Evolution Energy Minerals, Evolution

Evolution Energy Minerals: Viertelj?hrlicher T?tigkeitsbericht September

31.10.2022 - 12:41:41

Evolution Energy Minerals: Viertelj?hrlicher T?tigkeitsbericht September.  HIGHLIGHTS-          Genehmigung des Relocation Action Plan durch die tansanische Regierung.-          Verbindliche Absichtserkl?rung zur Gr?ndung

 

?Wir konzentrieren uns auf die Fertigstellung der aktualisierten endg?ltigen Machbarkeitsstudie und den Abschluss von Vereinbarungen mit der Regierung von Tansania, um das Chilalo-Projekt f?r die Entwicklung zu positionieren."

 

Parallel zu den Entwicklungsarbeiten an Chilalo f?hren wir verschiedene Arbeiten an der nachgelagerten Verarbeitung durch, die f?r unsere Vision, ein nachhaltiger, vertikal integrierter Hersteller von hochwertigen Graphitprodukten zu werden, von zentraler Bedeutung sind.

 

Das Joint Venture mit YXGC ebnet den Weg f?r die Herstellung hochwertiger Produkte unter Verwendung von Chilalos Grobflockengraphit, w?hrend die von unserem US-Technologiepartner durchgef?hrten Tests die Eignung von Chilalo-Feinflockengraphit f?r die Herstellung von Batterieanodenmaterialien best?tigt haben.?

 

CHILALO PROJEKT

 

Aktionsplan f?r die Umsiedlung

 

Im August wurde der Umsiedlungsaktionsplan ("RAP") f?r das Chilalo-Graphitprojekt des Unternehmens im S?dosten Tansanias von der tansanischen Regierung genehmigt. [i].

 

Der RAP f?r das Chilalo-Projekt des Unternehmens wurde im Juni 2022 bei der Regierung von Tansania eingereicht und am 10. August 2022 vom Chief Government Valuer offiziell genehmigt. Der RAP-Prozess begann im November 2021. Seitdem gab es eine umfassende Zusammenarbeit mit den Gemeinden Ambye, Lukowe und Nangurugai, die alle in unmittelbarer N?he des Chilalo-Projektgebiets liegen, und deren starke Unterst?tzung.

 

Der RAP wurde in ?bereinstimmung mit den IFC-Leistungsstandards f?r soziale und ?kologische Nachhaltigkeit erstellt, was im Allgemeinen eine aufschiebende Bedingung f?r die Projektfinanzierung ist. Mit der Genehmigung des RAP erh?lt das Unternehmen die erforderliche Lizenz f?r die Entwicklung und den Betrieb des Chilalo-Projekts.

 

Das RAP-Verfahren wird zur Bewertung von Grundst?cken und Immobilien im Zusammenhang mit der Umsiedlung von Menschen und Immobilien eingesetzt. Es handelt sich um ein gut etabliertes und weithin bekanntes Verfahren, das weltweit im Zusammenhang mit der Errichtung von Bergbaubetrieben angewandt wird, darunter auch in Afrika.

 

Front end Engineering and Design ("FEED") und Definitive Feasibility Study ("DFS")

 

Nach der Beauftragung von CPC Engineering ("CPC") im Juni-Quartal mit der Durchf?hrung des FEED wurden bedeutende Fortschritte erzielt. Die Preise f?r alle Pakete sind eingegangen und die Auswahl der Optionen findet derzeit statt. Die FEED wird unter anderem aktualisierte Sch?tzungen der Kapital- und Betriebsausgaben liefern, die in die DFS einflie?en werden. Die Ergebnisse der DFS werden voraussichtlich im Dezemberquartal zur Verf?gung stehen.

 

F?higkeit zur Projektdurchf?hrung

 

Im Laufe des Quartals stie? John Nolan zum Unternehmen, um an der DFS mitzuarbeiten, wobei sein Hauptaugenmerk auf dem Abbau und den Abbaukosten liegt. Nach Abschluss der DFS wird John Nolan zur Betriebsbereitschaft ?bergehen, wobei er sich weiterhin auf den Bergbau konzentrieren wird.

 

John ist ein sehr erfahrener Bergbauexperte mit mehr als 30 Jahren Erfahrung, sowohl in Australien als auch in ?bersee, wo er leitende Funktionen bei Projekten in S?dostasien, Papua-Neuguinea, S?damerika, Kasachstan und vor allem in Afrika innehatte. Er verf?gt ?ber umfangreiches und vielseitiges Fachwissen, unter anderem in den Bereichen Mineralexploration, Minenvermessung, Minentechnik, Minengeologie, Minengeotechnik und Mineralienverarbeitung. John hat auch eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Anleitung und Betreuung nationaler Mitarbeiter, was ein wichtiger Faktor bei der Entwicklung des Chilalo-Projekts sein wird.

