Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EnWave Corporation, EnWave

EnWave meldet f?r zweites Quartal 2021 die konsolidierten Zwischenergebnisse

27.05.2021 - 14:42:03

EnWave meldet f?r zweites Quartal 2021 die konsolidierten Zwischenergebnisse. Vancouver, B.C., 27. Mai 2021 - EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) ("EnWave" oder das "Unternehmen" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/enwave-corp/) gibt heute die konsolidierten Zwischenergebnisse des

27. Mai 2021 - EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) ("EnWave" oder das "Unternehmen" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/enwave-corp/) gibt heute die konsolidierten Zwischenergebnisse des Unternehmens f?r das zweite Quartal zum 31. M?rz 2021 bekannt.

 

Konsolidierte finanzielle Leistung:

 

($ ?000s)

Drei Monate zum 31. M?rz,

 

Sechs Monate zum 31. M?rz,

 

2021

2020

?ndern

%

 

2021

2020

?ndern

%

 

 

 

 

 

 

 

 

Umsatzerl?se

4,686

7,492

(37%)

 

12,219

16,101

(24%)

Direkte Kosten

4,208

5,629

(25%)

 

10,043

11,042

(9%)

 Bruttomarge

478

1,863

(74%)

 

2,176

5,059

(57%)

 

 

 

 

 

 

 

 

Betriebliche Aufwendungen

 

 

 

 

 

 

 

Allgemeines und Verwaltung

1,214

1,558

(22%)

 

2,340

3,316

(29%)

Vertrieb und Marketing

1,304

1,796

(27%)

 

2,825

3,739

(24%)

Forschung und Entwicklung

463

481

(4%)

 

1,032

1,016

2%

 

2,981

3,835

(22%)

 

6,197

8,071

(23%)

Periodenfehlbetrag nach Steuern

(2,286)

(1,850)

24%

 

(3,657)

(3,276)

12%

Bereinigtes EBITDA(*)

(1,968)

(1,462)

35%

 

(2,879)

(2,205)

31%

Verlust je Aktie - unverw?ssert und verw?ssert

$(0.02)

$ (0.02)

 

 

$(0.03)

$ (0.03)

 

 

* Das bereinigte EBITDA ist eine Non-IFRS-Kennzahl. Siehe die nachstehenden Angaben und die Angaben in der MD&A des Unternehmens zu Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen.

 

Die konsolidierten Zwischenabschl?sse und MD&As von EnWave sind auf SEDAR unter www.sedar.com und auf der Website des Unternehmens www.enwave.net verf?gbar.

 

Wichtige Finanzkennzahlen f?r Q2 (in Tausend $):

 

-          Der ausgewiesene konsolidierte Umsatz f?r das 2. Quartal 2021 betrug 4.686 US-Dollar im Vergleich zu 7.492 US-Dollar f?r das 2. Quartal 2020, ein R?ckgang um 2.806 US-Dollar oder 37%.

-          Der Umsatz von EnWave im 2. Quartal 2021 betrug 2.348 $ im Vergleich zu 2.169 $ im 2. Quartal 2020, ein Anstieg um 179 $ oder 8 %. Der Anstieg der Umsatzerl?se ist auf h?here Vermietungen von Radiant Energy Vacuum ("REVTM")-Maschinen f?r Technologieevaluierungszwecke und h?here kundenspezifische REVTM"-Maschinenverk?ufe in den Bereichen Lebensmittel und Cannabis zur?ckzuf?hren.

-          Der Umsatz mit NutraDried lag im 2. Quartal 2021 bei 2.338 US-$ gegen?ber 5.323 US-$ im 2. Quartal 2020, ein R?ckgang von 2.985 US-$ oder 56 %. Der Umsatz von NutraDried wurde durch weniger Rotationen mit Costco nach unten beeinflusst, was teilweise durch ein gewisses Wachstum in den Online-Kan?len ausgeglichen wurde.

-          Die Bruttomarge f?r Q2 2021 betrug 10 % im Vergleich zu 25 % f?r Q2 2020. Der Margenr?ckgang im zweiten Quartal 2021 ist auf eine geringere Absorption der Herstellungskosten bei NutraDried zur?ckzuf?hren, da die Gemeinkosten der Produktion auf das reduzierte Produktionsvolumen umgelegt wurden. NutraDried verzeichnete au?erdem eine R?ckstellung f?r die Abschreibung von Vorr?ten in H?he von 213 USD in diesem Zeitraum. Die Bruttomarge des Segments EnWave verbesserte sich im Quartal auf 40 %, da das REV?-Gesch?ft weiterhin von einer variableren Kostenstruktur bei gleichzeitiger Reduzierung der fixen Fertigungsgemeinkosten profitierte.

