DMG Blockchain Solutions Inc., DMG

DMG Blockchain Solutions leistet Beitrag zur Entwicklung des Open-Source-Protokolls ?Lightning?, mit dem die Blockchain-Transaktionsrate erhöht werden soll

04.04.2018 - 09:07:40

DMG Blockchain Solutions leistet Beitrag zur Entwicklung des Open-Source-Protokolls ?Lightning?, mit dem die Blockchain-Transaktionsrate erhöht werden soll. DMG Blockchain Solutions leistet Beitrag zur Entwicklung des Open-Source-Protokolls ?Lightning?, mit dem die Blockchain-Transaktionsrate erhöht werden soll Vancouver, British Columbia, 4. April 2018 ? DMG Blockchain Solutions Inc. (TSX-V: DMGI,

Solutions leistet Beitrag zur Entwicklung des Open-Source-Protokolls ?Lightning?, mit dem die Blockchain-Transaktionsrate erhöht werden soll

 

Vancouver, British Columbia, 4. April 2018 ? DMG Blockchain Solutions Inc. (TSX-V: DMGI, Frankfurt: 6AX) (?DMG? oder das ?Unternehmen?), ein diversifiziertes Unternehmen mit Spezialisierung auf Blockchain und Kryptowährungen, hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen den Kerncode zu einem Protokoll namens ?Lightning? beisteuern wird, welches den Durchsatz von Blockchain-Transaktionen steigert und das Bitcoin-Netzwerk skalierbarer macht.

 

Das ?Lightning-Protokoll? ist ein Projekt, an dem mehrere Branchen beteiligt sind und das von Innovatoren der Technologiebranche - u.a. Jack Dorsey von Twitter and Square, Charlie Lee von Litecoin sowie Forschungsexperten des MIT - unterstützt wird. Die Kernfunktionalität, die DMG für das Lightning-Protokoll entwickelt, nennt sich ?Atomic Cross-Chain Swaps?. Damit sind Unternehmen, die mit Bitcoin arbeiten, in der Lage, ihre Blockchain-Prozesse zu beschleunigen (z.B. Auszahlungen in Echtzeit und Zahlungen in unterschiedlichen Währungen), Geschäftstransaktionen rascher und günstiger zu gestalten, ihre Münzbestände zu diversifizieren und vieles mehr.

 

Die Leitung des Projekts hat Alex Bosworth übernommen. Er ist Software-Entwickler bei DMG und leistet entsprechende Beiträge zum Lightning-Protokoll. Bosworth erklärt auf Twitter, er setze seine Arbeit mit dem ?Swapping? im Lightning-Protokoll fort. Es werde derzeit ein benutzerfreundliches visuelles Swapping-Tool für Tauschgeschäfte entwickelt und schon bald werde jeder Teilnehmer mit beliebigen anderen Teilnehmern Tauschgeschäfte abwickeln können.

 

Die frühzeitige Beteiligung von DMG am Lightning-Projekt bietet dem Unternehmen die Möglichkeit, seinen innovativen Ansatz bei der Entwicklung seiner Blockchain-Plattform weiter zu differenzieren. Danny Yang, Chief Technology Officer von DMG, fasst die Bedeutung dieser Entwicklung wie folgt zusammen: ?DMG stellt - wie auch andere Unternehmen der Bitcoin-Community - seine technischen Ressourcen und seine Zeit zur Verfügung, um die Grundlage für eine skalierbarere Version des Bitcoin-Netzwerks zu schaffen. Nachdem sowohl das Coin-Mining als auch die Blockchain-Technologie sogar bei Großunternehmen weiter an Dynamik gewinnen, werden immer mehr Zahlungen und Geschäftstransaktionen über Kryptowährungs-Netzwerke abgewickelt. Wir alle werden davon profitieren, wenn Transaktionen auf Bitcoin-Basis leistbarer und leichter zugänglich werden.?

 

Über DMG Blockchain Solutions

 

DMG Blockchain Solutions Inc. ist ein diversifiziertes Unternehmen mit Spezialisierung auf Blockchain und Kryptowährungen, das End-to-End-Lösungen verwaltet, umsetzt und entwickelt, um das Blockchain-Ökosystem gewinnbringend nutzen zu können. DMG hat die Absicht, sich als Weltmarktführer im Hosting von Bitcoin-Mining-Diensten (Mining as a Service/MaaS), im Bitcoin-Mining, in der Blockchain-Forensik/Analyse und in der Entwicklung von Blockchain-Plattformen zu positionieren.

 

Nähere Informationen zu DMG Blockchain Solutions finden Sie auf der Webseite dmgblockchain.com.

 

Für das Board of Directors:

 

Daniel Reitzik, CEO & Director

 

Weitere Informationen erhalten Sie über:

 

DMG Blockchain Solutions Inc.