 

In den letzten zehn Jahren war John in leitenden Positionen bei mehreren Beratungsunternehmen t?tig und hat zahlreiche Bergbaustudien in Australien und ?bersee f?r eine Reihe von Mineralien, darunter Gold, Kupfer, Nickel, Graphit, Lithium und Bauxit, durchgef?hrt.

 

Rahmenabkommen mit der tansanischen Regierung

 

Im Laufe des Quartals setzte das Unternehmen die Gespr?che mit der Regierung von Tansania ?ber eine Rahmenvereinbarung und eine Aktion?rsvereinbarung bez?glich der Vereinbarungen ?ber die von der Regierung Tansanias gehaltene Beteiligung an Chilalo fort. Es fanden mehrere Treffen statt und das Unternehmen ist zuversichtlich, dass sowohl eine Rahmenvereinbarung als auch eine Aktion?rsvereinbarung im Dezemberquartal abgeschlossen werden k?nnen.

 

NACHGELAGERTE VERARBEITUNGSSTRATEGIE ? BATTERIEANODENMATERIALIEN

 

Evolution entwickelt eine nachhaltige Strategie f?r Batterieanodenmaterialien als Teil seines Ziels, ein vertikal integrierter Hersteller von hochwertigen Graphitprodukten zu werden, der Graphitkonzentrat aus seinem Chilalo-Projekt verwendet.

 

Das Unternehmen strebt eine l?ckenlose R?ckverfolgbarkeit von der Mine bis zum beschichteten Batterieanodenmaterial an, das direkt an Batteriehersteller geliefert wird, so dass Batteriehersteller die Nachhaltigkeit ihrer Lieferkette leicht beurteilen k?nnen.

 

Im Laufe des Quartals f?hrte Evolution in Zusammenarbeit mit einem etablierten US-Hersteller von Batterieprodukten ein kommerzielles Verifizierungsprogramm durch, um die Eignung von Chilalo-Feinflockengraphit f?r die Herstellung von beschichtetem kugelf?rmigem Graphit durch thermische Reinigung und firmeneigene Beschichtungstechnologien zu bewerten. Das Verifizierungsprogramm wurde in f?nf diskreten Phasen durchgef?hrt, mit besonders ermutigenden Ergebnissen.

 

Stage One Testwork

 

Die erste Testphase umfasste eine Analyse elementarer Verunreinigungen, die einen extrem niedrigen Gehalt an Verunreinigungen best?tigte, was auf die Eignung f?r moderne Batteriematerialien und nukleare Anwendungen hindeutet. Insbesondere die Konzentration von Molybd?n best?tigte die Eignung von Chilalo-Feinflockengraphit f?r fortschrittliche Batteriesysteme, einschlie?lich Lithium-Ionen-, Lithium-Prim?r- und Alkalibatterie-Plattformen, und die niedrigen Borwerte deuten darauf hin, dass Chilalo-Flockengraphit den f?r den Einsatz in nuklearen Anwendungen erforderlichen Standard erf?llt. Diese Anwendungen stellen potenziell hochwertige M?glichkeiten f?r Evolution.

 

Stage Two Testwork

 

In der zweiten Testphase wurde eine thermische Reinigung durchgef?hrt, bei der ein branchenweit f?hrender Reinheitsgrad von 99,9995 Gew.-% C erreicht wurde, und es wurde best?tigt, dass gereinigter Chilalo-Graphit ein erstklassiges Vorl?ufermaterial f?r die Herstellung von kugelf?rmigem Graphit f?r Batterieanodenanwendungen ist. Die thermische Reinigung, insbesondere wenn sie mit erneuerbaren Energiequellen betrieben wird, w?rde den ?kologischen Fu?abdruck der Lieferkette f?r Batterieanoden erheblich minimieren.

 

Gemeinsam mit seinem US-amerikanischen Technologiepartner hat Evolution beschlossen, ein umgekehrtes Flie?schema f?r die Herstellung von Batterieanodenmaterialien anzuwenden, bei dem der Reinigungsschritt vor der Sph?roidisierung durchgef?hrt wird (siehe Abbildung 1).

