Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Dore Copper Mining Corp., Dor

Dor? Copper meldet erhebliche Zunahme der Mineralressource in Corner Bay an - vorl?ufige wirtschaftliche Bewertung im Gange

06.10.2021 - 14:08:07

Dor? Copper meldet erhebliche Zunahme der Mineralressource in Corner Bay an - vorl?ufige wirtschaftliche Bewertung im Gange. Toronto, Ontario - 6. Oktober 2021 - Dor? Copper Mining Corp. (das ?Unternehmen? oder ?Dor? Copper?) (TSXV: DCMC; OTCQX: DRCMF; FRA: DCM) meldet eine aktualisierte und deutlich erweiterte Mineralressourcensch?tzung (Mineral Resource Estimate,

6. Oktober 2021 - Dor? Copper Mining Corp. (das ?Unternehmen? oder ?Dor? Copper?) (TSXV: DCMC; OTCQX: DRCMF; FRA: DCM) meldet eine aktualisierte und deutlich erweiterte Mineralressourcensch?tzung (Mineral Resource Estimate, ?MRE?) f?r das hochgradige Kupfer-Gold-Vorzeigeprojekt Corner Bay, das etwa 55 Stra?enkilometer von der M?hle Copper Rand des Unternehmens in der N?he von Chibougamau, Qu?bec, entfernt liegt.

 

Diese signifikante Zunahme des Umfangs der MRE in Corner Bay stellt einen wichtigen Schritt f?r das wirtschaftliche Potenzial eines Untertagebergbaus dar. Diese MRE wird die Grundlage f?r den Minenplan bilden, der in einer vorl?ufigen wirtschaftlichen Bewertung (Preliminary Economic Assessment, ?PEA?) skizziert werden soll, die voraussichtlich bis Januar 2022 abgeschlossen sein wird.

 

Nehmen Sie an unserem Webinar am Mittwoch, den 6. Oktober um 12:00 Uhr EST teil:

https://us06web.zoom.us/s/84095898479?pwd=eGVPTytxUXl4a2ZwYlBQNi9IQzhFUT09

 

Die wichtigsten Punkte der f?r Corner Bay aktualisierten MRE

 

-         Die Lagerst?tte Corner Bay enth?lt eine angedeutete Ressource von 2,66 Mio. t mit 2,68 % Cu und 0,26 g/t Au und eine vermutete Ressource von 4,54 Mio. t mit 3,20 % Cu und 0,27 g/t Au.

 

-         Enth?lt 157 Millionen Pfund Kupfer in der Kategorie angedeutet und 320 Millionen Pfund Kupfer in der Kategorie vermutet.

 

-         Verdopplung von Corner Bay gegen?ber der vorherigen Sch?tzung im Jahr 2019:

  • Ein Anstieg der Gesamttonnage um 140 % und des enthaltenen Kupfermetalls in allen Ressourcenkategorien um 107 %.

 

-         Entdeckungskosten von 0,02 Dollar pro Pfund1 seit der Akquisition im Jahr 2017.

 

-         Ausgezeichnete Kontinuit?t der Mineralisierung.

 

-         Infrastruktur vorhanden:

  • Rampenzugang zu einer vertikalen Tiefe von 115 m und zwei Kilometer Erschlie?ung auf drei Ebenen.
  • Innerhalb LKW-Transportentfernung der 2.700 tpd-M?hle des Unternehmens.

 

-         Erhebliches bestehendes Explorationspotenzial zur weiteren Vergr??erung der MRE:

  • Laufendes Bohrprogramm verbindet erfolgreich den Haupterzgang und unteren tiefen Erzgang (beide unterhalb des Intrusionsganges).
  • Lagerst?tte in Fallrichtung offen unter eine vertikale Tiefe von 1.100 m.
  • Subparallele Zonen nicht ?berpr?ft.

 

-         PEA f?r Januar 2022 erwartet.

 

?Bei der Akquisition von Corner Bay im Jahr 2017 sahen wir die M?glichkeit, die Lagerst?tte deutlich zu vergr??ern und Wert zu schaffen. Unser j?ngster Bohrerfolg hat die Tonnage der Mineralressourcen seit dem Erwerb um 360 % und gegen?ber der MRE 2019 um 140 % zu sehr niedrigen Entdeckungskosten von 0,02 USD pro Pfund erh?ht und es besteht immer noch ein erhebliches Explorationspotenzial auf dem Konzessionsgebiet. Corner Bay ist heute eine der wenigen unerschlossenen hochgradigen Kupferlagerst?tten (+3 % Cu) weltweit?, sagte Ernest Mast, President und CEO von Dor? Copper.

