Defence Therapeutics Inc., Defence

Defence Therapeutics begr??t die Cancer Moonshot-Initiative von US-Pr?sident Biden

19.09.2022 - 17:00:46

Defence Therapeutics begr??t die Cancer Moonshot-Initiative von US-Pr?sident Biden.   Vancouver, British Columbia, Kanada, den 19. September 2022 - Defence Therapeutics Inc. (?Defence? oder das ?Unternehmen?), ein kanadisches Biotech-Unternehmen, das aktiv daran arbeitet, wissenschaftliche Entdeckungen und

- Defence Therapeutics Inc. (?Defence? oder das ?Unternehmen?), ein kanadisches Biotech-Unternehmen, das aktiv daran arbeitet, wissenschaftliche Entdeckungen und Produktentwicklungen gegen Krebs zu beschleunigen, begr??t die Entscheidung des US-Pr?sidenten Joe Biden zur Unterzeichnung des Dekrets am Montag, durch das die Initiative f?r Biotechnologie und biotechnologische Produktion beschlossen wird. Dadurch soll sichergestellt werden, dass modernste Biotechnologien, die notwendig sind, um Krebs in seiner uns heute bekannten Form zu besiegen, und andere Innovationen in Amerika entwickelt und hergestellt werden.

 

Vor sechzig Jahren hielt der amerikanische Pr?sident John F. Kennedy seine ber?hmte ?Moonshot?-Rede an der Rice-Universit?t, in der er sich verpflichtete, einen Menschen zum Mond und wieder zur?ck zu bringen. Am vergangenen Montag stellte Pr?sident Biden seine Vision f?r ein weiteres amerikanisches ?Moonshot?-Projekt vor: Krebs in seiner uns bekannten Form zu besiegen und so das Leben von Menschen zum Besseren zu wenden, ihre Gesundheit zu verbessern und die Belastung durch die Krankheit zu verringern, mit dem Ziel, die durch Krebs verursachten Todesf?lle in den n?chsten 25 Jahren um 50% zu verringern.

 

Defence AccumTM ist eine Biotechnologie-Plattform, die mit vielf?ltigen Ans?tzen entwickelt wurde, um die Wirksamkeit von bestehenden Medikamenten gegen Krebs zu verbessern und zu erh?hen, was direkt der Zielsetzung des Cancer Moonshot-Programms entspricht. Die AccumTM-Technologie kann eingesetzt werden, um eine Vielzahl von Produkten zu entwickeln, einschlie?lich: i) Antik?rper-Wirkstoff-Konjugaten (?ADCs?), ii) Protein-/zellul?rer Impfstoffe, und iii) der Entwicklung von kleinen Chemotypen zur Krebsbek?mpfung.

 

Das Accum-ADC-Programm

Das klinische Haupteinsatzgebiet von ADCs ist traditionell die Bek?mpfung von Brustkrebs. Jedoch ist das Behandlungsregime langwierig (zahlreiche Zyklen), erfordert hohe Dosen und die therapeutische Wirksamkeit ist begrenzt. Durch die Ver?nderung dieser ADCs mittels Integration von AccumTM hat Defence gezeigt, dass es in der Tat m?glich ist, die Wirksamkeit von kommerziell erh?ltlichen ADCs um mehr als das Hundertfache zu verbessern. Dieser Ansatz findet nicht nur f?r kommerziell erh?ltliche ADCs Anwendung, sondern Defence arbeitet derzeit auch daran, ein eigenes Produkt zu entwickeln, das die firmeneigenen Antik?rper und Nutzlasten einsetzt.

 

Protein- und zellbasierte Impfstoffe

Zus?tzlich zu den ADCs hat Defence die AccumTM-Technologie in den letzten zwei Jahren zur Entwicklung neuartiger Impfstoffe eingesetzt. So hat das Unternehmen beispielsweise nachgewiesen, dass es in der Tat m?glich ist, einen proteinbasierten Impfstoff gegen Geb?rmutterhalskrebs ohne Verwendung einer Mischung aus von HPV abgeleiteten Proteinen zu entwickeln. Dieser Impfstoff enth?lt ein Protein (das E7-Genprodukt) und kann sowohl prophylaktisch (zum Schutz vor Geb?rmutterhalskrebs) als auch therapeutisch zur Behandlung von bestehendem Geb?rmutterhalskrebs eingesetzt werden. Defence hat pr?klinisch gezeigt, dass der Impfstoff mit verschiedenen Immuncheckpoint-Inhibitoren synergistisch zusammenwirkt und zu einer ?berlebensrate zwischen 70 und 100 % f?hren kann.

 

Ein weiteres erfolgreiches Beispiel, das zeigt, wie vielseitig einsetzbar die AccumTM-Technologie ist, ist die Anwendung dieses Molek?ls zur Entwicklung zellbasierter Impfstoffe. In der Tat hat das Defence-Team eine Variante des urspr?nglichen AccumTM-Molek?ls entwickelt, die im Falle einer Beimengung zu einem bestimmten Antigen mesenchymale Stromazellen in hochwirksame antigenpr?sentierende Zellen verwandeln kann, die eine starke antitumorale Reaktion ausl?sen k?nnen. Die pr?klinischen Ergebnisse in Zusammenhang mit soliden Lymphomen d?rften in K?rze ver?ffentlicht werden. Zus?tzlich wird der Impfstoff derzeit bei Melanomen als Machbarkeitsnachweis (Proof-of-Principle) zum Einsatz in einer f?r 2023 vorgesehenen Phase I-Studie getestet.