 

Dieses Verfahrenskonzept erm?glicht die gleichzeitige Herstellung von kugelf?rmigem und nicht kugelf?rmigem Graphit. Der gereinigte Graphit, der nicht die f?r Lithium-Ionen-Batterieanoden erforderlichen Kugeln liefert, wird f?r eine Reihe von Anwendungen mit hoher Gewinnspanne verkauft, darunter Leitf?higkeitsverbesserer f?r Lithium-Prim?r-, Alkali-, Bleis?ure-, Lithium-Ionen- und Metall-Luft-Batterien.

 

Herk?mmliche Flie?schemata f?r Batterieanodenmaterialien beschr?nken sich auf die Herstellung von kugelf?rmigem Graphit f?r Lithium-Ionen-Batterieanoden, was einer Ausbeute von etwa 40 % in umsatzstarke Produkte entspricht. Das von Evolution gew?hlte Flie?schema versetzt das Unternehmen in die Lage, aus nahezu 100 % des thermisch gereinigten Outputs ein Portfolio an hochwertigen Batteriegraphitmaterialien herzustellen, was im Vergleich zu bestehenden oder potenziellen Batterieanodenherstellern, die ein herk?mmliches Flie?schema verwenden, einen erheblichen Wettbewerbsvorteil f?r die Gesamtwirtschaft darstellt.

 

Abbildung 1: Konventionelles vs. EV1-'umgekehrtes' Flussdiagramm

 

A picture containing timeline

Description automatically generated

 

Stage Three Testwork

 

In der dritten Testphase wurde der thermisch gereinigte Graphit von 99,9995 Gew. C thermisch gereinigten Graphit und unterzog ihn einem Formgebungs- und Mahlprozess (Sph?roidisierung). Die Testarbeiten zur Herstellung von unbeschichtetem und beschichtetem kugelf?rmigem Graphit aus thermisch gereinigtem Graphit von Chilalo zeigten eine hervorragende Sph?roidisierung und elektrochemische Leistung, wobei eine Ausbeute von 64 % erreicht wurde (bei der herk?mmlichen Verarbeitung liegt die Ausbeute bei ~40 %).

 

Abbildung 2: REM-Analyse von thermisch gereinigtem, beschichtetem sph?rischem Graphit von Chilalo 4

 

Stage Four Testwork

 

In der vierten Testphase wurden die unbeschichteten und beschichteten kugelf?rmigen Graphite in einer Zelle getestet, die f?r Langzeitzyklen ausgelegt ist. Die theoretische Kapazit?t von Graphit betr?gt 372 mAh/g, was im Allgemeinen als unm?glich angesehen wird, ohne spezielle Tests zu erreichen.[ii]. Die Ergebnisse zeigten, dass unbeschichteter und beschichteter Kugelgraphit bei einer reversiblen Kapazit?t von 368 mAh/g eine nahezu theoretische elektrochemische Leistung erbringt und beibeh?lt. Dar?ber hinaus erfordern Super-Premium-Batterieanwendungen einen irreversiblen Kapazit?tsverlust von unter 7 %, den der oberfl?chenbeschichtete Kugelgraphit von Chilalo mit 6,95 % erreicht.

 

Stage Five Testwork

 

In der letzten Testphase wurde das nicht kugelf?rmige Nebenprodukt aus dem unternehmenseigenen Verfahren zur Herstellung von kugelf?rmigem Graphit f?r Anoden in Lithium-Ionen-Batterien getestet [iii]. Die Ergebnisse zeigen, dass sich das feink?rnige, ultrahochreine nichtkugelf?rmige Nebenprodukt sehr gut f?r die Verwendung in Leitf?higkeitsverbesserern und Beschichtungen eignet, die hochwertige Marktchancen f?r das nichtkugelf?rmige Nebenproduktmaterial bieten.

 

VERBINDLICHES TERM SHEET F?R GROBFLOCKIGES DOWNSTREAM JV

 

Im Laufe des Quartals unterzeichnete Evolution ein verbindliches Term Sheet f?r ein Joint Venture mit YXGC f?r die Weiterverarbeitung von grobem Flocken-Konzentrat zu Graphitprodukten mit Mehrwert (?Term Sheet?)[iv]. YXGC ist ein weltweit f?hrendes Unternehmen in der Herstellung von Graphitprodukten und beliefert seit ?ber 20 Jahren Kunden in Europa, Nordamerika und Asien. Unter Verwendung von grobk?rnigem Flockengraphit wendet YXGC seine firmeneigene Technologie an, um eine Reihe von hochwertigen Graphitprodukten herzustellen.