-          Der konsolidierte Nettoverlust nach Steuern belief sich im 2. Quartal 2021 auf 2.286 US-Dollar, verglichen mit einem Nettoverlust von 1.850 US-Dollar im 2. Quartal 2020.

-          EnWave wies f?r das zweite Quartal 2021 ein positives Segmentergebnis von 42 US-Dollar aus, verglichen mit einem Segmentverlust von 1.134 US-Dollar im zweiten Quartal 2020, was einer Verbesserung von 1.176 US-Dollar entspricht. Die Verbesserung des Segmentergebnisses von EnWave ist auf das Wachstum der REV?-Maschinenauftr?ge gepaart mit den umgesetzten Ma?nahmen zur Kostensenkung in allen Gesch?ftsbereichen zur?ckzuf?hren.

-          NutraDried meldete einen Segmentverlust von $2.328 f?r das zweite Quartal 2021 im Vergleich zu einem Segmentverlust von $716 f?r das zweite Quartal 2020. Dieser Anstieg ist in erster Linie auf die einmaligen Abfindungskosten in H?he von 691 US-$ f?r die Restrukturierung von NutraDried sowie auf niedrigere Bruttomargen aufgrund der fehlenden Costco-Rotationen in diesem Zeitraum zur?ckzuf?hren. Im Februar 2021 k?ndigte das Unternehmen eine Restrukturierung von NutraDried an und hat wesentliche Schritte unternommen, um die Ausgaben von NutraDried zu reduzieren und die Produktionsleistung zu erh?hen.

-          Das bereinigte EBITDA(*) belief sich im zweiten Quartal 2021 auf einen Verlust von 1.968 US-Dollar, verglichen mit einem Verlust von 1.462 US-Dollar im zweiten Quartal 2020, ein Anstieg um 506 US-Dollar.

-          Die SG&A-Aufwendungen (einschlie?lich F&E-Aufwendungen) beliefen sich im zweiten Quartal 2021 auf insgesamt 2.981 US-Dollar, verglichen mit 3.835 US-Dollar im zweiten Quartal 2020 und 3.216 US-Dollar im ersten Quartal 2021. Das Unternehmen reduzierte die SG&A-Aufwendungen, indem es nicht notwendige Ausgaben und diskretion?re Ausgaben reduzierte, w?hrend es sich weiterhin auf die Kernkompetenzen des Unternehmens konzentrierte und f?r zuk?nftiges Wachstum plante.

-          Wir verf?gen weiterhin ?ber eine starke Bilanz mit einem Betriebskapital?berschuss von 19.275 US-Dollar und einem Kassenbestand von 15.403 US-Dollar. Wir sind in einer starken Position, um weiteres Wachstum bei der Ausweitung des weltweiten Einsatzes der REVTM -Technologie zu verfolgen, wozu auch der Aufbau der REVworx? -Werkstatt f?r die Auftragsfertigung geh?rt, die voraussichtlich zum Ende des Gesch?ftsjahres betriebsbereit sein wird.

 

Wesentliche Unternehmensleistungen im 2. Quartal 2021:

 

Zu den wichtigsten Erfolgen, die im zweiten Quartal 2021 und bis zum Datum dieses Berichts erzielt wurden, geh?ren:

 

-          Unterzeichnung einer lizenzpflichtigen kommerziellen Lizenzvereinbarung mit einem f?hrenden Cannabisunternehmen aus Illinois zur Herstellung von Cannabisprodukten und Erhalt eines Auftrags f?r eine 120-kW-Gro?anlage und eine 10-kW-REVTM-Pilotanlage.?

-          Unterzeichnung eines lizenzpflichtigen kommerziellen Lizenzvertrags mit AvoLov, LLC (d.b.a. "BranchOut") und Verkauf einer 60-kW-REVTM-Gro?maschine, um die Produktion einer Reihe von "Better-for-you"-Avocado- und Fruchtprodukten zu starten.

-          Abschluss des Verkaufs einer 10kW REVTM-Maschine an NuWave Foods, Inc. der zuvor einen Technologie-Evaluierungs- und Lizenzoptionsvertrag hatte, f?r die kommerzielle Einf?hrung neuer und innovativer regalstabiler Backwaren.