 

Das AccuTOXTM-Programm: eine neue Produktlinie von Krebstherapeutika

Obwohl die Hauptzielsetzung beim Einsatz von AccumTM darin bestand, die Akkumulation von Biomolek?len in Zielzellen zu verbessern, wurde festgestellt, dass dieses kleine Molek?l eine krebsbek?mpfende Wirkung hat, wenn es allein bzw. konjugiert mit anderen Proteinen, DNA- oder RNA-Molek?len transportiert wird. Diese AccumTM-Variante, die unter dem Namen AccuTOXTM bekannt ist, kann zu einer Regression von pr?etablierten Lymphomen, Melanomen und Geb?rmutterhalskrebs f?hren und wirkt auch synergistisch mit Immuncheckpoint-Inhibitoren zusammen. Dar?ber hinaus wurde nachgewiesen, dass AccuTOXTM DNA-Sch?den bei Krebszellen verursacht und den immunogenen Zelltod dieser Zellen ausl?st. Somit kann eine AccuTOXTM-basierte Therapie nicht nur Tumore von innen zerst?ren, sondern auch eine Immunantwort stimulieren, um den Wirt vor einem sp?teren erneuten Wachstum des Tumors zu sch?tzen.

 

Accum - Drug the UndruggableTM

?Defence Therapeutics ist gut aufgestellt, um durch seine vielf?ltig einsetzbare Technologie Krebs zu verhindern und die Wirksamkeit beliebiger Krebsmedikamente zu verbessern: sozusagen eine L?sung, die nach einem Krebsproblem sucht. Angesichts der Vielzahl der in der Entwicklungsphase befindlichen Programme zur Krebsbek?mpfung befindet sich Defence in einer starken Position, um einen echten Unterschied zu machen und dabei zu helfen, die Todesrate infolge von Krebs zu senken. Wir konzentrieren uns auf die Pr?vention und die Verbesserung der Wirksamkeit von bestehenden und neuen Behandlungen gegen alle Krebsarten. AccumTM ist eine echte ?Plug and Play?-Plattformtechnologie, die die Wirksamkeit bestehender Krebsbehandlungen verbessern kann?, erkl?rte Sebastien Plouffe, Chief Executive Officer von Defence Therapeutics Inc.

 

?ber Defence:

Defence Therapeutics ist ein b?rsennotiertes Biotech-Unternehmen, das unter Einsatz seiner firmeneigenen Plattform daran arbeitet, die n?chste Generation von Impfstoffen und ADC-Produkten zu entwickeln. Der Kern der Defence Therapeutics-Plattform besteht in der ACCUM?-Technologie, die einen pr?zisen Transport von Impfantigenen oder ADCs in intakter Form zu den Zielzellen erm?glicht. Als Folge davon kann eine verbesserte Effizienz und Wirksamkeit gegen schwere Erkrankungen wie Krebs und Infektionskrankheiten erreicht werden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Sebastien Plouffe, Pr?sident, CEO und Direktor

Tel.: (514) 947-2272

Splouffe@defencetherapeutics.com

www.defencetherapeutics.com

 

Hinweis bez?glich zukunftsgerichteter Aussagen

 

Diese Mitteilung enth?lt bestimmte Aussagen, die als ?zukunftsgerichtete Aussagen? eingestuft werden k?nnen. Mit Ausnahme von Angaben ?ber historische Fakten sind alle Aussagen in dieser Mitteilung, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintritt vom Unternehmen erwartet wird, zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, sind im Allgemeinen ? jedoch nicht immer ? durch Begriffe wie ?erwartet?, ?plant?, ?antizipiert?, ?glaubt?, ?beabsichtigt?, ?sch?tzt?, ?prognostiziert?, ?m?glich? und vergleichbare Ausdr?cke oder die Aussage, dass bestimmte Ereignisse oder Zust?nde eintreten ?werden?, ?w?rden?, ?k?nnten? oder ?sollten?, gekennzeichnet. Auch wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, stellen diese Erkl?rungen keine Garantien f?r die zuk?nftige Leistung dar, und die tats?chlichen Ergebnisse k?nnen wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen. Zu den Faktoren, die dazu f?hren k?nnten, dass die tats?chlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedr?ckten Ergebnissen abweichen, geh?ren Ma?nahmen von Aufsichtsbeh?rden, Marktpreise und die anhaltende Verf?gbarkeit von Kapital und Finanzierungsm?glichkeiten sowie allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Gesch?ftsbedingungen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantien f?r die zuk?nftige Leistung darstellen und die tats?chlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen k?nnen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den ?berzeugungen, Sch?tzungen und Ansichten der Gesch?ftsleitung des Unternehmens zum Datum, an dem die Aussagen vorgenommen werden. Sofern dies nicht durch die einschl?gigen B?rsengesetze vorgeschrieben ist, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls ?nderungen bei den ?berzeugungen, Sch?tzungen oder Ansichten der Gesch?ftsleitung oder bei anderen Faktoren eintreten.

 

Weder die kanadische Wertpapierb?rse (CSE) noch deren Aufsichtsbeh?rde (wie dieser Begriff in den Richtlinien der CSE definiert wird) ?bernehmen eine Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

 

 

@ irw-press.com