EV Technology Group Ltd., EV

EV Technology Group gibt endg?ltige Vereinbarung zum Erwerb eines Portfolios von Kultmarken-Karosseriebauern bekannt

16.09.2022 - 13:05:36

EV Technology Group gibt endg?ltige Vereinbarung zum Erwerb eines Portfolios von Kultmarken-Karosseriebauern bekannt. Der Erwerb des Markenportfolios festigt die Mission der EV Technology Group, Kultmarken zu elektrifizieren  TORONTO, ON (16. September 2022) - EV Technology Group Ltd. (das ?Unternehmen? oder ?EV Technology Group?) (NEO: EVTG, OTCQB: EVTGF,

- EV Technology Group Ltd. (das ?Unternehmen? oder ?EV Technology Group?) (NEO: EVTG, OTCQB: EVTGF, DE: B96A) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit 1000310362 Ontario Inc. (das ??bernahmeziel?) und dessen Anteilseigner eine Aktientauschvereinbarung (die ?endg?ltige Vereinbarung?) abgeschlossen hat, um ein Portfolio an geistigem Eigentum zu erwerben, das Kultmarken wie Officine Stampaggi Industriali, Fantuzzi, Marazzi und Brewster & Co. beinhaltet (die ?Transaktion?).

 

Die EV Technology Group verfolgt die Strategie, bekannte und beliebte Automarken zu erwerben und sie dann f?r die Zukunft des Kraftfahrzeugwesens zu elektrifizieren. Diese strategische Transaktion erweitert das Markenportfolio unter der Kontrolle der EV Technology Group und stellt ein gro?es Potenzial dar, die zuk?nftige Landschaft des elektrischen Fahrens auszubauen. Die ?bernommenen Marken sind der Inbegriff von erstklassigem Design und Tradition und bieten der EV Technology Group somit die M?glichkeit, den vorhandenen Markenwert zu nutzen und Kunden auf der ganzen Welt einzigartige Luxus-Elektroautos mit dem vorhandenen Charme und Traditionswerten anzubieten. Gegenstand der Transaktion sind die folgenden Marken:

 

 

Text

Description automatically generated

Marazzi, Fantuzzi, Brewster & Co und Officine Stampaggi Industriali werden in das Portfolio von strategischen Marken der EV Technology Group aufgenommen

 

Fantuzzi

Fantuzzi wurde 1939 von Medardo Fantuzzi, einem Automobilingenieur, in Modena (Italien) gegr?ndet. Medardo und sein Bruder Gino Fantuzzi waren in den 1940er-und 1950er-Jahren am Bau des Maserati A6GCS, Maserati 350S und Maserati 200S beteiligt. Medardo arbeitete dann bis 1966 f?r Ferrari, wo er f?r den Bau von ma?geschneiderten Kleinserien-Sportwagen bekannt wurde, darunter der Ferrari Tipo 156 ?sharknose? Fantuzzi. Au?erdem war er f?r De Tomaso, Scuderia Serenissima, AMS und Techno - symboltr?chtige Marken, die noch heute gesch?tzt werden - t?tig.

 

Marazzi

Marazzi wurde 1967 von Carlo Marazzi und seinen beiden S?hnen Serafino und Mario in Mailand (Italien) gegr?ndet. Marazzi stellte zun?chst die Lamborghini 400GT 2+2-Serie fertig, gefolgt von einer Serie von 125 Lamborghini Islero und den ersten Exemplaren des Lamborghini Jarama. Dann kam der wundersch?ne Alfa Romeo 33 Stradale.

 

Officine Stampaggi Industriali

Officine Stampaggi Industriali (OSI) wurde 1960 von Luigi Segre, dem ehemaligen Pr?sidenten von Carrozzeria Ghia, und Arrigo Olivetti von Fergat gegr?ndet. OSI hatte seinen Sitz in Turin (Italien) und war ein kurzlebiges Unternehmen, das kundenspezifische Fahrzeuge auf der Basis von Alfa Romeo, Fiat und Ford herstellte. Obwohl die Produktionszeit nur kurz war, hinterlie? OSI einen bleibenden Eindruck in der Automobilindustrie und ist bekannt f?r die Konzeption des Innocenti 950 Spider aus dem Jahr 1960 und des Ford 20M TS Coup?, von denen es heute nur noch wenige gibt.

 

Brewster & Co

Die Geschichte von Brewster & Company begann im Jahr 1810, als James Brewster sich schnell einen Ruf als Amerikas f?hrender Kutschenhersteller aufbaute. Brewster besch?ftigte sich dann mit der Entwicklung von Automobilen, wobei er 1905 mit einem Elektroauto, das auf einem gasbetriebenen Delaunay-Belleville-Fahrgestell basierte, seiner Zeit voraus war. Das Unternehmen war in Amerika als f?hrender Karosseriebauer f?r eine Vielzahl von Fahrzeugen bekannt und unterhielt von Zeit zu Zeit eine Beziehung zu Rolls-Royce. Brewster & Co war wegbereitend in der Spezialfahrzeugindustrie und gewann zahlreiche Auszeichnungen.