 

Das Term Sheet ist ein wichtiger Schritt zur Positionierung von Evolution als nachgelagerter Hersteller von Graphitfolien und bipolaren Platten. Die Partnerschaft mit YXGC, einem weltweit f?hrenden Unternehmen in der Herstellung von expandierbarem Graphit und Graphitfolie, versetzt Evolution in eine starke Position, um die Chance zu nutzen, den materiellen Wertzuwachs durch den Zugang zu diesen M?rkten zu realisieren.

 

Das Term Sheet sieht die Durchf?hrung einer Marktstudie, einer Scoping-Studie und einer endg?ltigen Durchf?hrbarkeitsstudie vor, um die Entwicklung einer nachgelagerten Verarbeitungsanlage zu bewerten. In Abh?ngigkeit von den Ergebnissen der Scoping-Studie werden die Parteien ein Joint Venture (JV) gr?nden, an dem Evolution mit 60 % und YXGC mit 40 % beteiligt sein wird.

 

Das Downstream-Joint-Venture kommt zu der im Mai 2022 abgeschlossenen verbindlichen Abnahmevereinbarung mit YXGC ?ber den Kauf von 30.000 Tonnen pro Jahr an grobem Flocken-Konzentrat aus dem Chilalo-Graphitprojekt des Unternehmens in Tansania f?r einen Zeitraum von zun?chst drei Jahren hinzu.

 

VERTIKALE INTEGRATION

 

Die umfangreichen Testarbeiten, die w?hrend des Quartals durchgef?hrt wurden, waren von zentraler Bedeutung f?r die Vision von Evolution, ein vertikal integrierter Hersteller von nachhaltig gewonnenen Graphitprodukten und Batteriematerialien zu werden[v]. Die Eignung von Chilalos hochwertigem Graphitprodukt f?r hochwertige Anwendungen ist f?r diese vertikale Integration von grundlegender Bedeutung.

 

Tests und Qualifizierungen haben die Leistungsmerkmale von Chilalo f?r Graphitfolien und Wasserstoffbrennstoffzellen (grobe Flocken) und Batterieanodenmaterialien (feine Flocken) best?tigt. Dies bietet Evolution die M?glichkeit, hohe Preise aus dem Verkauf seines Flockengraphitkonzentrats zu erzielen und eine strategische Chance, nachgelagerte Anlagen zu entwickeln, um das Flockengraphitkonzentrat von Chilalo zu kaufen und Mehrwertprodukte herzustellen, wodurch h?here Einnahmen und Margen erzielt werden k?nnen.

 

Das Unternehmen treibt diese wertsteigernden nachgelagerten Gesch?ftsstrategien parallel zur Entwicklung von Chilalo.

 

UMWELT, SOZIALES UND GOVERNANCE ("ESG")

 

Digbee ESG Einreichung

 

Anfang des Jahres erhielt das Unternehmen seine erste ESG-Bewertung von Digbee ESGTM (?Digbee?)[vi] in der die Leistung von Evolution sowohl auf Unternehmens- als auch auf Projektebene mit einem "B" bewertet wurde. Bei der Digbee-?berpr?fung wurde eine Reihe von verbesserungsw?rdigen Bereichen ermittelt, die eine wesentlich bessere Bewertung erm?glichen w?rden.

 

Das Unternehmen befasst sich derzeit mit diesen verbesserungsw?rdigen Bereichen, um im Dezember-Quartal einen neuen Antrag bei Digbee einzureichen und seine Digbee-Bewertung auf mindestens ein "A" zu verbessern. Das Unternehmen ist sich dar?ber im Klaren, dass die Sicherung der f?r die Erschlie?ung von Chilalo erforderlichen Finanzmittel eine Anpassung an die ?quator-Prinzipien und an f?hrende ESG-Praktiken im Allgemeinen erfordert. Es wird erwartet, dass die Verbesserung der Digbee-Bewertung die Projektfinanzierungsinitiativen des Unternehmens unterst?tzen wird.

 

ESG-Rahmenbedingungen

 

ARCH Sustainable Resources Fund LP ("ARCH SRF"), eine spezialisierte Anlageberatungsfirma mit umfassender Erfahrung in den Bereichen Schwellenl?nder, Private Equity, Verm?gensverwaltung und ESG-Angelegenheiten, ist der Hauptaktion?r von Evolution. Im Rahmen der Investitionsvereinbarung mit ARCH SRF hat sich Evolution auf einen Aktionsplan geeinigt, um seine ESG-Referenzen zu verbessern und seine ESG-Verpflichtungen in seine Corporate-Governance-Strukturen einzubetten, was unter anderem die Annahme und Umsetzung verschiedener Richtlinien und Pl?ne beinhaltet.

