Creso Pharma Limited, Cresos

Cresos Antrag auf Erteilung einer Herstellerlizenz wurde von Health Canada bewilligt - Unterzeichnung eines Baufinanzierungsdarlehens soll Bauabschluss beschleunigen und erste Umsätze ab dem 1.

08.10.2018 - 15:17:20

Cresos Antrag auf Erteilung einer Herstellerlizenz wurde von Health Canada bewilligt - Unterzeichnung eines Baufinanzierungsdarlehens soll Bauabschluss beschleunigen und erste Umsätze ab dem 1. Quartal 2019 ermöglichen

Antrag auf Erteilung einer Herstellerlizenz wurde von Health Canada bewilligt - Unterzeichnung eines Baufinanzierungsdarlehens soll Bauabschluss beschleunigen und erste Umsätze ab dem 1. Quartal 2019 ermöglichen

 

 

Creso Pharma Limited (ASX: CPH, das ?Unternehmen? oder ?Creso?) freut sich bekannt zu geben, dass seine kanadische Tochtergesellschaft Mernova Medicinal Inc. (Mernova) mit der Akzeptanz der Applikation zur Erteilung einer Aufzuchtlizenz nach den ACMPR-Vorschriften (Access to Cannabis for Medical Purposes Regulations), die von Health Canada umzusetzen sind, einen bedeutenden Meilenstein erreicht hat. Die Bewilligung des Antrags führt zur Gewährung einer Aufzuchtlizenz, von denen nur wenige an lokale Firmen in Nova Scotia vergeben werden.

 

Zeitgleich hat Creso bekannt gegeben, dass die Konditionen für ein Baufinanzierungsdarlehen (Darlehen) mit einem Nennwert von 2,7 Millionen AUD aus dem L1 Capital Global Opportunities Master Fund und dem Canadian Special Opportunity Fund erfolgreich ausgehandelt wurden. Das Darlehen kann nach Abzug eines Disagios um 90 % des Nennwerts in Anspruch genommen werden und Creso erhält dadurch Mittel in Höhe von 2,42 Millionen AUD, um den Bau von Mernovas Cannabisaufzuchtbetrieb abzuschließen. Damit wird ein Bargeldpuffer geschaffen, für den Fall, dass das Unternehmen einen solchen benötigt.

 

Das Darlehen ist mit einem Zinssatz von 10 % p.a. verzinst, wird per 28. Juni 2019 fällig gestellt und ist über die Vermögenswerte von Mernova abgesichert.

 

Sobald die Aufzuchtlizenz durch Health Canada erteilt wurde, wird Mernova in der neuen 24.000 Quadratfuß (2.200 Quadratmeter) großen spezialgefertigten Innenanlage in Windsor (Nova Scotia) die ersten Cannabispflanzen setzen. Es ist damit zu rechnen, dass die ersten Pflanzen Ende 2018 gesetzt werden können.

 

Sobald zwei Cannabisernten eingefahren wurden, wird Mernova eine ?Verkaufslizenz? beantragen; dies ist die letzte Phase auf dem Weg zur Cannabisproduktion im industriellen Maßstab. Mernova geht davon aus, dass mit dem Verkauf von Cannabis ab dem 1. Quartal 2019 Umsätze erzielt werden können.

 

Dr. Miri Halperin Wernli, CEO und Mitbegründerin von Creso Pharma, meint: ?Creso steht kurz davor, eines seiner wichtigsten strategischen Ziele zu erreichen - nämlich die internationalen Märkte mit medizinischem Cannabis von gleichbleibend hoher Qualität zu beliefern. Mernovas spezialgefertigte Anlage wurde nach der Guten Herstellungspraxis (GMP) errichtet und ist damit anderen Aufzuchtanlagen überlegen. Sie ist auf die Produktion von drei bis vier Tonnen Trockencannabis pro Jahr ausgelegt.?

 

Die eingereichten Antragsunterlagen umfassten umfangreiches Daten-, Foto- und Videomaterial sowie eine Bescheinigung der renommierten Cannabisberatungsfirma David Hyde & Associates Inc. Das Team von David Hyde & Associates hat bereits 65 lizenzierte Produktionsstandorte (LP-Standorte) und über 300 LP-Antragsteller zu den Themen Sicherheit und Konformität in der streng regulierten legalen Cannabisbranche beraten.

 

Abbildung 1 - Bilder von Mernovas Cannabisaufzuchtanlage

 

 

Nachdem diese beiden wichtigen Teilziele erreicht wurden, konzentriert sich Creso nun darauf, die Errichtung eines Produktionsbetriebs in der modernen Aufzuchtanlage zu forcieren, um die große und nach wie vor steigende Nachfrage nach Cannabisprodukten für medizinische Zwecke und Genusszwecke zu decken.

