Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

17.04.2018 - 04:46:24

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Takeda-Anleger sind besorgt über Shire-Deal TOKIO - Das Werben des japanischen Pharmaherstellers Takeda der drittschwächste Wert waren. (Boerse, 20.04.2018 - 08:58) weiterlesen...

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann. FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. (Boerse, 20.04.2018 - 04:47) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Kursgewinne nach Morphosys-Börsengang in New York (Boerse, 19.04.2018 - 22:35) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 19.04.2018 Credit Suisse hebt Fraport auf 'Neutral' - Ziel hoch auf 86 Euro (Boerse, 19.04.2018 - 21:31) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Apple und Chipwerte unter Druck wegen Smartphone-Sorgen. Ihre Kursgewinne der vergangenen fünf Tage machten sie so mit einem Schlag wieder zunichte. NEW YORK - Sorgen um die Smartphone-Nachfrage haben die Aktien von Apple 2,7 Prozent auf 173,02 US-Dollar ein. (Boerse, 19.04.2018 - 20:37) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Philip Morris schickt Tabakaktien weltweit auf Talfahrt. Die Aktien des in New York ansässigen Unternehmens, das aber ausschließlich außerhalb der USA agiert, sackten zuletzt um 16 Prozent auf 85,13 US-Dollar ab. Im Tief waren sie sogar bis auf 83,50 Dollar und damit auf den niedrigsten Stand seit November 2015 gefallen. NEW YORK - Eine schwache Umsatzentwicklung des Zigarettenkonzerns Philip Morris International hat am Donnerstag weltweit die Aktionäre von Tabakunternehmen verschreckt. (Boerse, 19.04.2018 - 20:02) weiterlesen...