 

Im Laufe des Quartals genehmigte der ESG-Ausschuss des Unternehmens die Verabschiedung einer Reihe solcher Dokumente, einschlie?lich eines Managementplans f?r die Einbeziehung von Stakeholdern, eines Managementplans f?r das kulturelle Erbe und einer Politik f?r lokale Inhalte und Beschaffung.

 

UNTERNEHMEN

 

Platzierung von Aktien

 

W?hrend des Quartals (und nach Quartalsende) schloss das Unternehmen eine Zwei-Tranchen-Platzierung von 40.625.000 voll eingezahlten Stammaktien (Neue Aktien) an institutionelle, erfahrene und professionelle Anleger zu einem Preis von 0,32 $ pro Neuer Aktie ab, um 13 Mio. $ (die Platzierung) einzuwerben. Die erste Tranche der Platzierung, die die Platzierung von 24.281.250 Millionen neuen Aktien umfasste, wurde im August 2022 abgeschlossen. Die zweite Tranche der Platzierung wurde Anfang Oktober 2022 abgeschlossen, nachdem die Evolution-Aktion?re auf einer Hauptversammlung am 23. September 2022 ihre Zustimmung gegeben hatten.

 

Kasse

 

Zum 30. September 2022 verf?gte das Unternehmen ?ber Barmittel in H?he von 14,5 Mio. $, einschlie?lich der Erl?se aus der Platzierung.

 

Jahreshauptversammlung

 

Die Jahreshauptversammlung der Gesellschaft wird am 30. November 2022 um 10:00 Uhr stattfinden.

 

INFORMATIONEN GEM?SS ASX LISTING RULES

 

Angaben gem?? Kotierungsreglement 5.3.1 und 5.3.2

 

Die Ausgaben f?r Evaluierung und Exploration beliefen sich im Quartal auf 2,0 Millionen $.  W?hrend des Quartals gab es keine Bergbauproduktion und Erschlie?ungsaktivit?ten.  

 

Informationen gem?? Listing Rule 5.3.3 - Informationen zu den Grundst?cken

 

Die Anteile des Unternehmens an den Grundst?cken zum 30. September 2022 sind nachstehend aufgef?hrt.

 

Projekt

Projekt

Standort

Beg?nstigter Anteil zu Beginn des Quartals

Beg?nstigter Anteil am Ende des Quartals

ML 569/2017 ? Chilalo

Chilalo

Tanzania

100%

100%

PL 11050/2017 ? Chilalo West

Chilalo

Tanzania

100%

100%

PL 11034/2017 ? Chilalo

Chilalo

Tanzania

100%

100%

PL 9929/2014 ? Chikwale

Chilalo

Tanzania

100%

100%

PL 9946/2014 ? Machangaja

Chilalo

Tanzania

100%

100%

 

Erforderliche Informationen gem?? Listing Rule 5.3.4

 

In ?bereinstimmung mit der ASX Listing Rule 5.3.4 stellt das Unternehmen die folgenden Informationen zur Verf?gung. Die nachstehende Tabelle ?ber die Mittelverwendung ist eine Erkl?rung ?ber die Absichten des Unternehmens zu diesem Zeitpunkt. Anleger sollten beachten, dass sich die in der Tabelle dargestellte Mittelverwendung in Abh?ngigkeit von einer Reihe von Faktoren ?ndern kann, einschlie?lich der Ergebnisse der Exploration, der Ergebnisse von Studien und Erschlie?ungsaktivit?ten, der regulatorischen Entwicklungen sowie der Markt- und allgemeinen Wirtschaftsbedingungen.

 

Vorgeschlagene Verwendung der Mittel

Prospekt Mittelverwendung (Sch?tzung) ($)

Tats?chliche Verwendung der Mittel (16/11/21 bis 30/9/2022) 2022)

($)

Abweichung ($)

Fu?note

Lender Debt Repayment

9,500,000

9,500,000

-

1

Marvel Cash (Marvel) Cash Consideration

2,000,000

2,000,000

-

1

Offer associated costs

2,114,744

2,282,631

(167,887)

2

Exploration & Tenement Costs

1,500,000

712,397

787,603

3

DFS Optimisation

1,000,000

1,545,042

(545,042)

4

@ irw-press.com