Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Discovery Silver Corp., Discovery

Discovery Silver durchschneidet 241 g / t AgEq auf 73 m in ersten Phase-2-Bohrungen auf Cordero

04.10.2021 - 07:33:47

Discovery Silver durchschneidet 241 g/t AgEq auf 73 m in ersten Phase-2-Bohrungen auf Cordero.  30. September 2021, Toronto, Ontario - Discovery Silver Corp. (TSX-V: DSV, OTCQX: DSVSF) ("Discovery" oder das "Unternehmen" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/discovery-metals-corp/) freut sich, die Ergebnisse

- https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/discovery-metals-corp/) freut sich, die Ergebnisse der ersten 13 Bohrl?cher seines Phase-2-Bohrprogramms auf seinem Vorzeige-Silberprojekt Cordero ("Cordero" oder "das Projekt") im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua bekannt zu geben. Diese aktuelle Reihe von Bohrl?chern konzentriert sich auf die Aufwertung der Ressourcen zur Aufnahme in eine f?r 2022 geplante Vormachbarkeitsstudie.

 

Das Unternehmen m?chte au?erdem darauf hinweisen, dass sich die Ressourcenaktualisierung, die urspr?nglich f?r Ende dieses Monats geplant war, aufgrund der Einbeziehung zus?tzlicher Bohrmeter leicht verz?gert hat und nun voraussichtlich Mitte Oktober abgeschlossen sein wird. Die vorl?ufige wirtschaftliche Bewertung ("PEA") wird voraussichtlich im 4. Quartal 2021 abgeschlossen.

 

Besonders hervorzuheben sind die Abschnitte:

-          73,1 m mit durchschnittlich 241 g/t AgEq1 aus 75,0 m (104 g/t Ag, 0,06 g/t Au, 0,8 % Pb und 2,5 % Zn) in Loch C21-510

-          133,8 m mit durchschnittlich 103 g/t AgEq1 aus 69,0 m (39 g/t Ag, 0,07 g/t Au, 0,8 % Pb und 0,7 % Zn) in Loch C21-523

-          28,6 m mit durchschnittlich 300 g/t AgEq1 auf 265,5 m (101 g/t Ag, 0,12 g/t Au, 1,6 % Pb und 3,2 % Zn), einschlie?lich 9,4 m mit durchschnittlich 759 g/t AgEq1 (257 g/t Ag, 0,26 g/t Au, 4,1 % Pb und 8,1 % Zn) in Loch C21-519

-       22,6 m mit durchschnittlich 298 g/t AgEq1 aus 409,8 m (94 g/t Ag, 0,11 g/t Au, 1,7 % Pb und 3,3 % Zn) in Loch C21-537

 

Taj Singh, President und CEO, erkl?rt: "Die wichtigsten Abschnitte dieser Pressemitteilung stammen sowohl aus dem Nord- als auch aus dem S?dkorridor und zeigen das Potenzial, die hochgradige Ressource zu erweitern, wenn wir die Bohrabst?nde auf der gesamten Lagerst?tte im Rahmen unseres Phase-2-Bohrprogramms verkleinern.

 

Die leichte Verz?gerung bei der Bereitstellung unserer Ressourcensch?tzung bis Mitte Oktober ist auf die Einbeziehung von etwa 15.000 m zus?tzlicher Bohrdaten zur?ckzuf?hren, die nach dem Stichtag f?r das Phase-1-Bohrprogramm abgeschlossen wurden. Diese zus?tzlichen Bohrdaten werden voraussichtlich zu einer besseren Definition der hochgradigen Zonen f?hren und die Gesamtklassifizierung der Ressourcensch?tzung f?r die Lagerst?tte verbessern.?

 

BOHRERGEBNISSE:

Die ersten Bohrl?cher der Phase-2-Bohrungen konzentrierten sich vorwiegend auf den S?dkorridor und die nord?stliche Erweiterung des Nordkorridors. Diese Bohrungen zielten auf eine verbesserte Definition der hochgradigen Zonen innerhalb des Bereichs mit gro?en Tonnagen ab und werden in eine f?r 2022 geplante Vormachbarkeitsstudie f?r das Projekt aufgenommen.

 

Bohrloch C21-510, das im nord?stlichen Abschnitt des S?dkorridors gebohrt wurde, zielte auf die neigungsaufw?rts gerichtete Erweiterung der in C20-375 entdeckten mineralisierten Zone ab (37,1 m mit 223 g/t AgEq1 auf 143,7 m innerhalb von 131,6 m mit 128 g/t AgEq1) und ergab 73.Bohrloch C21-525 best?tigte die neigungsabw?rts verlaufende Kontinuit?t der verstreuten Mineralisierung entlang des Josefina-Aderverlaufs in der Tiefe und ergab 29,1 m mit 208 g/t AgEq1 auf 484,6 m und 27,8 m mit 146 g/t AgEq1 auf 529,1 m.

 

Andere Bohrl?cher, die im zentralen Teil des S?dkorridors gebohrt wurden, best?tigten ebenfalls erfolgreich die Kontinuit?t der hochgradigen Zonen, einschlie?lich 28,6 m mit 300 g/t AgEq1 aus 265,5 m (C21-519), 50,4 m mit 125 g/t AgEq1 aus 233,2 m (C21-515) und 31,2 m mit 160 g/t AgEq1 aus 378,1 m (C21-507). In der Zone Northeast Extension im North Corridor best?tigte Bohrloch C21-523 die neigungsaufw?rts gerichtete Erweiterung der in C20-319 durchteuften mineralisierten Zone (168,8 m mit 207 g/t AgEq1 auf 140,0 m) und lieferte 133,8 m mit 103 g/t AgEq1 auf 69,0 m.?

 

Die Standorte der Bohrl?cher sind in Abbildung 1 dargestellt (siehe Links unten), und die detaillierten Highlights der Bohrl?cher in dieser Pressemitteilung sind in der Tabelle unten aufgef?hrt.

 

Bohrung ID

Von

(m)

Bis

(m)

Breite (m)

Ag

(g/t)

Au

(g/t)

Pb

(%)

Zn

(%)

AgEq1 (g/t)

Standort

C21-510

75.0

148.1

73.1

104

0.06

0.8

2.5

241

S?dlicher Korridor

einschlie?lich

80.6

82.2

1.6

2,295

0.31

11.6

17.2

3,446

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

C21-519

196.0

215.8

19.8

61

0.07

0.4

0.5

104

S?dlicher Korridor

und

265.5

294.0

28.6

101

0.12

1.6

3.2

300

einschlie?lich

283.7

293.1

9.4

257

0.26

4.1

8.1

759

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

C21-525

484.6

513.7

29.1

68

0.07

0.6

2.7

208

S?dlicher Korridor

und

529.1

556.9

27.8

49

0.04

0.9

1.5

146

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

C21-537

409.8

432.4

22.6

94

0.11

1.7

3.3

298

S?dlicher Korridor

einschlie?lich

424.7

426.6

2.0

485

0.53

9.2

20.1

1,689

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

C21-515

117.8

160.1

42.3

34

0.09

@ irw-press.com