International Graphite Limited, International

ECKDATEN - Die Pilotanlagenteile zur Mikronisierung und Sph?roidisierung von Graphit ?

15.09.2022 - 11:34:57

International Graphite erh?lt erstes Produkt aus Mikronisierungs- und Sph?roidisierungs-Pilotanlage in Collie. beides essentielle Verfahren in der Herstellung von Batterieanodenmaterial ?

 

Die Pilotanlage ist die modernste und gr??te bekannte Anlage ihrer Art in Australien und markiert die erste Etappe der Roadmap des Unternehmens in Richtung einer kommerziellen Produktion im Gro?ma?stab. Der Betrieb der Pilotanlage soll:

 

-          unter Beweis stellen, dass das Unternehmen in der Lage ist, ein hochwertiges sph?roidisiertes Graphitprodukt herzustellen, das sich als Batterieanodenmaterial (BAM) eignet.

-          den Entwurf und die Entwicklung einer kommerziellen Produktlinie aus mikronisiertem Graphit unterst?tzen.

-          den Aufbau der Marktpr?senz von International Graphite im Graphitsektor einleiten.

-          die Entwicklung von betrieblichem Know-how beim Handling und bei der Verpackung von Graphitprodukten erm?glichen.

-          die Entwicklung eines Verfahrens zur Reinigung von Graphitkonzentraten unterst?tzen.

 

Die Mikronisierungs- und Sph?roidisierungsanlage im Pilotma?stab besteht aus zwei Spezialmaschinen, mit denen Graphitkonzentrate mit einer Nennkorngr??e von ca. -150 Mikron auf ca. -20 Mikron zerkleinert und geformt werden k?nnen.

 

In einer Prallm?hle mit Klassiereinrichtung werden die Graphitflocken auf ein feineres Korn gemahlen, w?hrend gleichzeitig ein ?bermahlen durch einen eingebauten Sichter vermieden wird. Die M?hle besteht aus einem Aufgabetrichter, einer Dosierschnecke, einer Mahlkammer, einem Rotationssichter und einem Patronenfilter, der von einem Abluftventilator angetrieben wird.

 

Die Kugelm?hle zur Graphitsph?roidisierung formt und faltet die Graphitflocken von Pl?ttchen zu einer sph?rischen Form, wie sie f?r die BAM-Produktion erforderlich ist. Sie besteht aus einem Aufgabesystem, einer Sph?roidisierungskammer, einem Rotationsabscheider, einem Luftstromsichter  und einem Patronenfilter, der von einem Abluftventilator angetrieben wird.

 

Proben des Beschickungsmaterials, des mikronisierten Produkts und des sph?roidisierten Produkts aus der Pilotanlage sind in Abbildung 1 dargestellt.

 

Abbildung 1 ? Beschickungsmaterial und Produkte aus der Pilotanlage

 

In Zukunft soll der geplante nachgelagerte Graphitbetrieb von International Graphite Graphitkonzentrat aus dem unternehmenseigenen Graphitprojekt Springdale (Springdale oder das Projekt) in der N?he von Hopetoun und 25 km s?dlich von Ravensthorpe in Westaustralien verarbeiten (Abbildung 2). Das mikronisierte und sph?roidisierte Graphitprodukt wird anschlie?end gereinigt und soll auch beschichtet werden, um so ein fertiges BAM-Produkt zu erhalten, das sich f?r die Herstellung von Lithiumionenbatterieanoden eignet. Die Herstellung eines beschichteten BAM-Produkts in Australien f?r den Export an Anodenhersteller w?rde die gesamte Wertsch?pfungskette von BAM-Material abdecken.

 

Abbildung 1: Inbetriebnahme der Pilotanlagenteile in Collie

 

International Graphite wird den Pilotbetrieb in Collie fortsetzen, um die Betriebssysteme und das Materialhandling zu verfeinern, eine umfassende und f?r den kommerziellen Betrieb skalierbare Qualit?tskontrolle und Qualit?tssicherung einzuf?hren, geistiges Eigentum einschlie?lich Patente und Markenrechte, sowie Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltmanagementsysteme zu entwickeln und Kostenmodelle zu erstellen.

 

Am Standort Collie ist auch ein spezieller Hochtemperatur-Reinigungsofen (thermische Reinigung) untergebracht, der bereits angeliefert, aber noch nicht in Betrieb genommen wurde. Die thermische Reinigung ist eine M?glichkeit der Reinigung von Graphitkonzentraten, die keinerlei herk?mmliche Reinigungsmethoden auf S?ure- oder Laugenbasis erfordert, und vom Unternehmen derzeit als Reinigungsalternative gepr?ft wird.

 

Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung einer kommerziellen Mikronisierungsanlage in Collie, die in der zweiten H?lfte des Jahres 2023 in Betrieb genommen werden soll. Zun?chst werden Konzentrate von Dritten aufbereitet, und die Endprodukte werden als leitf?higer Zusatz f?r Batteriekathoden und andere industrielle Anwendungen oder als Zwischenprodukt f?r die Herstellung von sph?roidisiertem gereinigtem Graphit verkauft.

 

Abbildung 2: Lageplan mit Standort von International Graphite

 

International Graphite arbeitet derzeit mit Anlagenherstellern zusammen, um Mikronisierungsanlagen f?r die n?chste Stufe, die Produktqualifizierung, sicherzustellen. Damit soll gezeigt werden, dass das Unternehmen in der Lage ist, die f?r den Abschluss von Kundenvertriebsvereinbarungen erforderliche Qualit?tskontrolle zu gew?hrleisten.

 

Das Unternehmen stellt derzeit auch die Vertragsunterlagen mit der Regierung Westaustraliens im Hinblick auf den 2 Millionen Dollar schweren Collie Futures Industry Development Fund zusammen. Die Bereitstellung der Finanzmittel wurde im September 2021 angek?ndigt; sie sollen f?r den Betrieb in Collie, unter anderem f?r eine kommerziellen Produktionsanlage f?r die Graphitmikronisierung, verwendet werden.

 

Diese Pressemitteilung wurde vom Board of Directors von International Graphite Limited zur Ver?ffentlichung freigegeben.

 

Phil Hearse

Executive Chairman

 

F?r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

Robert Hodby

CFO/Company Secretary

robert.hodby@internationalgraphite.com.au

+61 407 770 183

 

Marie Howarth

Media & Communication

marie.howarth@internationalgraphite.com.au

+61 412 111 962

 

?ber International Graphite

 

International Graphite ist ein aufstrebender Lieferant von verarbeiteten Graphitprodukten, einschlie?lich Batterieanodenmaterial, f?r die globalen M?rkte f?r Elektrofahrzeuge und erneuerbare Energie.

 

Das Unternehmen entwickelt eine souver?ne australische ?Mine-to-Market?-F?higkeit mit integrierten Betrieben, die zur G?nze in Western Australia angesiedelt sind. Das Unternehmen beabsichtigt, mit dem zuk?nftigen Abbau und der Produktion von Graphitkonzentraten vom zu 100 % unternehmenseigenen Graphitprojekt Springdale und der nachgelagerten Verarbeitung im kommerziellen Ma?stab in Collie auf dem Ruf Australiens f?r technische Exzellenz und herausragende ESG-Leistungen aufzubauen. International Graphite notiert an der ASX (ASX: IG6) sowie an der B?rse Frankfurt (FWB: H99, WKN: A3DJY5) und ist ein Mitglied der European Battery Alliance (EBA250) sowie der European Raw Minerals Alliance (ERMA).

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com