Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EMX Royalty Corp., EMX

EMX schlie?t eine Vereinbarung zum Verkauf seines Projekts Sv?rdsj? in Schweden an District Metals ab

22.07.2021 - 13:34:20

EMX schlie?t eine Vereinbarung zum Verkauf seines Projekts Sv?rdsj? in Schweden an District Metals ab. Vancouver, British Columbia, 22. Juli 2021 (NYSE American: EMX; TSX Venture: EMX; Frankfurt: 6E9) - EMX Royalty Corporation (das ?Unternehmen? oder ?EMX?) freut sich, den Abschluss einer Vereinbarung zum Verkauf seines polymetallischen Projektes

2021 (NYSE American: EMX; TSX Venture: EMX; Frankfurt: 6E9) - EMX Royalty Corporation (das ?Unternehmen? oder ?EMX?) freut sich, den Abschluss einer Vereinbarung zum Verkauf seines polymetallischen Projektes Sv?rdsj? (das ?Projekt?) in Schweden an District Metals Corp. (TSX-V: DMX) (?District?) bekanntzugeben. Die Vereinbarung bietet dem Unternehmen weiteres Aktienkapital in DMX, das EMXs Beteiligung an District auf 9,9 % erweitert, j?hrliche Royalty-Vorauszahlungen, eine Net-Smelter-Returns-(?NSR?)-Royalty-Beteiligung von 2,5 % am Projekt, und weitere Gegenleistungen.

 

Das Projekt Sv?rdsj? liegt im ergiebigen Bergbaubezirk Bergslagen im s?dlichen Schweden, neben Districts polymetallischen VMS-Projekten Tomtebo und Trollberget, die ebenfalls Royalty-Liegenschaften von EMX sind (siehe Abbildung 1). Das Projekt Sv?rdsj? beinhaltet mehrere Zonen von Mineralisierung in Form von polymetallischen (Kupfer-Zink-Blei-Silber-Gold) vulkanischen massiven Sulfiden (?VMS?) und Karbonat-Verdr?ngung (carbonate replacement, ?CRD?) und liegt in der N?he der historischen VMS-Mine Falun und Boliden ABs aktiver Mine Garpenberg, einer der gr??ten und effizientesten unterirdischen polymetallischen Minen der Welt.

 

In Sv?rdsj? fand historischer Bergbau seit mehr als 500 Jahren statt, und Produktion erfolgte bis 1989. In j?ngster Vergangenheit, von 2009 bis 2019, f?hrte Boliden AB extensive Explorations- und Bohrarbeiten in dem Gebiet aus. Historische Aufzeichnungen zur Produktion besagen, dass die meiste Produktion vor 1972 erfolgte, und sich auf silberreiche, als Zonen von Karbonat-Verdr?ngung entwickelte, Kupfer-Zink-Blei-Mineralisierung in Karbonat-Muttergestein konzentrierte. Diese Art von Mineralisierung ?hnelt der in der nahegelegenen Mine Garpenberg auftretenden Mineralisierung. Siehe www.EMXroyalty.com f?r weitere Informationen zum Projekt.

 

Die Vereinbarung mit District ist ein weiteres Beispiel f?r das auf Royalty-Generierung ausgerichtete Gesch?ftsmodell von EMX. Obwohl Sv?rdsj? nicht verf?gbar war, als es das erste Mal im Rahmen regionaler Bewertungen erkannt wurde, belie? EMX es mehrere Jahre lang auf seiner Beobachtungsliste. Als das Projekt im Jahr 2020 verf?gbar wurde, ergriff EMX die M?glichkeit schnell. EMX freut sich darauf, eng mit District in der weiteren Entwicklung des Projekts zusammenzuarbeiten.

 

?berblick zu den Handelsbedingungen. Im Rahmen der Vereinbarung, wird District eine hundertprozentige Beteiligung am Projekt zu den folgenden Bedingungen erhalten (alle Dollarwerte sind CAD):

 

-         Bei Abschluss wird EMX die Explorationslizenz f?r Sv?rdsj? an District ?bertragen.

