Dore Copper Mining Corp., Dor

Dor? Copper gibt die restlichen Ergebnisse seines Infill-Bohrprogramms 2022 bei seinem Vorzeigeprojekt Corner Bay bekannt

22.11.2022 - 14:38:17

Dor? Copper gibt die restlichen Ergebnisse seines Infill-Bohrprogramms 2022 bei seinem Vorzeigeprojekt Corner Bay bekannt.  Toronto, Ontario ? 22. November 2022 ? Dor? Copper Mining Corp. (das ?Unternehmen? oder ?Dor? Copper?) (TSXV: DCMC; OTCQX: DRCMF; FWB: DCM) freut sich, die endg?ltigen Ergebnisse seines Bohrprogramms 2022 auf seinem

? 22. November 2022 ? Dor? Copper Mining Corp. (das ?Unternehmen? oder ?Dor? Copper?) (TSXV: DCMC; OTCQX: DRCMF; FWB: DCM) freut sich, die endg?ltigen Ergebnisse seines Bohrprogramms 2022 auf seinem Vorzeigekonzessionsgebiet Corner Bay bekannt zu geben, das sich im Bergbaugebiet Chibougamau, etwa 40 Stra?enkilometer von Chibougamau (Qu?bec) entfernt, befindet. Im Jahr 2022 hat Dor? Copper 44 Bohrl?cher ?ber insgesamt 38.405 Meter absolviert und gibt heute die Analyseergebnisse der letzten 12 Bohrl?cher bekannt.

 

Dieses Bohrprogramm ist Teil der Machbarkeitsstudie, um die vermutete Mineralressource in die Kategorie ?angedeutet? aufzuwerten. Bei Devlin ist ein weiteres Infill-Bohrprogramm mit etwa 2.000 Metern f?r das erste Quartal 2023 geplant.

 

Wichtigste Bohrergebnisse

 

Haupterzgang unterhalb des Gesteinsgangs

 

-          CB-22-86: 5,1 Meter mit 5,68% Cu, 0,32 g/t Au, 18,3 g/t Ag und 510 ppm Mo

-          CB-22-83: 2,6 Meter mit 3,69% Cu, 10,3 g/t Ag und 414 ppm Mo

 

Haupterzgang oberhalb des Gesteinsgangs

 

-       CB-22-96: 3,3 Meter mit 2,53% Cu, 0,40 g/t Au und 2,1 Meter mit 4,73% Cu, 0,23 g/t Au, 45,5 g/t Ag und 401 ppm Mo

 

Ernest Mast, President und CEO von Dor? Copper, sagt dazu: ?Im Jahr 2022 haben wir bei Corner Bay Bohrungen ?ber fast 40.000 Meter absolviert. Dabei handelte es sich gr??tenteils um Infill-Bohrungen, die f?r die Machbarkeitsstudie erforderlich sind. Insgesamt best?tigen die Ergebnisse die Kontinuit?t der Kupfermineralisierung in der Lagerst?tte. Wir haben auch eine Reihe von Bohrl?chern aus dem Jahr 2004 mit hochgradiger Kupfermineralisierung im oberen Teil der Lagerst?tte identifiziert, die nicht in der Mineralressource ber?cksichtigt wurden. Wir beabsichtigen, das Infill-Bohrprogramm bei Corner Bay im Jahr 2023 im Anschluss an die Explorationsbohrungen bei der Dor?-Rampe und bei Joe Mann fortzusetzen, wie in der Pressemeldung vom 12. September 2022 beschrieben. Vorbehaltlich verbesserter Marktbedingungen und zus?tzlicher Finanzmittel gehen wir nun davon aus, dass wir die Machbarkeitsstudie im Jahr 2024 abschlie?en werden.?

 

Bohrprogramm bei Corner Bay

 

Das Bohrprogramm, das Anfang 2022 eingeleitet wurde, war auf Infill-Bohrungen in der Lagerst?tte Corner Bay in einem Abstand von 50 bis 60 Metern von der Oberfl?che bis in eine Tiefe von 1.000 Metern ausgelegt. Die heutigen Ergebnisse zeigen, dass 9 Bohrl?cher den Haupterzgang oberhalb des Gesteinsgangs und die restlichen 3 Bohrl?cher den Haupterzgang unterhalb des Gesteinsgangs durchteuft haben. Die Ergebnisse best?tigen erneut die Kontinuit?t der Kupfermineralisierung des Haupterzgangs oberhalb und unterhalb des Gesteinsgangs (Abbildung 1 und Tabelle 1).

 

Die heutigen Ergebnisse haben das Vorkommen und die Kontinuit?t eines zweiten Erzgangs abgegrenzt, der sich 50 Meter ?stlich des Haupterzgangs oberhalb des Gesteinsgangs befindet (Abbildung 2). Dieser zweite Erzgang wurde bisher von sechs Bohrl?chern durchteuft (CB-21-53, 58, 60 und CB-22-96, 97 und 98) und ist entgegen der Einfallrichtung weiterhin offen. Die Mineralisierung in diesem Gebiet scheint parallel zu verlaufen und von mafischen Gesteinsschichten kontrolliert zu werden, von denen angenommen wird, dass sie aus dem Chibougamau-Pluton stammen. Bohrloch CB-21-53 durchteufte 2,0 Meter mit 3,34 % Cu, 0,56 g/t Au und 15,6 g/t Ag (Pressemeldung vom 8. Februar 2022), Bohrloch CB-21-58 durchteufte 0,6 Meter mit 0,9 % Cu und Bohrloch CB-21-60 durchteufte 1,6 Meter mit 1,27 % Cu.