 

Gem?? der endg?ltigen Vereinbarung wird die EV Technology Group insgesamt 1.950.000 Stammaktien des Unternehmens (die ?Verg?tungsaktien?) an den Aktion?r des ?bernahmeziels im Austausch f?r alle ausgegebenen und ausstehenden Aktien des ?bernahmeziels ausgeben, wobei ein Teil der Verg?tungsaktien vertraglichen Sperrfristen unterliegt. Im Zusammenhang mit der Transaktion werden keine Vermittlungsgeb?hren gezahlt.

 

Wouter Witvoet, CEO der EV Technology Group, sagte: ?Die EV Technology Group ist von der Zukunft des Elektroautos ?berzeugt, und der effizienteste Weg, seine Akzeptanz zu f?rdern, ist derzeit die Kraft von Marken. Wenn wir Kultfahrzeuge erwerben, lassen wir uns von der Marke inspirieren, unter anderem von ihrem Design, ihren Werten, ihrem Erbe und ihren Ambitionen. Die Aufnahme von vier unglaublich traditionsreichen Unternehmen in unser Portfolio ist von strategischer Bedeutung und steht f?r unsere Entwicklung, eine der bedeutendsten Elektroauto-Marken der Gegenwart zu werden.?

 

EV Technology Group

Die EV Technology Group wurde im Jahr 2021 mit der Vision gegr?ndet, Kultmarken zu elektrifizieren, und der Mission, den Fahrspa? f?r das Elektrozeitalter neu zu definieren. Die EV Technology Group treibt durch die ?bernahme von Kultmarken, bei der man geliebter Autoerfahrungen ins Elektrozeitalter bringt, die elektrische Revolution voran. Unterst?tzt von einem breit gef?cherten Team an leidenschaftlichen Unternehmern, Technikern und Fahrern schafft die EV Technology Group Werte f?r ihre Kunden, indem sie das gesamte Kundenerlebnis selbst in die Hand nimmt ? durch den Erwerb und die Partnerschaft mit symboltr?chtigen Marken mit betr?chtlichem Wachstumspotenzial auf einzigartigen M?rkten sowie durch die Kontrolle von ?End-to-End?-Funktionen. Weitere Informationen finden Sie unter: https://evtgroup.com/

 

Medien

Rachael D?Amore

rachael@talkshopmedia.com

+1519-564-9850

 

Investor Relations

Dave Gentry

dave@redchip.com

+14074914498

 

EV Technology Group

Wouter Witvoet

CEO und Chairman des Board of Directors

wouter@evtgroup.com

 

Zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enth?lt zukunftsgerichtete Aussagen, einschlie?lich, aber nicht beschr?nkt auf: den Abschluss der Transaktion sowie die Betriebst?tigkeiten, Erwartungen und zuk?nftigen Ma?nahmen der EV Technology Group. Oft, aber nicht immer, k?nnen diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von W?rtern wie ?gesch?tzt?, ?potenziell?, ?offen?, ?zuk?nftig?, ?angenommen?, ?projiziert?, ?verwendet?, ?detailliert?, ?wurde?, ?Gewinn?, ?geplant?, ?reflektierend?, ?wird?, ?enthaltend?, ?verbleibend?, ?zu sein? oder Aussagen, dass Ereignisse, "k?nnte" oder "sollte" eintreten oder erreicht werden und ?hnliche Ausdr?cke, einschlie?lich negativer Variationen, identifiziert werden.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschlie?lich der Faktoren, die unter ?Risikofaktoren? in den Einreichungsunterlagen des Unternehmens er?rtert werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu f?hren k?nnten, dass die tats?chlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu f?hren, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse von den erwarteten, gesch?tzten oder beabsichtigten abweichen.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen verbunden. Viele Faktoren k?nnen dazu f?hren, dass die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen er?rtert oder impliziert werden. Diese Faktoren sollten sorgf?ltig bedacht werden, und die Leser sollten sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die das Management f?r vern?nftig h?lt, kann das Unternehmen den Lesern nicht versichern, dass die tats?chlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen ?bereinstimmen werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Zeitpunkt der Ver?ffentlichung dieses Dokuments get?tigt, und das Unternehmen lehnt jegliche Verpflichtung zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zuk?nftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gr?nden, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese zukunftsgerichteten Aussagen als zutreffend erweisen, da die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen k?nnen. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

 

DIE NEO STOCK EXCHANGE ?BERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG F?R DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER VER?FFENTLICHUNG

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com