Investor Relations: John Martin

Tel: 1-888-702-0258 (gebührenfrei)

E-Mail: investors@dmgblockchain.com

Web: www.dmgblockchain.com

Web-DE: http://dmgblockchain.de

Direktwahl: 778-868-6470

 

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

 

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die auf aktuellen Erwartungen basieren. Sämtliche Aussagen über die Pläne und Absichten des Unternehmens, die Beschäftigung mit dem ?Lightning-Protokoll?, andere potenzielle Transaktionen, die Produktentwicklung, Ereignisse, Handlungsabläufe sowie das Potenzial der Technologie und der Betriebe des Unternehmens gelten als zukunftsgerichtete Informationen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht ausschließlich historischen Charakter haben, und umfassen sämtliche Aussagen zu zukünftigen Ansichten, Plänen, Erwartungen oder Absichten. Solche Informationen sind generell an zukunftsgerichteten Ausdrücken wie ?können?, ?erwarten?, ?planen?, ?schätzen?, ?rechnen mit?, ?beabsichtigen?, ?glauben? und ?fortsetzen? sowie ähnlichen Begriffen bzw. ihren Verneinungen zu erkennen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass sich Annahmen, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen basiert, möglicherweise als unrichtig herausstellen könnten. Bestimmte Ereignisse oder Umstände könnten bewirken, dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund zahlreicher bekannter und unbekannter Risiken und Unsicherheiten sowie anderer Faktoren, von denen viele nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen, von den Prognosen abweichen. Dazu zählen unter anderem: die Geschäfts- und Wirtschaftslage und die Lage an den Kapitalmärkten; die Fähigkeit zur Verwaltung der Betriebsausgaben, welche sich negativ auf die Finanzkraft des Unternehmens auswirken könnten; die dauerhafte Wettbewerbsfähigkeit neben Mitbewerbern mit besserer Finanzausstattung, die Konkurrenzprodukte entwickeln und auf den Markt bringen; regulatorische Unsicherheiten; Zugang zu Maschinen/Geräten und Stromversorgung; die Marktlage und die Nachfrage nach bzw. die Preisgestaltung von Produkten; die Nachfrage nach bzw. die Preisgestaltung von Bitcoins; Sicherheitsbedrohungen, wie z.B. der Verlust/Diebstahl von DMG-Bitcoins; die Beziehungen von DMG zu seinen Kunden, Vertriebspartnern und Geschäftspartnern; ob DMG in der Lage ist, erfolgreich und zeitgerecht neue, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Produkte zu definieren, zu gestalten und zu veröffentlichen; ob DMG in der Lage ist, qualifiziertes Personal zu rekrutieren, zu halten und zu motivieren; der Wettbewerb in der Branche; Auswirkungen von technologischen Änderungen auf die Produkte und die Branche; dass DMG nicht in der Lage ist, neue und innovative Produkte zu entwickeln; dass DMG in der Lage ist, seine Immaterialgüterrechte erfolgreich zu verteidigen und Ansprüche von Dritten in Bezug auf die Verletzung ihrer Immaterialgüterrechte abzuwehren; Auswirkungen von Rechtsstreitigkeiten zu Immaterialgüterrechten, welche die Geschäftstätigkeit nachhaltig negativ beeinflussen könnten; dass DMG in der Lage ist, sein Betriebskapital entsprechend zu verwalten; sowie die Abhängigkeit von Schlüsselarbeitskräften. Es besteht die Möglichkeit, dass DMG seine Pläne, Prognosen oder Erwartungen nicht erfüllen kann. Solche Aussagen und Informationen basieren auf zahlreichen Annahmen in Bezug auf aktuelle und zukünftige Geschäftsstrategien sowie auf dem Umfeld, in dem das Unternehmen künftig tätig sein wird. Dazu zählen unter anderem auch: die Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens; dass das Unternehmen über ausreichend Energie für den Betrieb seiner Bitcoin-Mining-Maschinen verfügen wird; dass das Unternehmen in der Softwareentwicklung erfolgreich sein wird; dass das Unternehmen durch keine Vorschriften oder Gesetze in seiner Geschäftsausübung behindert wird; die prognostizierten Kosten; das Erreichen von Zielen; und der Bitcoin-Preis. Angesichts dieser Risiken, Unsicherheiten und Annahmen empfehlen wir Ihnen, diesen zukunftsgerichteten Aussagen kein bedingungsloses Vertrauen zu schenken.

 

Die Wertpapiere von DMG gelten wegen der Art der Geschäftstätigkeit von DMG als hochgradig spekulativ.

 

Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem: der Nichterhalt der behördlichen Genehmigungen; die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel; Anlagen- und Maschinenausfälle; keine ausreichende Versorgung mit Maschinen und Geräten; keine ausreichende Stromversorgung; der Nichterhalt von für den Geschäftsbetrieb erforderlichen Zulassungen; Auswirkungen von technologischen Änderungen auf die Branche; Mitbewerb; Sicherheitsbedrohungen wie z.B. der Diebstahl von Bitcoins aus dem Besitz von DMG oder seinen Kunden; die Kundenakzeptanz gegenüber den DMG-Produkten und -Leistungen sowie der Blockchain-Technologie im Allgemeinen; die Unfähigkeit, neue und innovative Produkte zu entwickeln; Rechtsstreitigkeiten; steigende Betriebskosten; steigende Kosten bei Anlagen/Geräten und Arbeitskräften; die Unfähigkeit von Vertragsparteien, ihren vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen; Regierungsvorschriften; der Verlust wichtiger Mitarbeiter und Berater; sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftslage. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung sind durch diesen vorsorglichen Hinweis ausdrücklich eingeschränkt.  Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind.

 

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu berichtigen, um neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen bzw. anderen Faktoren Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch nicht verpflichtet, zu den Erwartungen oder Aussagen von Dritten im Hinblick auf die oben beschriebenen Angelegenheiten Stellung zu beziehen.

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/  oder auf der Firmenwebsite!

@ irw-press.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!