nach einem Quartalsverlust im Geschäft mit Industrieversicherungen unter Druck geraten. (Boerse, 15.10.2018 - 19:43) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Drägerwerk stürzen nach Prognosekürzung auf Tief seit 2010. Sie sackten mit 43,66 Euro auf ihren tiefsten Stand seit 2010 ab und kosteten zuletzt mit 45,52 Euro verglichen mit ihrem Schlusskurs vom Freitag 8,34 Prozent weniger. FRANKFURT - Eine Prognosekürzung von Drägerwerk hat die Aktien des Medizin- und Sicherheitstechnik-Anbieters am Montagnachmittag in die Knie gezwungen. (Boerse, 15.10.2018 - 15:36) weiterlesen...

ANALYSE/Merrill Lynch: Apple-Transaktion verbessert Aussichten für Dialog. Die Unsicherheit um den Großkunden sei zuletzt der Grund für sein negatives Votum gewesen, nun aber sei auch mit Blick auf die Bilanz vieles besser vorhersehbar geworden, erklärte Analyst Adithya Metuku. Er stufte die Aktie deshalb am Montag von "Underperform" auf "Buy" hoch. Das Kursziel hob er von 19,10 auf 28,00 Euro an und liegt damit knapp 29 Prozent über dem aktuellen Bewertungsniveau. NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch sieht nach der Einigung mit Apple eine verbesserte Perspektive für den Chipentwickler Dialog Semiconductor . (Boerse, 15.10.2018 - 12:42) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Independent Research belässt Ceconomy auf 'Verkaufen'. Die Umbesetzung des Vorstandes sei eine Reaktion auf das verloren gegangene Vertrauen des Kapitalmarktes nach den jüngsten Gewinnwarnungen der Elektronikkette, schrieb Analyst Lars Lusebrink in einer am Montag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat Ceconomy nach dem Beschluss des Austauschs von Vorstandschef und Finanzchef auf "Verkaufen" mit einem Kursziel von 4,50 Euro belassen. (Boerse, 15.10.2018 - 12:10) weiterlesen...

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann. FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. (Boerse, 14.10.2018 - 04:47) weiterlesen...