-          Erhalt eines Auftrages zur Lieferung einer 10kW REVTM-Maschine an Dairy Concepts IRL ("DCI") f?r die Entwicklung eines Portfolios von nat?rlichen, s??en und herzhaften, lagerf?higen, handgehaltenen Milchsnacks.

-          Die US-Armee hat eine Bestellung f?r die Lieferung einer zweiten 10kW REV?-Maschine f?r die beschleunigte Entwicklung von einzigartigen, leichteren und n?hrstoffreichen Verpflegungsprodukten f?r Soldaten eingereicht. Die Maschine wird in der Produktionsst?tte der Bridgford Foods Corporation (NASDAQ: BRID) f?r die gemeinsame Entwicklung von kommerziell nutzbaren milit?rischen Rationskomponenten aufgestellt.?

-          Natural Nutrition, der Lizenzpartner des Unternehmens in Chile, kaufte zwei zus?tzliche 10kW REV?-Maschinen zur Installation in der landwirtschaftlich reichen Region Nordpatagonien in Chile, um seine lizenzpflichtige Verarbeitungskapazit?t f?r hochwertige Trockenfr?chte und Gem?seprodukte zu erh?hen.

-          Erhalt einer Bestellung f?r eine 10kW REV?-Maschine von Responsible Foods, einem lizenzpflichtigen Partner des Unternehmens, der hochwertige getrocknete Snacks aus gesunden isl?ndischen Zutaten herstellt. Der Kauf der 10kW-Maschine verdoppelt die lizenzpflichtige Produktionskapazit?t von Responsible Foods in Island.

-          Abschluss der Installation und Inbetriebnahme von zwei 100kW REVTM Maschinen f?r Pitalia und Consulting Fresh Business S.L. in Costa Rica bzw. Peru. Beide Unternehmen haben im 2. Quartal des Gesch?ftsjahres die kommerzielle Produktion aufgenommen und zahlen EnWave eine Lizenzgeb?hr, die auf einem Prozentsatz des Umsatzes aus dem Verkauf von REVTM-Produkten basiert.

-          Unterzeichnung von drei neuen Technologie-Evaluierungs- und Lizenzoptionsvertr?gen mit Unternehmen, die eine intensive Produktentwicklung und -evaluierung zum Einsatz der REV?-Technologie durchf?hren, um innovative neue Produkte auf den Markt zu bringen.

-          NutraDried hat ein neues Protein Blitz Mix-Produkt in drei Geschmacksrichtungen (Gouda Pecan Zesty Ranch, Almond Crazy Cheesy, Sweet Heat) auf den Markt gebracht, das in verschiedenen Verpackungsgr??en von 1 oz bis 15 oz erh?ltlich ist, die auf die jeweiligen Vertriebskan?le zugeschnitten sind.

-          Abschluss einer wesentlichen Restrukturierung bei NutraDried mit dem Ziel, die operative Tochtergesellschaft wieder nachhaltig profitabel zu machen. Das Unternehmen trennte sich von dem ehemaligen CEO von NutraDried und unternahm wesentliche Schritte, um ?bersch?ssige Personal-, Marketing- und SG&A-Kosten aus dem Gesch?ft zu entfernen, deren Nutzen in der zweiten Jahresh?lfte 2021 realisiert werden wird. Ab dem dritten Quartal hat NutraDried erfolgreich mit dem Aufbau eines Co-Manufacturing-Gesch?fts f?r den Verkauf von haltbarem K?se als Zutat in anderen Snack-Produkten und Mischungen begonnen. Das aktuelle Management plant, die installierte REV?-Kapazit?t zu nutzen, um weitere Produkte auf den Markt zu bringen.

-          gab bekannt, dass Merck ein Forschungspapier ver?ffentlicht hat, in dem das freezeREV?-Verfahren des Unternehmens als praktikable Herstellungsalternative zur Lyophilisation in Fl?schchen f?r Impfstoffe und Biologika angef?hrt wird. Gleichzeitig wird die Notwendigkeit einer beschleunigten Impfstoffentwicklung und flexibler Herstellungsoptionen auf Abruf betont, insbesondere in der aktuellen globalen Pandemie-Situation.

-          R?ckkauf und Stornierung von 40.000 Stammaktien im Rahmen des "Normal Course Issuer Bid" zu Gesamtkosten von 53 US-Dollar bei einem volumengewichteten Durchschnittspreis von 1,32 US-Dollar pro Stammaktie.

 

Details zur Telefonkonferenz:

 

@ irw-press.com