 

-         Bei Abschluss wird EMX 35.000 CAD in bar und 1.400.000 Stammaktien an DMX erhalten, und damit seinen Anteil an Aktienkapital in DMX auf 9,9 % (auf nicht-verw?sserter Basis) erh?hen.

 

-         EMX wird eine NSR-Royalty-Beteiligung von 2,5 % am Projekt erhalten. Am oder vor dem sechsten Jahrestag nach Abschluss hat DMX die Option, 0,5 % der NSR am Projekt durch Zahlung von 2 Millionen CAD an EMX zu erwerben.

 

-         EMX wird j?hrliche Royalty-Vorauszahlungen (annual advance royalty, ?AAR?) in H?he von 25.000 CAD f?r das Projekt erhalten, beginnend am dritten Jahrestag nach Abschluss. Die AAR-Zahlungen werden sich j?hrlich um 10.000 CAD bis auf 75.000 CAD erh?hen.

 

-         Zahlungen in H?he von 275.000 CAD, zahlbar in bar oder in Form von DMX-Aktien, werden an EMX bei Erreichung bestimmter Meilensteine entrichtet werden, und District wird f?r die Erf?llung von Arbeitsverpflichtungen im Projekt verantwortlich sein.

 

-         Um seine Beteiligung am Projekt beizubehalten, wird DMX, innerhalb von f?nf Jahren ab Abschluss der Transaktion, au?erdem: (i) Arbeitsausgaben in H?hen von 1 Million CAD am Projekt ?bernehmen, mit Mindestausgaben von 150.000 CAD pro Jahr, und (ii) Bohrungen ?ber mindestens 3.500 m durchf?hren.

 

-         Der Abschluss unterliegt der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange.

 

?berblick zum Projekt Sv?rdsj?

 

Das Projekt umfasst 1.037 Hektar im ergiebigen Bergbaubezirk Bergslagen im s?dlichen Schweden. Im Projektgebiet ist Mineralisierung in Form von Kupfer-Zink-Blei-Silber-Gold VMS und Karbonat-Verdr?ngung mit vulkanischen G?rteln des mittleren Proterozoikums verbunden (siehe Abbildung 1). Das Projekt liegt 3 Autostunden vom Flughafen Stockholm-Arlanda entfernt und verf?gt ?ber ganzj?hrigen ausgezeichneten Zugang sowie nahegelegenen Bahn- und Stromanschluss.

 

Die Mineralisierung in Sv?rdsj? tritt haupts?chlich als polymetallische Sulfid-Verdr?ngung in dolomitischen, von Skarnmineralien begleiteten Karbonateinheiten auf. Mineralisierungen sind von m?chtigeren Alterierungszonen, typisch f?r VMS-Systeme, umh?llt, die, im Fall von Sv?rdsj?, gut dokumentierte Vektoren f?r weitere Exploration liefern.?

 

Historische Produktion erfolgte haupts?chlich in drei Bergbaugebieten, die Kompanimalmen (?Company Ore?), Mellangruvan (?Middle Mine?) and Norramalmen (?Northern Ore?) umfassen. Mehrere der historischen Zonen bleiben offen und in der Tiefe wenig erforscht. In j?ngster Vergangenheit grenzten Explorationsarbeiten von 2009 bis 2019 neue Mineralisierungslinsen westlich und s?dwestlich der historischen Bergbaugebiete ab[i]. Diese und andere wenig erforschte Projektgebiete werden Ziel weiterer Explorationsarbeiten sein.

 

Dar?ber hinaus bestehen mehrere weitere Explorationsziele im Projekt, entweder durch ungepr?fte geophysikalische Anomalien definiert oder auf den Trends historischer Sch?rfgebiete und Vorkommen basierend.

