Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Siemens Energy, DE000ENER6Y0

FRANKFURT - Aktien aus dem Umfeld der Erneuerbaren Energien haben am Montag kräftig von politischem Rückenwind profitiert.

14.06.2021 - 11:07:31

AKTIEN IM FOKUS/Erneuerbare Energie: G7-Gipfel und Grünen-Parteitag treiben an. So schnellten die Papiere des Windkraftanlagenherstellers Nordex gewannen fast vier Prozent. Im deutschen Leitindex Dax hatten die Aktien von Siemens Energy mit einem Plus von dreieinhalb Prozent die Nase vorn.

Börsianer verwiesen als Antrieb unter anderem darauf, dass die führenden westlichen Industriestaaten bei ihrem G7-Gipfel am Wochenende bei den gemeinsamen Klimazielen neue Einigkeit demonstriert hatten. Die G7-Staaten bekannten sich zum Beispiel zur Verringerung des Ausstoßes von Kohlendioxid bis 2030 um etwa die Hälfte gegenüber 2010 und Klimaneutralität bis spätestens 2050.

Zudem wurde angeführt, dass die Kanzlerkandidatin der Grünen, Annelena Baerbock, auf dem Parteitag am Wochenende der deutschen Industrie einen "Pakt" vorgeschlagen hatte. Demnach sollen Unternehmen jene Kosten ausgeglichen werden, die sie zusätzlich bis jetzt noch erbringen müssen, wenn sie klimaneutral werden wollen. Das bedeutet, dass dann kein Kohlendioxid mehr ausgestoßen werden soll oder CO2-Emissionen vollständig kompensiert werden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Siemens Energy leiden weiter unter Windkrafttochter Gamesa FRANKFURT - Die Probleme bei der Windkrafttochter Siemens Gamesa gewann 0,8 Prozent. (Boerse, 05.08.2021 - 13:46) weiterlesen...

Siemens wird noch optimistischer - Aktie steigt. Es ist bereits die dritte Erhöhung in diesem Jahr. Dabei profitiert das Unternehmen neben der anhaltenden Erholung der Wirtschaft auch vom Bestellverhalten seiner Kunden: Diese bauen angesichts knapper Bauteile wie Halbleiter sowie langen Lieferzeiten ihre Lagerbestände derzeit auf. Die Aktie gewann am Vormittag bis zu viereinhalb Prozent und führte die Gewinnerliste im Dax an. MÜNCHEN - Der Technologiekonzern Siemens hebt nach einem Gewinnsprung im dritten Quartal erneut die Prognose für das Geschäftsjahr 2020/21 an. (Boerse, 05.08.2021 - 10:19) weiterlesen...

Siemens erhöht Prognose erneut. Es ist bereits die dritte Erhöhung in diesem Jahr. So sollen die Umsatzerlöse auf vergleichbarer Basis um 11 bis 12 Prozent zulegen, wie das Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Ausgeklammert sind dabei Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe. Zuvor hatte das Management um Konzernchef Roland Busch ein Plus von 9 bis 11 Prozent in Aussicht gestellt. Bei den Sparten Smart Infrastructure und Digital Industries geht Siemens ebenfalls von höheren Erlösen aus als zuvor geplant. MÜNCHEN - Der Technologiekonzern Siemens erhöht nach einem starken Gewinnsprung im dritten Quartal erneut die Prognose für das Geschäftsjahr 2020/21 (per Ende September). (Boerse, 05.08.2021 - 07:03) weiterlesen...

Siemens Energy erhöht Druck auf Windkrafttochter Gamesa. Konzernchef Christian Bruch verliert dabei langsam die Geduld und erhöht nun den Druck auf die Führung der ebenfalls börsennotierten Tochter. Eine Komplettübernahme steht Bruch zufolge auf der Prioritätenliste jedoch weiter nicht ganz oben. Anleger reagierten enttäuscht auf die Probleme bei der Windkrafttochter, die laut JPMorgan-Analyst Andreas Willi die Fortschritte im übrigen Geschäft überschattet. Die Akte verlor zu Handelsbeginn rund 1 Prozent. MÜNCHEN/BERLIN - Die Probleme beim Windanlagenbauer Siemens Gamesa haben dem Energietechnikkonzern Siemens Energy im dritten Quartal einen erheblichen Dämpfer beschert. (Boerse, 04.08.2021 - 10:17) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Siemens Energy vorbörslich schwach - Gamesa enttäuscht weiter. Anleger reagierten enttäuscht auf die Probleme bei der Windkrafttochter Siemens Gamesa , die laut JPMorgan-Analyst Andreas Willi die Fortschritte im übrigen Geschäft überschattet. Die Siemens-Energy-Aktien sackten auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs um 1,5 Prozent ab. Zuletzt hatten sie sich mühsam auf ein Hoch seit Mitte Juli vorgearbeitet. Mit einem Minus von mehr als einem Fünftel im bisherigen Jahresverlauf sind die Papiere das abgeschlagene Schlusslicht im Dax. FRANKFURT - Der jüngste Erholungsversuch der Aktien von Siemens Energy dürfte am Mittwoch nach der Vorlage von Quartalszahlen schon wieder ins Stocken geraten. (Boerse, 04.08.2021 - 08:53) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Siemens Energy auf 'Overweight' - Ziel 28 Euro. Im Segment Gas & Power habe das Unternehmen mit dem bereinigten operativen Gewinn (Ebitda) die Konsensschätzung um neun Prozent übertroffen, schrieb Analyst Andreas Willi in einer ersten Einschätzung am Mittwoch. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Siemens Energy nach Quartalszahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. (Boerse, 04.08.2021 - 08:33) weiterlesen...