 

?Unsere n?chste Priorit?t ist der Abschluss der PEA-Studie f?r den Neuentwicklungsplan eines Hub-and-Spoke-Betriebsmodells mit Corner Bay als Hauptbeschickungsquelle f?r unsere zentral gelegene M?hle, erg?nzt durch die Lagerst?tten Devlin und Joe Mann. Mit dem signifikanten Kupfergehalt und der Gr??e dieser Mineralressource, der bestehenden Minen-, M?hlen- und Tailings-Infrastruktur gehen wir davon aus, dass wir f?r unseren Hub-and-Spoke-Betrieb eine sehr attraktive Wirtschaftlichkeit demonstrieren k?nnen. Der Plan sieht vor, in Corner Bay die Explorationsbohrungen von der Oberfl?che fortzusetzen und im Jahr 2022 mit Infill-Bohrungen f?r eine Machbarkeitsstudie zu beginnen, die Anfang 2023 erwartet wird.?

 

Dor? Copper hat BBA Inc. (Mont-Saint-Hilaire, Qu?bec) mit der Leitung der PEA beauftragt, die Corner Bay als Hauptbeschickungsquelle f?r die M?hle Copper Rand zusammen mit Devlin und der ehemaligen Mine Joe Mann als sekund?re Beschickungsquellen im Rahmen des Hub-and-Spoke-Betriebsmodells von Dor? Copper untersuchen wird.

 

Die PEA wird die heute f?r Corner Bay vorgelegte MRE und die MRE vom 28. Juli 2021 f?r Joe Mann verwenden (technischer Bericht eingereicht am 10. September 2021). Dor? Copper schlie?t derzeit eine Aktualisierung der MRE f?r die Kupferlagerst?tte Devlin ab, die sich 10 km westlich von Corner Bay auf demselben Konzessionsgebiet befindet. Ein technischer Bericht gem?? NI 43-101, der die MREs f?r die Lagerst?tten Corner Bay und Devlin unterst?tzt, wird innerhalb von 45 Tagen auf SEDAR (www.sedar.com) eingereicht.

 

Mineralressourcensch?tzung f?r Corner Bay

 

Die MRE f?r die Lagerst?tte Corner Bay (siehe Tabelle 1 und Abbildung 1) wurde von SLR Consulting (Canada) Ltd. (?SLR?), einem unabh?ngigen globalen Bergbauberatungsunternehmen, unter Verwendung der zum 28. September 2021 verf?gbaren Bohrdaten durchgef?hrt. Diese MRE basiert auf einer Datenbank mit insgesamt 324 Kernbohrungen mit einer Gesamtl?nge von 140.105 m, wovon 48 Bohrungen mit einer Gesamtl?nge von 46.633 m von 2017 bis 2021 (zum Stichtag) von Dor? Copper niedergebracht wurden.

 

Die Lagerst?tte Corner Bay weist auch lokal bedeutende Silber- und Molybd?nkonzentrationen auf, die in der Machbarkeitsstudie bewertet werden. Die Lagerst?tte bleibt in Fallrichtung offen und es gibt mehrere parallele Erzg?nge im Osten und Westen, die noch ?berpr?ft werden m?ssen.

 

Tabelle 1. Mineralressourcensch?tzung f?r Corner Bay (per 1. Oktober 2021

Klassifizierung

Erzgang

Tonnage

(Mio. t)

Cu-Gehalt

(%)

Au-Gehalt

(g/t)

Enthaltenes Cu

(Mio. Pfund)

Enthaltenes Au

(Tsd. Unzen)

angedeutet

Haupterzgang 1

1,77

2,56

0,27

100

15

 

Haupterzgang 2

0,50

2,87

0,27

32

4

 

Haupterzgang unter Intrusionsgang

0,38

2,96

0,21

25

3

 

gesamt

2,66

2,68

0,26

157

22

vermutet

Haupterzgang 1

0,35

2,77

0,32

22

4

 

Haupterzgang 2

-

-

-

-

-

 

Haupterzgang unter Intrusionsgang

3,39

3,09

0,25

231

27

 

unterer tiefer Erzgang

0,42

5,43

0,44

51

6

 

Westerzg?nge

0,26

1,68

0,16

9,6

1.4

 

Osterzgang

0,11

2,91

0,21

7

1

 

gesamt

4,54

3,20

0,27

320

39

 

Anmerkungen:

 

