Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fabled Silver Gold Corp., Fabled

Fabled entdeckt neues hochgradiges Goldsystem mit durchschnittenen Werten bis zu 10,85 g / t Au innerhalb einer 30,7 Meter langen Struktur mit einem Gehalt von 161,09 g / t Ag?q

12.07.2021 - 16:21:38

Fabled entdeckt neues hochgradiges Goldsystem mit durchschnittenen Werten bis zu 10,85 g/t Au innerhalb einer 30,7 Meter langen Struktur mit einem Gehalt von 161,09 g/t Ag?q. Fabled Silver GoldVancouver, British Columbia, 12. Juli 2021 ? Fabled Silver Gold Corp. (?Fabled? oder das ?Unternehmen?) (TSXV: FCO; OTCPK: FBSGF und FSE: 7NQ) freut sich, Updates der Ergebnisse der Diamantbohrungen des auf 9.200 m erweiterten

2021 ? Fabled Silver Gold Corp. (?Fabled? oder das ?Unternehmen?) (TSXV: FCO; OTCPK: FBSGF und FSE: 7NQ) freut sich, Updates der Ergebnisse der Diamantbohrungen des auf 9.200 m erweiterten Bohrprogramms auf dem "Santa Maria" Projekt in Parral, Mexiko, bekanntzugeben.

 

Peter J. Hawley, CEO und Pr?sident, bemerkte: "Wir freuen uns, die Bohrergebnisse der Oberfl?chen-Diamantbohrl?cher SM20-19 und 20 bekanntzugeben, siehe Abbildung 1.

 

 

Abbildung 1 - L?ngsschnitt des Gebiets der aktuellen Bohrungen

 

 

SM20 - 19.

 

Dies ist das tiefste Bohrloch in diesem Gebiet mit einer vertikalen Tiefe von -225 Metern.

 

Bohrloch SM20-19, das unterhalb von Bohrloch SM20-18 gebohrt wurde, wurde so konzipiert, die Santa Maria Struktur in einer vertikalen Tiefe von -225 Metern zu testen, was etwa -125 Meter unterhalb des historischen Bohrlochs SM16-22 liegt, das 15,34 Meter mit einem Gehalt von 113,14 g/t Ag?q aufwies und 0,64 Meter mit einem Gehalt von 844,72 g/t Ag?q einschloss.

 

Wie bereits berichtet, durchteufte Bohrloch SM20-18 19,65 Meter mit einem Gehalt von 74,67 g/t Ag?q mit zahlreichen h?hergradigen Abschnitten wie 7,90 Meter mit einem Gehalt von 142,48 g/t Ag?q 75 Meter dar?ber.

 

Leider wurde in Bohrloch SM20-19 nur eine breite Zone mit niedriggradigem Silber durchschnitten. Derzeit geht man davon aus, dass der Bereich der L?cher SM20-18 und SM20-19 den wahren westlichen Rand der vollst?ndigen Sulfidmineralisierung ohne das Oxid- und Supergen-Mineralpaket definiert und einen Abfall des ?stlichen Teils der Mineralisierung darstellt. Auf der westlichen Seite der ?berschiebungsst?rung ist das gesamte Sulfidmineralpaket intakt, wie in Abbildung 5 unten zu sehen ist. Dieser Abschnitt wird in unserer strukturellen Interpretation im Vergleich zu den Mineralisierungskontrollen weiterhin neu bewertet, da die Bohrlochdaten weiterhin erhalten werden.