 

Laut Prognosen von Deloitte Canada liegt der Wert des kanadischen Marktes für Cannabis für Genusszwecke zwischen 4,9 Milliarden und 8,7 Milliarden CAD.[i] Andere an der kanadischen Börse gelistete Cannabisaufzuchtbetriebe von ähnlicher Größe, mit Anlagen zwischen 15.000 und 25.000 Quadratfuß Nutzfläche, erzielen im Schnitt einen Marktwert von 64,95 Millionen CAD. [ii]

 

Geplant ist, den Betrieb von Mernova um zusätzlich 200.000 Quadratfuß zu erweitern. Damit könnte sich Creso als einer der größten Cannabisproduzenten im kanadischen Cannabismarkt positionieren.

 

Bei Abruf der Mittel aus dem Darlehen wird Creso eine Gebühr in Höhe von 3 % des Nennwertes entrichten und 3.900.000 börsengelistete Optionen auf die Darlehensgeber überschreiben. Dabei handelt es sich um bestehende Optionen (ASX: CPHO), die bis spätestens 21. August 2020 zum Preis von 0,80 $ ausgeübt werden können.

 

Die Darlehensgeber sind bis zum 21. März 2019 jederzeit berechtigt, weitere Mittel mit einem Nennwert von bis zu 1,0 Millionen AUD zu ähnlichen Konditionen bereitzustellen.

 

Creso kann den noch offenen Betrag des Darlehens jederzeit vor dem Fälligkeitsdatum zurückzahlen, wobei eine zusätzliche Gebühr von 5 % zu entrichten ist. Sollte Creso weitere Kapitalmittel beschaffen, während noch ein Teilbetrag des Darlehens offen ist, können die Darlehensgeber Creso dazu verpflichten, die aufgebrachten Mittel für die Tilgung des Darlehens zu verwenden.

 

Das Unternehmen hat sich bereit erklärt, den Nennwert des Darlehens in 3 Teilzahlungsbeträgen in bar zurückzuzahlen; die erste Teilzahlung erfolgt am 10. Februar 2019. Auf die zwei ersten Teilbeträge entfallen jeweils 25 % des Nennwertes (zuzüglich aufgelaufene Zinsen); der letzte Teilbetrag entspricht dann dem Restbetrag des Nennwertes zuzüglich der aufgelaufenen Zinsen.

 

Ansprechpartner für Anleger und Medien: 

EverBlu Capital

Level 39, Aurora Place

88 Phillip Street, Sydney, NSW 2000

E: info@everblucapital.com

Tel: +61 2 8249 0000

 

 

Über Creso Pharma

www.cresopharma.com

Creso Pharma bietet Mensch und Tier das Beste im Cannabis für ein besseres Leben. Creso Pharma bereichert die Cannabisbranche mit seinem pharmazeutischen Fachwissen und seiner konsequenten Methodik  und bemüht sich bei seinen Produkten um höchste Qualität. Das Unternehmen entwickelt Therapeutika, Nutrazeutika und Lifestyle-Produkte auf Cannabis- und Hanfbasis und erzielt mit seinen Gesundheitsprodukten für Mensch und Tier eine große Reichweite bei Patienten und Konsumenten.  Creso richtet sich bei der Entwicklung und Herstellung seiner Produkte nach der Guten Herstellungspraxis (GMP) als Bezugsgröße für hervorragende Qualität und kann in der Schweiz auf erste Produktregistrierungen verweisen. Das Unternehmen besitzt die internationalen Rechte an einer Reihe einzigartiger und geschützter innovativer Verabreichungstechnologien, welche die Bioverfügbarkeit und Absorption von Cannabinoiden verbessern.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf Mernova und Creso, sowie deren Geschäftstätigkeit, Strategie, Investitionen, finanzielle Leistungsfähigkeit und Zustand. Diese Aussagen können im Allgemeinen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Wörtern wie "kann", "wird", "erwartet", "schätzt", "antizipiert", "beabsichtigt", "glaubt" oder " fortfahren" oder deren negative oder ähnliche Abweichungen identifiziert werden. Die tatsächlichen Ergebnisse und Leistungen von Mernova und Creso können wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Solche Aussagen sind insgesamt mit inhärenten Risiken und Unsicherheiten behaftet, die sich aufgrund von zukünftigen Erwartungen ergeben. Wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen, sind unter anderem allgemeine Wirtschafts- und Marktfaktoren, Wettbewerb und staatliche Regulierung. Die Warnhinweise gelten für alle in die Zukunft gerichteten Aussagen, die Creso und den in seinem Namen handelnden Personen zuzurechnen sind. Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich alle zukunftsgerichteten Aussagen nur auf das Datum dieser Mitteilung, und Mernova oder Creso ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


[i] Deloitte Canada, ?Recreational Marijuana insights and opportunities?, 2016

[ii]Börsennotierte kanadische Cannabisunternehmen mit Anlagen zwischen 15.000 und 25.000 Quadratfuß Nutzfläche

@ irw-press.com