  1. Die angegebenen Mineralressourcen entsprechen den Anforderungen von National Instrument 43-101 ? Standards of Disclosure for Mineral Projects (?NI 43-101?) und sind gem?? den CIM Definition Standards ? For Mineral Resources and Mineral Reserves des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (die ?CIM Definition Standards?) klassifiziert.
  2. Die Mineralressourcen wurden unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 1,3 % Kupfer gesch?tzt.
  3. Die Mineralressourcen wurden unter Anwendung eines langfristigen Kupferpreises von 3,75 USD pro Pfund, einer metallurgischen Kupferausbeute von 95 % und eines USD-CAD-Wechselkurses von 0,75 gesch?tzt,
  4. Eine Mindestabbaum?chtigkeit von 2 Metern wurde verwendet.
  5. Die Sch?ttdichte f?r den Haupterzgang 1 und den Haupterzgang 2 oberhalb des Gesteinsgangs betr?gt 3,1 g/cm3, f?r den Osterzgang 2,90 g/cm3, f?r den Haupterzgang unterhalb des Gesteinsgangs und den unteren tiefen Erzgang 3,0 g/cm3 sowie f?r die Westerzg?nge WV und WV2 2,85 g/cm3 bzw. 2,92 g/cm3 f?r WV3.
  6. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und haben keine wirtschaftliche Machbarkeit ergeben.
  7. Die Zahlen wurden gerundet, weshalb die Summe m?glicherweise nicht stimmt.

 

Abbildung 1. Corner Bay - isometrische Ansicht, die die Mineralressourcen und das Expansionspotenzial zeigt

 

Diagram

Description automatically generated

 

Abbildung 2. Corner Bay - Profilschnitt, der die mineralisierten Strukturen zeigt

 

Diagram, timeline

Description automatically generated

 

Methode der Mineralressourcensch?tzung

 

Die MRE f?r Corner Bay basiert auf acht Erzg?ngen, von denen drei oberhalb des Hauptintrusionsgangs, zwei unterhalb und drei auf der Westseite der Lagerst?tte liegen. F?r diese Sch?tzung wurden die Analyseergebnisse aus den mineralisierten Zonen f?r Kupfer nicht begrenzt. F?r Gold wurde eine Obergrenze von 6,0 g/t festgelegt und zwei Meter lange zusammengesetzte Abschnitte wurden verwendet, mit Ausnahme des Haupterzgangs unterhalb des Intrusionsganges. Dort wurden zusammengesetzte Abschnitte in voller L?nge verwendet. Die Dom?nen wurden mittels eines Inverse-Distance-Squared (ID2) oder Cubed (ID3)-Interpolationsansatzes mit drei Durchg?ngen in unterteilte Blockmodelle gesch?tzt. Bei allen Erzg?ngen wurde eine Mindestm?chtigkeit von 2 m verwendet. Angedeutete Mineralressourcen repr?sentieren Gebiete mit Bohrabst?nden von bis zu etwa 60 m und vermutete Mineralressourcen zwischen 60 m und 100 m mit einem Cut-off-Gehalt von 1,3 % Cu.

 

Die Arbeiten an den Mineralressourcenbereichen und der Blockmodellierung wurden mit den Softwares Leapfrog Geo und Edge durchgef?hrt. Abgesehen von den Standardverfahren zur Validierung historischer Daten und Datenbanken wurden auch Verfahren zur Validierung von Drahtgitter- und Blockmodellen durchgef?hrt, einschlie?lich der Best?tigung von Drahtgitter- und Blockvolumen, statistischer Vergleiche mit Sch?tzungen von Mischproben und Sch?tzungen des n?chsten Nachbarn sowie Sichtpr?fungen im L?ngsschnitt.

 

Lagerst?tte Corner Bay

 

Die Lagerst?tte Corner Bay wurde 1982 entdeckt. Das Konzessionsgebiet wurde 1995 von Ressources MSV Inc. erworben, welches anschlie?end mit Campbell Resources Inc. (?Campbell?) fusionierte. Bis 2008 wurden mehrere Explorationsbohrprogramme durchgef?hrt. Eine erste NI 43-101 konforme MRE wurde im Jahr 2006 erstellt. Im Jahr 2008 begann Campbell ein Gro?probenentnahmeprogramm unter Tage, indem eine Rampe bis 115 m unter die Oberfl?che aufgefahren und drei Ebenen (55, 75 und 105 m) erschlossen wurden. Die Entwicklungsgro?probe von insgesamt ca. 36.000 Tonnen mit durchschnittlich 2,48 % Cu und 0,44 g/t Au wurde in der M?hle Copper Rand mit Ausbringungsraten von 94,4 % f?r Kupfer und 81,5 % f?r Gold aufbereitet.

 

Dor? Copper hat in der Zeit als Privatunternehmen ein 14.047 m (14 Bohrungen einschlie?lich Keilbohrungen) umfassendes Bohrprogramm in den Jahren 2017-18 durchgef?hrt und 2019 eine NI 43-101 konforme MRE vorgelegt. Nachfolgende Bohrprogramme des Unternehmens in den Jahren 2020 und 2021 haben die Lagerst?tte erfolgreich in Streich- und Fallrichtung erweitert.

