Empfehlung, Analyse

DZ Bank hebt Merck KGaA auf 'Kaufen' - Fairer Wert 98 Euro

12.02.2018 - 22:12:24

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 12.02.2018

nach Zahlen von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft und den fairen Wert von 146 auf 152 Euro angehoben. Die vorläufigen Resultate des Spezialchemiekonzerns im Schlussquartal 2017 hätten die Erwartungen erfüllt, schrieb Analyst Peter Spengler in einer am Montag vorliegenden Studie. Er passte seine Schätzungen für 2018 und die Folgejahre leicht nach oben an. Die zu erwartende gute Geschäftsentwicklung dürfte im ersten Halbjahr 2018 aber durch den starken Euro belastet werden.

Kepler Cheuvreux senkt ElringKlinger auf 'Hold' - Ziel 18 Euro

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat ElringKlinger wegen der hohen Bewertung und des geringen Restpotenzials zum Kursziel von 18 Euro von "Buy" auf "Hold". Analyst Michael Raab rechnet in einer am Montag vorliegenden Studie für 2018 mit steigenden Margen des Autozulieferers.

Oddo BHF hebt Cewe auf 'Buy' - Ziel 94 Euro

FRANKFURT - Die Investmentbank Oddo BHF hat Cewe von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 89 auf 94 Euro angehoben. Der jüngste Zukauf in Frankreich passe perfekt zum Fotodienstleister, schrieb Analyst Martin Decot in einer am Montag vorliegenden Studie. Zunächst würden die Gewinne zwar leicht belastet, langfristig aber deutlich voran gebracht.

Goldman senkt Ziel für T-Mobile US - 'Conviction Buy List'

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für T-Mobile US nach Zahlen von 77 auf 74 US-Dollar gesenkt, die Aktie des Mobilfunkers aber auf der "Conviction Buy List" belassen. Die Finanzergebnisse für das vierte Quartal seien durchwachsen ausgefallen, schrieb Analyst Brett Feldman in einer am Montag vorliegenden Studie. T-Mobile US ist für ihn aber weiterhin eine der überzeugendsten Wachstumsgeschichten im US-Telekom- und Kabelsektor.

Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Linde z.U.e. auf 208 Euro - 'Buy'

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Linde z.U.e. von 202 auf 208 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Perspektiven für den Industriegasehersteller blieben günstig, schrieb Analyst Martin Rödiger in einer am Montag vorliegenden Studie. Das vierte Quartal dürfte solide ausgefallen sein. Daher sowie unter Berücksichtigung der Vorteile durch die US-Steuerreform habe er seine Schätzungen für den bereinigten Gewinn je Aktie erhöht.

Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Volkswagen Vz auf 222 Euro - 'Buy'

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Volkswagen Vorzüge von 220 auf 222 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Neue Produkte, anhaltende Maßnahmen zur Optimierung und eine Trendwende in den Schwellenländern dürften 2018 für starkes Gewinnwachstum sorgen, schrieb Analyst Michael Raab in einer am Montag vorliegenden Studie.

Kepler Cheuvreux senkt Ziel für Ceconomy auf 11,30 Euro - 'Hold'

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Ceconomy von 11,90 auf 11,30 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Details der Ergebnisse des ersten Geschäftsquartals seien enttäuschend, vor allem mit Blick auf das Umlaufkapital, schrieb Analystin Fabienne Caron in einer am Montag vorliegenden Studie. Mit der Erfüllung der Jahresziele werde es der Elektronikhändler schwer haben.

Commerzbank hebt Ziel für Sixt auf 93 Euro - 'Buy'

FRANKFURT - Die Commerzbank hat das Kursziel für Sixt nach Zahlen von 92 auf 93 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die vorläufigen Kennziffern des Autovermieters für 2017 seien besser als erwartet, schrieb Analystin Sabrina Taneja in einer am Montag vorliegenden Studie.

Kepler Cheuvreux senkt Ziel für Schaeffler auf 16,50 Euro - 'Buy'

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Schaeffler von 17,50 auf 16,50 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Der Ausblick des Autozulieferers und Industriekonzerns für 2018 habe ziemlich enttäuscht, schrieb Analyst Michael Raab in einer am Montag vorliegenden Studie. Nun bleibe als Kaufargument nur noch die niedrige Bewertung.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Gerresheimer auf 'Neutral' - Ziel 76,40 Euro. Die Aktie des Verpackungsherstellers sei nicht mehr vielversprechend bewertet, begründete Analyst David Adlington sein neues Votum in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Gerresheimer von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 87,70 auf 76,40 Euro gesenkt. (Boerse, 16.02.2018 - 22:55) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP/Aktien New York Schluss:Dow mit größtem Wochengewinn seit Trump-Wahl (Im 2. Absatz, 2. Satz wurde ein Tippfehler berichtigt.) (Boerse, 16.02.2018 - 22:53) weiterlesen...

RATING: Fitch sieht Griechenland auf gutem Weg. Das entsprechende Rating sei von "B-" auf "B" angehoben worden, teilten die Amerikaner am Freitag mit. Der Ausblick ist "positiv", damit sind weitere Verbesserungen der Einstufung möglich. Mit der neuen Bewertung bewegt sich das Euro-Land zwar immer noch tief im "Ramsch"-Bereich, wird also weiterhin von konservativen Anlegern gemieden. Allerdings ist es nun nur noch zwei Stufen von der mildesten Ausprägung dieser Anlageklasse entfernt. LONDON - Die Ratingagentur Fitch beurteilt die Kreditwürdigkeit Griechenlands nun positiver. (Wirtschaft, 16.02.2018 - 22:49) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow mit größtem Wochengewinn seit Trump-Wahl. Allerdings war es ein holpriger Weg für den Dow Jones Industrial , der zeitweise mit fast 1 Prozent im Plus lag, dann aber bis zum Schluss mit der Gewinnschwelle ringen musste. Letztlich schloss er um knappe 0,08 Prozent höher bei 25 219,38 Punkten. Er fuhr damit einen satten Wochengewinn von mehr als 4 Prozent ein - der größte seit dem Wahlsieg von Donald Trump im November 2016. NEW YORK - Die Wall Street hat sich am Freitag nach zuletzt fünf starken Handelstagen stabil ins Wochenende verabschiedet. (Boerse, 16.02.2018 - 22:39) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 12. bis 16.02.2018 FRANKFURT - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst der Woche vom 12. (Boerse, 16.02.2018 - 21:46) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 16.02.2018 NordLB hebt Airbus auf 'Halten' und Ziel auf 88 Euro (Boerse, 16.02.2018 - 21:32) weiterlesen...