 

 

Tabelle 1 - Bohrloch SM20-19 Probenauswertungen

 

Bohrloch

Von

m

Bis

m

Weite m

Au g/t

Ag g/t

Ag?q* g/t

Pb %

Zn %

Cu %

SM20-19

218,50

231,65

13,15

0,15

14,70

22,42

0,03

0,07

0,04

- * Ag-?quivalent (?Ag ?q?) Gehalt wird mit 20 $/oz Ag und 1.600 $/oz Au errechnet

 

Abbildung 2 - Querschnitt von Bohrloch SM20-19

 

 

SM20-20

 

Der n?chste Rahmen der Bohrl?cher SM20-20 bis SM20-21 befindet sich 75 Meter westlich der Bohrstellen von SM20-18 und SM20-19 und soll die Santa Maria Struktur in einer vertikalen Tiefe von

-200 Meter bzw. -260 Meter unter Verwendung einer neu interpretierten mineralischen/strukturellen These durchschneiden, die eine neue Goldmineralisierung beinhaltet, die um 45 Grad nach Westen abf?llt und in alle Richtungen offen bleibt.

 

Peter J. Hawley, CEO und Pr?sident, erkl?rt: "Zur Unterst?tzung dieser Interpretation verweisen wir auf fr?here Bohrungen anderer Betreiber im ?stlichen Abschnitt des Projekts, bei denen nur f?nf Abschnitte mit hochgradigem Gold, welches f?r das haupts?chlich silberhaltige Santa Maria Projekt als hochgradig angesehen wird, durchschnitten wurden. Zwei wurden von der Oberfl?che und drei von Untertagebohrungen gemeldet, wie unten in den Tabellen 2 und 3 dargestellt.

 

Wie in den Tabellen 2 und 3 ersichtlich, besteht in 4 der 5 Abschnitte ein direkter Zusammenhang zwischen hohen Goldwerten, geringen Weiten und hohen Silberwerten.

 

 

Tabelle 2- Historische hochgradige Goldabschnitte von Oberfl?chenbohrungen

 

Bohrloch

Von

m

Bis

m

Weite m

Au g/t

Ag g/t

Ag ?q* g/t

Pb %

Zn %

Cu %

SM18-03

139,81

140,50

0,69

30,20

6.860,00

*N/C

0,75

0,64

0,05

SM14-08

196,14

196,62

0,48

11,30

85,00

*N/C

1,13

3,94

0,09

*N/C: Fr?her nicht berechnet

 

 

Tabelle 3- Historische hochgradige Goldabschnitte von Untergrundbohrungen

 

Bohrloch

Von

m

Bis

m

Weite m

Au g/t

Ag g/t

Ag Eq* g/t

Pb %

Zn %

Cu %

SM16-15

24,33

25,22

0,89

9,97

1.760,00

*N/C

0,39

0,65

0,02

SM16-13

1,05

2,56

1,51

9,04

275,00

*N/C

0,26

3,54

0,02

SM16-08

56,63

58,86

0,23

7,51

831,00

*N/C

1,50

4,08

0,12

*N/C: Fr?her nicht berechnet

 

Peter J. Hawley f?hrt fort: "Diese oben erw?hnten schmalen hochgradigen Abschnitte waren auf dem Projekt ?blich. Wie unten in Tabelle 4 und Foto 1 zu sehen ist, haben wir ein neues, noch nicht entdecktes hochgradiges Goldmineral-Dom?nensystem mit Silberanteilen ?ber konsistente Weiten in einem noch nie erkundeten Gebiet gefunden, das nach Westen und in der Tiefe offen bleibt, um 45 Grad nach Westen abf?llt und in alle Richtungen zur Erweiterung offen ist.

 

 

Tabelle 4- Bohrloch SM20-20 Zusammengestellte Probenauswertungen

 

Bohrloch

Von

m

Bis

m

Weite m

Au g/t

Ag g/t

Ag Eq* g/t

Pb %

Zn %

Cu %

SM20-20

58,70

62,00

3,30

0,26

25,18

38,55

0,07

0,24

0,01

 

66,00

96,70

30,7

2,50

32,49

161,09

0,58

0,49

0,03

Inkl.

74,00

96,70

22,70

3,33

41,22

212,52

0,77

0,53

0,04

Inkl.

76,30

87,90

11,60

5,61

64,25

352,83

1,42

0,89

0,06

Inkl.

79,50

87,90

8,40

7,24

80,20

452,63

@ irw-press.com