 

Nach einer ?berpr?fung der f?r die Machbarkeitsstudie erforderlichen Bohrungen hat das Unternehmen neun (9) Bohrl?cher aus dem Jahr 2004 identifiziert, die von der aktuellen Mineralressourcensch?tzung ausgeschlossen wurden (siehe Abbildung 1 und Tabelle 2). Alle Bohrl?cher durchteuften eine Kupfermineralisierung in geringer Tiefe in den beiden subparallelen Erzg?ngen (Haupterzg?nge) oberhalb des Gesteinsgangs. Zu den bedeutenden hochgradigen Abschnitten geh?ren:

 

-          CB-04-13: 7,07 Meter mit 10,09% Cu, 0,61 g/t Au

-          CB-04-15: 13,0 Meter mit 3,23% Cu, 0,38 g/t Au

-          CB-04-17: 13,25 Meter mit 8,52% Cu, 0,51 g/t Au

 

Lagerst?tte Corner Bay

 

Die Lagerst?tte Corner Bay enth?lt gem?? der Mineralressourcensch?tzung in der am 10. Mai 2022 bekannt gegebenen wirtschaftlichen Erstbewertung (PEA) eine angedeutete Ressource von 2,68 Millionen Tonnen bei einem durchschnittlichen Gehalt von 2,66 % Cu und 0,26 g/t Au, was 157 Millionen Pfund Kupfer und 22.000 Unzen Gold entspricht, und eine vermutete Ressource von 5,86 Millionen Tonnen bei einem durchschnittlichen Gehalt von 3,43 % Cu und 0,27 g/t Au, was 443 Millionen Pfund Kupfer und 51.000 Unzen Gold entspricht, und zwar unter der Annahme eines Cutoff-Gehalts von 1,3 % Cu und eines Kupferpreises von 3,75 USD pro Pfund (siehe technischer Bericht vom 15. Juni 2022)1. Die Lagerst?tte Corner Bay enth?lt bedeutende Silber- und Molybd?nmengen, die bei vorherigen Mineralressourcensch?tzungen nicht ber?cksichtigt wurden. Die Machbarkeitsstudie wird auch die Hinzunahme von Silber und Molybd?n als Nebenprodukte untersuchen.

 

Die Lagerst?tte Corner Bay ist im Intrusionskomplex Lac Dor? an der S?dflanke der Chibougamau-Antiklinale beherbergt. Ein regionaler nach Nordnordost streichender Diorit-Intrusionsgang durchzieht ebenfalls das Gebiet. In dem Gebiet wurden mehrere signifikante Scherzonen mit einer Nord-S?d- und Nordwest-S?dost-Orientierung identifiziert. Das Gebiet Corner Bay zeichnet sich durch eine Mineralisierung des Kupfer-Porphyr-Typs und durch eine Kupfermineralisierung in Scherzonen aus, die ?blicherweise mit Intrusionsg?ngen, die zum Chibougamau-Pluton geh?ren, in Zusammenhang stehen.

 

Abbildung 1. Zusammengesetzter L?ngsschnitt der Lagerst?tte Corner Bay mit den Bohrergebnissen von 2022

 

Diagram

Description automatically generated

 

Abbildung 2. Querschnitt des Haupterzgangs und des Erzgangs Nr. 2 im Bereich des Bohrlochs CB-22-96

 

Chart, diagram

Description automatically generated

 

Tabelle 1. J?ngste wichtige Analyseergebnisse aus dem Bohrprogramm 2022 bei Corner Bay

 

Bohrloch

von (m)

bis

(m)

M?chtigkeit1 (m)

Cu (%)

Au (g/t)

Ag (g/t)

Mo (ppm)

Zone

CB-22-83

1,063,3

1,065,9

2,6

3,69

0,07

10,3

414

MV below dyke

CB-22-86

1,067,7

1,072,8

5,1

5,68

0,32

18,3

510

MV below dyke

CB-22-92

754,5

758,5

4,0

1,47

0,45

10,1

699

MV above dyke

CB-22-93

1,184,7

1,191,2

6,5

1,53

0,11

5,3

-

MV below dyke

CB-22-94

692,0

694,3

2,3

1,58

0,35

12,1

236

MV above dyke

CB-22-95

keine nennenswerte Mineralisierung

MV oberhalb des Gesteinsgangs

CB-22-95W1

keine nennenswerte Mineralisierung

MV oberhalb des Gesteinsgangs

CB-22-96

807,7

811,0

3,3

2,53

0,40

21,2

1,877

MV oberhalb des Gesteinsgangs

 

852,5

854,6

2,1

4,73

0,23

45,5

401

MV oberhalb des Gesteinsgangs V2

CB-22-97

761,9

766,1

4,2

2,27

0,10

14,4

406

MV oberhalb des Gesteinsgangs

 

823,1

825,9

2,8

1,76

0,03

5,4

-

MV oberhalb des Gesteinsgangs V2

einschl.

824,2

825,0

0,8

6,01

0,09

18,2

370

?

CB-22-98

726,4

730,4

4,0

1,88

0,08

6,2

527

MV oberhalb des Gesteinsgangs

 

776,6

777,5

@ irw-press.com