 

Die Konzessionsgebiet Corner Bay befindet sich an der S?dflanke des Lac Dore-Komplexes. Eine Anorthosit-Abfolge beherbergt die mit Kupfer mineralisierte Scherzone, die ungef?hr in Nord-S?d-Richtung streicht und mit 70? nach Westen einf?llt und sich von der Oberfl?che bis in eine Tiefe von 1.300 m vertikal (offen) und ?ber einen Kilometer in Streichrichtung erstreckt. Die Lagerst?tte wird vom regionalen Intrusionsgang Gabbro Isle halbiert, einem gro?en, in Nord-S?d-Richtung verlaufenden Dioritgang, der subvertikal einf?llt.

 

Die Lagerst?tte besteht aus vier mineralisierten Hauptg?ngen (subparalleler Haupterzgang 1 und Haupterzgang 2 oberhalb des Intrusionsganges, Haupterzgang unterhalb des Intrusionsganges und unterer tiefer Erzgang), die den Gro?teil der Lagerst?tte ausmachen, sowie aus vier weiteren parallelen kleineren Erzg?ngen (Westerzg?nge und Osterzgang) (Abbildung 1 und 2). Der Haupterzgang unterhalb des Intrusionsganges ist die Fortsetzung der Mineralisierung oberhalb des Haupterzgangs 1 und 2, befindet sich jedoch, wie der Name schon sagt, unterhalb des Intrusionsgangs Gabbro Isle und f?llt mit 80? nach Westen ein. Der untere tiefe Erzgang ist eine tiefere Linse mit der gleichen Scherzone, mit der gleichen allgemeinen Ausrichtung wie die anderen Erzg?nge, die mit 65? nach Westen einf?llt. Das aktuelle Bohrprogramm demonstriert erfolgreich die Kontinuit?t zwischen dem Haupterzgang unterhalb des Intrusionsganges und des unteren tiefen Erzgangs (Analyseergebnisse stehen noch aus). Dieser Teil der Lagerst?tte hat eine begrenzte Erweiterung in Streichrichtung und bleibt in Fallrichtung offen. Die Westerzg?nge wurden 2020 und 2021 identifiziert und abgebohrt. Sie sind drei parallele Erzg?nge, die 60 bis 100 m unter der Oberfl?che liegen und sich etwa 400 m westlich der Haupterzg?nge 1 und 2 befinden. Sie sind subvertikal und die M?chtigkeit liegt zwischen 0,5 m und 3,0 m. Die mineralisierte Struktur, die diese Erzg?nge beherbergt, erstreckt sich ?ber Hunderte von Metern in Streichrichtung und wurde bis dato nur durch sehr wenige Bohrungen erkundet. Ein neuer paralleler Erzgang (Osterzgang) wurde 200 m ?stlich der Haupterzgangs oberhalb des Intrusionsganges identifiziert. Die Westerzg?nge und der Osterzgang sind im Streichen und in der Tiefe offen.

 

Im Allgemeinen reicht die M?chtigkeit der Mineralisierung von 0,4 m bis ?ber 20 m (alle acht Erzg?nge wurden mit einer minimalen wahren M?chtigkeit von zwei Metern modelliert). Die Mineralisierung besteht haupts?chlich aus Pyrit und Chalkopyrit (Kupferkies) sowie vereinzelt Pyrrhotin (Magnetkies).

 

Qualifizierte Sachverst?ndige

 

Die MRE f?r Corner Bay wurde von Luke Evans, M.Sc., P.Eng., ing., und Marie-Christine Gosselin, B.Sc., P.Geo, beide Mitarbeiter von SLR und unabh?ngige qualifizierte Sachverst?ndige im Sinne von NI 43-101, erstellt. Die qualifizierten Sachverst?ndigen sind sich keiner Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Eigentums-, Steuer-, gesellschaftspolitischer, Marketing-, politischer oder anderer relevanter Faktoren bewusst, die die MRE beeintr?chtigen k?nnten.

 

Andrey Rinta, P.Geo., der Explorationsmanager des Unternehmens und ein ?qualifizierter Sachverst?ndiger? im Sinne von National Instrument 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung gepr?ft und genehmigt.

 

Townhall-Webinar

 

Ernest Mast, President und CEO von Dor? Copper, wird bei einem Webinar am Mittwoch, den 6. Oktober um 12 Uhr EST (18 Uhr MEZ) die aktuelle MRE f?r Corner Bay, dem wichtigsten Projekt f?r einen sp?teren ?Hub-and-Spoke?-Betrieb, er?rtern.

 

Um am Townhall-Webinar teilzunehmen, registrieren Sie sich bitte hier mit Ihrem vollst?ndigen Namen:

https://us06web.zoom.us/s/84095898479?pwd=eGVPTytxUXl4a2ZwYlBQNi9IQzhFUT09

 

?ber @ irw-press.com