Analyse, Empfehlungen

FRANKFURT - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet.

14.02.2018 - 04:47:24

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen.

Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: UBS senkt Ziel für MTU Aero Engines auf 123 Euro - 'Sell'. Sorgen wegen eines steigenden Ölpreises und zunehmenden Drucks in der Wertschöpfungskette könnten die Entwicklung von Zulieferern in der Zivilluftfahrt dämpfen, schrieb Analystin Celine Fornaro in einer am Freitag vorliegenden Studie. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für MTU von 126 auf 123 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. (Boerse, 25.05.2018 - 14:03) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse hebt Novartis auf 'Neutral'. Ihre bislang pessimistische Einschätzung sei nicht mehr intakt, schrieben die Analysten in einer am Freitag vorliegenden Studie. ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Novartis von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft, das Kursziel aber auf 80 Franken belassen. (Boerse, 25.05.2018 - 11:47) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Kapitalerhöhung drückt etwas auf Stimmung der Medigene-Anleger FRANKFURT - Die Aktien von Medigene 2,63 Prozent auf 14,45 Euro. (Boerse, 25.05.2018 - 11:17) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux setzt Commerzbank auf 'Least Preferred'-Liste. Die Einstufung lautet bei einem unveränderten Kursziel von 10 Euro weiterhin "Reduce". Der Commerzbank fehle es an Ertragswachstum, schrieb Analyst Tobias Lukesch in einer am Freitag vorliegenden Studie. Das Papier rückt an die Stelle der BBVA. FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Aktie der Commerzbank auf die Liste der "Least Preferred Stocks" gesetzt. (Boerse, 25.05.2018 - 10:33) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux streicht BBVA von 'Least Preferred'-Liste. Die Einstufung lautet bei einem unveränderten Kursziel von 7,50 Euro weiterhin "Hold". Der Aktienkurs der spanischen Bank habe seit Jahresanfang um rund 10 Prozent nachgegeben, womit das Papier unter den auf der "Least Preferred"-Liste enthaltenen Werten seit seiner Aufnahme am besten abgeschnitten habe, schrieb Analyst Tobias Lukesch in einer am Freitag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Aktie der BBVA von der Liste der "Least Preferred Stocks" gestrichen. (Boerse, 25.05.2018 - 10:33) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank senkt Merck KGaA auf 'Halten' - Fairer Wert 92 Euro FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Aktien der Merck KGaA bei einem fast erreichten fairen Wert von 92 Euro von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft. (Boerse, 25.05.2018 - 10:21) weiterlesen...