 

Anmerkungen zu nahegelegenen Minen und Lagerst?tten

 

Die in dieser Pressemeldung erw?hnten nahegelegenen Minen und Lagerst?tten bieten einen geologischen Kontext f?r das Projekte von EMX, da sie in einem ?hnlichen geologischen Milieu auftreten, sind jedoch nicht unbedingt ein Hinweis darauf, dass das Projekt eine ?hnliche Mineralisierung beherbergt.

 

Dr. Eric P. Jensen, CPG, ein Mitarbeiter des Unternehmens, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverst?ndiger gem?? der Vorschrift National Instrument 43-101 die Bekanntmachung der Fachinformationen in dieser Pressemeldung gepr?ft, verifiziert und genehmigt.

 

?ber EMX

 

EMX ist ein Geb?hrenbeteiligungsunternehmen f?r Edel-, Basis- und Batteriemetalle. EMX bietet Anlegern diversifizierte Beteiligungen an Entdeckungs-, Erschlie?ungs- und Rohstoffpreism?glichkeiten, w?hrend die Exposition zu den mit operativen Unternehmen verbundenen Risiken begrenzt wird. Die Stammaktien des Unternehmens sind an der NYSE American Exchange und der TSX Venture Exchange und notiert. N?here Informationen erhalten Sie unter www.EMXroyalty.com.

 

N?here Informationen erhalten Sie ?ber:

 

David M. Cole

President and Chief Executive Officer

Tel: (303) 979-6666

Dave@EMXroyalty.com

 

Scott Close

Director of Investor Relations

Tel: (303) 973-8585

SClose@EMXroyalty.com

 

Isabel Belger

Investor Relations (Europa)

Tel: +49 178 4909039

IBelger@EMXroyalty.com

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Sch?tzungen des Unternehmens hinsichtlich der zuk?nftigen Ergebnisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen k?nnen auch Aussagen zu den wahrgenommenen Vorteilen der Konzessionsgebiete, zu den Explorationsergebnissen und Budgetierungen, zu den Sch?tzungen der Mineralreserven und -ressourcen, zu den Arbeitsprogrammen, zu den Investitionen, zur zeitlichen Planung, zu den Marktpreisen f?r Edel- und Basismetalle bzw. andere Aussagen, die sich nicht auf Tatsachen beziehen, beinhalten. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie ?sch?tzen?, ?beabsichtigen?, ?erwarten?, ?werden?, ?glauben, ?Potenzial?, ?Mehrwert? und ?hnliche Ausdr?cke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gew?hr f?r die zuk?nftige Betriebst?tigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abh?ngig, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erw?hnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren z?hlen m?glicherweise auch die Nichtverf?gbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen f?r die Erschlie?ung von Mineralprojekten, die Erh?hung der Kosten f?r die Erf?llung der beh?rdlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

 

Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angef?hrten Zeitpunkt get?tigt wurden. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erw?hnten Risiken und Unsicherheiten z?hlen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erl?uterungen und Analysen des Managements f?r das am 31. M?rz 2021 endende Jahr (?MD&A?) und in der zuletzt eingereichten Annual Information Form (?AIF?) f?r das am 31. Dezember 2020 endende Jahr angef?hrt sind, k?nnen die tats?chlichen Ereignisse unter Umst?nden wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen ?ber das Unternehmen - einschlie?lich MD&A, AIF und Finanzberichte des Unternehmens - sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erh?ltlich.

 

Abbildung 1. Lageplan, wichtige geologische Merkmale und Mineralvorkommeni m Gebiet Sv?rdsj?.

 

?

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


[i]? A. Fahlvik, 2018: Hydrothermale Alteration und lithogeochemische Marker-Einheiten in der Sv?rdsj? Zn-Pb-Cu-Lagerst?tte, Bergslagen, Schweden, und ihre Implikation f?r die Exploration.

@ irw-press.com